Mittwoch, 27. Juni 2012

Workout: Bikini Blaster 1

Hallihallo allerseits,
Heute ist Mittwooooch :) Und wer weiß, was das bedeutet, darf sich morgen auf einen entsprechenden Post freuen (oder evtl. noch heute Abend).

Ein weiteres Workout, an dem ich mich letzte Woche versucht habe, war dieses hier.

Solche "follow along" Videos waren bis jetzt für mich eigentlich eher eine Ausnahme. Ich hab es lieber, wenn man von vornherein eine festgelegte Anzahl von Wiederholungen weiß, die auszuführen sind. Das größere Problem war aber eher die Koordination mit dem Platz; da dieser in meinem Zimmer nicht so ausreichend vorhanden ist.
Da ich aber ja nun den Laptop hab, dachte ich mir, ich probier mal was neues aus.

Anmerkungen:
  • Vorteil: Man braucht überhaupt nichts weiter; nicht mal eine Bodenmatte
  • Vorgeschlagen werden 4 Runden dieses knapp 10minütigen Videos; mir war von vornherein klar, dass ich das nie im Leben hinkriege...
  • HIIT = High Intensity Interval Training
Meine Meinung:
Wie "high intensity" ja quasi schon andeutet, ist das Workout unheimlich anstrengend (für mich war es das jedenfalls).
Es geht dabei größtenteils um Cardio und ich merke dabei immer wieder, dass ich an meiner Kondition noch einiges machen muss. Ansonsten werden vor allem Bein- und Rumpfmuskulatur trainiert.
Ich muss leider sagen, dass ich an einigen Stellen pausieren musste, um mal zu verschnaufen ;) 
Nach einer Runde konnte ich mir dann nicht mal mehr eine zweite vorstellen...
Ich werde das Workout aber definitiv wiederholen und dann mal sehen, wie ich mich so schlage. Es fordert mich jedenfalls sehr und das ist ein guter Grund, eine Empfehlung auszusprechen!!

Macht ihr gerne solche "follow along" Workouts (entschuldigt das ganze Englisch, mir fällt nur nichts passendes auf Deutsch ein...), sei es von Youtube oder auf DVD? Oder mögt ihr es auch lieber, vorher eine Art Plan zu haben, welche Übungen wie oft zu machen sind?

1 Kommentar:

  1. hallöchen! danke dir für deinen kommentar bei mir! :) ja, diese ganze zucker und selbstdisziplin sache musste ich einfach mal rauslassen...und diese komische "free yourself from food"-sache...:D es ist echt leider so schwierig, was nun taktisch sinnvolles "sich gönnen" ist und was nicht... hoffen wir mal, dass wir für uns auf dauer eine gute lösung finden! :) finde deinen blog übrigens echt toll! und du machst ja auch manchmal blogilates! :) hab in einer challenge alle ihrer videos mal gemacht. ich lieeebe blogilates! :) bikini blaster 1 war aber echt hart!! zwows will ich nun auch mehr machen, da guck ich mal, wie du deine letzten so bewertet hast und mach diese dann. :)
    ich bin durch blogilates ja eher "follow along" videos gewohnt. aber einen plan mit übungen haben (wenn man genau weiß wie diese ausgeführt werden) find ich mittlerweile auch super - mach ich v.a. bei hiit-workouts.
    liebe grüßle,
    lischen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...