Freitag, 13. Juli 2012

Rezept: Senfsoße

Erstmals bin ich auf ein ähnliches Gericht durch diesen Post aufmerksam geworden; Salzkartoffeln mit Eiern in Senfsoße. Eigentlich esse ich Senf kaum bzw. nur in seeehr geringen Mengen! Aber hier schmeckte mir das ganze äußerst gut.

Mittlerweile mag ich vor allem die Soße wirklich gerne, auch in Kombination mit anderen Beilagen.


Zutaten (für 1 Person):

1/2 - 1 Zwiebel
ca. 1 EL Mehl
200ml Flüssigkeit (Gemüsebrühe & Milch, Verhältnis nach Wahl)
1 gehäufter EL Senf
Pfeffer & Kräuter nach Wunsch

Die Zwiebel kleinschneiden und leicht anbraten (sie sollte nicht braun, sondern nur glasig und weich werden). Mehl darüberstäuben und dann die Flüssigkeit zugeben und alles zu einer Soße verrühren. Den Senf und die Kräuter dazugeben (ich mag zB. gerne Schnittlauch).
Jenachdem welche Konsistenz ihr gerne mögt, einfach mehr oder weniger Flüssigkeit verwenden. Die Zwiebel ist natürlich auch optional, ich mag gerne noch etwas "Einlage".

Diese Woche gabs die Soße bei mir in Kombination mi Brokkoli und Kohlrabi.


Dazu gabs dann noch ein hartgekochtes Ei und Gürkchen. Schmeckt einfach fantastisch; gut vorstellen könnte ich sie mir auch in Kombination mit Hähnchenbrustfilet o.ä.
Zu Kartoffeln passt sie wiegesagt auch hervorragend!!!

Kommentare:

  1. Senfsoße koche ich auch total gerne. ;) Habe da sogar schon mal drüber gebloggt. *lach* Lustig. Denn Senf finde ich pur auch nicht sooo super, aber in Kombi mit Ei und Kartoffeln könnte ich das den ganzen Tag essen...;) :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe die Senfsoße meiner Mum *_*
    Die Bilder sehen richtig gut aus *hunger bekomm*
    Es tut mir leid, dass ich erst jetzt auf deinen Kommentar antworte, aber ich habe mich riesig gefreut, als ich gesehen habe, dass du mein Kokos-Frenchtoast Rezept ausprobiert hast!! *_*
    Bei mir sind es in der Regeln eher kleinere Tassen - sobald ich aber ein Rezept schon mal geteste habe, mache ich alles gerne nach Gefühl, so kommt man auf neue Ideen ;)
    Meine Geburtstagskuchen waren: Rotweinkuchen meiner Mum, Himbeerkuchen meiner Oma und Muffins von mir ;)
    Zu meinem Haferbrei, werde ich meinem nächsten Post mal beschreiben, wie ich es mache - es ist ganz simpel und jeder macht es andrs! Meine Mum z.b. macht es wieder etwas andrs als ich :D
    Ja ich denke auch langsam darüber nach die Glossybox abzubestellen - es geht nur ins Geld, welches ich für andere Dinge mehr brauche...
    alles Liebe :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...