Donnerstag, 2. August 2012

Der Juli im Rückblick

Das sage ich wahrscheinlich nach jedem Monat und auch nach jeder Woche, aber mir kam es wirklich so vor, als sei der Juli wie im Flug vergangen...

Neues habe ich den vergangenen Monat wieder so einiges ausprobiert, diesmal aber eher an Gerichten als an Lebensmitteln. (siehe beispielsweise hier oder hier)

Ernährungstechnisch ist alles ganz gut verlaufen. Zwar gab es nicht so viele grüne Smoothies, dafür aber dann mal den ein oder anderen Milkshake mit Obst & Joghurt.
Ich muss sagen, Fleisch habe ich eher wieder mehr gegessen, bzw. eigentlich nicht mehr sondern einfach öfter, aber dann in kleineren Portionen als "früher". Ich glaube von der Menge her bin ich mittlerweile echt an einem Punkt, an dem ich mich recht wohlfühle. Und obwohl ich Fisch früher absolut gehasst habe, gibt es sogar den mittlerweile ab und zu.


Ein absoluter Food-Favorit im Juli waren für mich grüne Bohnen, und zwar in den TK Variante. Aus der Dose die mochte ich auch schon immer ganze gerne so als Salat, aber ich hätte nicht gedacht, dass die TK Bohnen so anders schmecken. Also naja, was heißt anders, ich finde sie haben einfach mehr Geschmack und sind halt nicht ganz so weich. Frisch muss ich sie definitiv auch mal testen; aber so in einer Gemüsepfanne o.ä. sind diese Bohnen soooo lecker (abgesehen davon ist es auch fix gemacht ;) ).


Unheimlich gerne (und vor allem oft..) habe ich im Juli auch Trockenfrüchte gegessen, Rosinen mochte ich eh schon immer, aber auch getrocknete Aprikosen oder dieses Mischobst mag ich totaaal. Leider enthalten die ja alle ziemlich viel Zucker, daher sollte ich hier vilt. darauf achten, dass es nicht zuuu viel wird.


Für mich entdeckt habe ich wie ihr wisst in den letzten Monat Kaffee. Mittlerweile trinke ich den immer (eine große Tasse) mit 3 Tabletten Süßstoff und einem Schuss (H-)Milch.
Daher ist auch unsere Kaffee"maschine"  ein Favorit. Ohne die wäre ich wahrscheinlich nie dazu gekommen, mal hin und wieder Kaffee zu trinken, weil es gerade für einzelne Tassen einfach praktisch ist, nur mal so eben ein Knöpfchen zu drücken :D (obwohl ich mir selbst nie für soviel Geld so einen "Schnickschnack" leisten würde, aber naja ;) Gut, dass sich meine Eltern für die Maschine entschieden haben)


Zu meinen sportlichen Aktivitäten im Juli gibt es nicht viel zu sagen. Die letzten Wochen ist da aus gesundheitlichen Gründen bei mir wirklich nicht viel gelaufen, bis auf ein paar Übungen auf der Matte o.ä. ...

Mehr oder weniger schön war ja das Wetter im Juli. Vergangene Woche hatten wir ja echt mal Glück. Das Picknick/ der Spaziergang mit meinem Freund sowie der Tag am See waren für mich ein absolutes Highlight im Juli! Außerdem freue ich mich unheimlich auf den Urlaub, welcher jetzt endlich fest geplant ist :)
Ein Flop allerdings war ein bisschen der Stress, den ich letzte Woche hatte bzw. mir gemacht habe... Außerdem: Der Epilierer, den ich mir im Juli bei Lidl gekauft hatte...


Das war der erste Epilierer den ich mir (aus Faulheit zum Rasieren...) gekauft habe :D Mein erster Eindruck ist aber wirklich nicht sehr vielversprechend, weil ich mir damit eigentlich noch mehr Arbeit mache als sonst und er irgendwie alles macht, nur nicht die Haare auszupfen...

Kommen wir mal zu den Zielen, die ich mir Anfang des Monats gesetzt hatte...
  • Mit den Portionsgrößen habe ich nach wie vor meine Probleme... Ich habe wirklich versucht darauf zu achten, leider war es mir manchmal nicht ganz so wichtig, da es mir im Juli auch nicht immer so blendend ging und naja ich solche Vorsätze dann eher etwas vernachlässige :(
  • Ähnlich war es mit dem langsamen, bewussten Essen. Ich glaube aber, hier habe ich mich schon sehr verbessert.
  • Naja, wie es mit dem Sport gelaufen ist, habt ihr ja schon gelesen. Das Fahrrad ist vorerst auch im Keller geblieben, dafür habe ich es aber endlich an den See geschafft =)
  • Ich glaube, der Vorsatz mit dem Trinken ist mir am Einfachsten gefallen. Ich finde schon, dass ich ganz gut darauf geachtet habe, immer mit ausreichend Flüssigkeit versorgt zu sein
Zuletzt möchte ich mir natürlich weiterhin Ziele für den August setzen (abgesehen davon, die vorherigen beizubehalten)
  • Mal kurz erwähnt eben habe ich das Trockenobst. Auch wenn es sicherlich besser ist, als Schokolade, Gummibärchen usw. sollte ich das wirklich nicht ganz sooo massenweise in mich reinschaufeln ;) Gerade jetzt im Somme greife ich schon suuuperoft zu frischem Obst, also besser in Maßen genießen!
  •  Ich hoffe, dass ich trotz der vielen Arbeit wieder etwas mehr Sport in meinen Alltag einbeziehen kann. Ich werde aber versuchen, erstmal wieder klein anzufangen, also mit kurzen Workouts oder etwas Training auf dem Laufband oder Crosstrainer.
Ich freue mich wirklich unheimlich auf den August und zwar nicht nur weil ich auf tolles Wetter hoffe. In den nächsten Wochen werde ich hooooffentlich (und ich bin ziemlich gespannt, aufgeregt, was auch immer) tolle Neuigkeiten mit euch teilen können, bezüglich dem, was mich noch so im Verlaufe des Jahres erwarten wird ;)

Wie ist der Juli bei euch verlaufen? Was mich noch interessiert: Steht ihr auch so auf Trockenobst?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...