Dienstag, 18. September 2012

Getestet: Westcliff Früchtetees

Wer mit "Westcliff" nichts anfangen kann, bitte nicht wundern ;) Es handelt sich dabei um die Tee-Eigenmarke von Aldi (Süd). 

Die drei Tees habe ich jetzt nicht alle kürzlich zusammen gekauft um sie unter die Lupe zu nehmen und zu vergleichen, sondern so nach und nach; jetzt dachte ich, es wäre ganz interessant mal verschiedene Sorten vorzustellen.
Wer aber einen langen Bericht inkl. ausführlicher Geschmacksanalyse erwartet, muss ich leider enttäuschen. 

Allgemeine Info: Die Tees enthalten alle 25 Beutel à 3g und kosten knapp 1€. Es gibt immer mal wieder wechselnde Sorten und ich greife gerne mal zu, da es ab und an echt außergewöhnliche Geschmacksrichtungen gibt.


Gehen wir mal chronologisch vor ;) Die Sorte "Brombeere-Granatapfel" habe ich schon etwas länger. Ich bin mir leider gar nicht sicher, ob sie zur Zeit noch erhältlich ist.


Zu diesem Tee kann ich erstmal sagen, dass er mich ziemlich enttäuscht hat. Irgendwie schmeckt er ziemlich komisch, nicht lecker fruchtig-beerig und auch nicht so konzentriert wie ich das von diesen Tees gewohnt bin. Also der Geschmack ist echt nicht sehr intensiv und Granatapfel schmecke ich kein bisschen heraus. Es ist zwar eine halbe Ewigkeit her, dass ich Granatapfel gegessen habe, aber so hab ich ihn definitiv nicht in Erinnerung.
Insgesamt schmeckt man hier nicht viel, ich finde sogar, dass das Ganze etwas seifig schmeckt, wenn man das so sagen kann.
Pur mag ich ihn absolut nicht, ich werde ihn jetzt aber noch aufbrauchen (mit einem anderen Früchtetee gemischt oder so); also falls ihr ihn doch noch entdeckt: Hier lohnt sich der Kauf meiner Meinung nach nicht!

Weiter geht es mit der Sorte "Mango-Limette".

Ich hatte euch ja bereits von meinen Befürchtungen erzählt, da ich bereits schonmal eine ähnlcihe Geschmacksrichtung von Aldi getestet hatte. Leider ist es auch bei dieser Sorte so, dass mich der Geschmack vorwiegend an Putzmittel/Kloreiniger erinnert. Okay, nicht dass ich schonmal Putzmittel getrunken hätte :D aber allein der Geruch lässt nichts Gutes verheißen...


Obwohl man so nebenbei auch noch etwas leicht Süßliches schmeckt, muss ich auch hier sagen, dass das wohl eher ein Fehlkauf war. Heiß/warm schmeckt er mir leider GAR nicht, kalt immerhin noch ganz passabel, aber weiterempfehlen kann ich die Sorte leider auch nicht!


Meine neueste Errungenschaft ist "Birne-Holunderbeere". Ich war ja seeehr skeptisch und habe mit dem Kauf erst gezögert, da ich 1. Holunder eigentlich gar nicht abkann, weder die -beeren, noch -blüten und 2. schonmal einen Tee mit Holunder getestet habe und der auch nicht mein Fall war.


Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, was mich letztendlich dazu bewegt hat, doch nachzugeben ;) Aber es war definitiv eine gute Idee!!! Unerwarteterweise mag ich diese Sorte total gerne. Ich war echt erleichtert, dass mir endlich mal wieder einer dieser Tees schmeckt, denn eigentlich hab ich da bisher nur selten mal einen Fehlgriff dabeigehabt.
Am besten schmeckt mir dieser lauwarm, aber auch kalt ist er echt lecker. Der Geschmack ist natürlich nicht vergleichbar mit dem Biss in eine Birne und (mein Glück :D) auch nicht mit Holundersaft. Es lässt sich jetzt schwer beschreiben, aber ich finde schon, dass man Birne rausschmeckt, ansonsten ist er einfach süß-fruchtig. Auf Holunder hätte ich definitiv nicht getippt, aber leicht beerig schmeckt er schon.
Wie auch immer, wenn ihr Früchtetees auch so mögt wie ich, kann ich euch diese Sorte echt ans Herz legen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar!!

Probiert ihr auch gerne mal solche Tees von Discounter-Eigenmarken?

Kommentare:

  1. Also ich liebe ja den Apfel-Melisse Tee von AldiSüd. Wunderbarer Herbst-Tee :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich bestätigen. Melissa-Apfel ist super! :)

      Löschen
  2. Ich habe auch Birne-Holunderbeere und Mango-Limette probiert und finde beide richtig gut. Hingegen kann ich Heidelbeere-Vanille nicht weiterempfehlen. Die schmeckt wie ein Sahnebonbon mit zu viel Aroma. Überhaupt nicht fruchtig.
    Leider ist keine der drei genannten Sorten noch erhältlich.
    Auch Brombeere-Granatapfel gibt es glaube ich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die vanilligen sorten sind eigentlich nie so mein Ding. den birne-holunder hab ich hier letztens nochmal entdeckt, aber mittlerweile kann es sein dass es den auch nicht mehr gibt (oder halt nur restbestand)

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...