Montag, 10. September 2012

Müsliiii ♥

Euch erwartet ein schon eeeeewig lange geplanter Post. Müsli ist eins der Dinge, welche ich wirklich schätzen und lieben gelernt habe.

Vor allem hat es mir quasi dabei geholfen, endlich die tollste Mahlzeit des Tages für mich zu entdecken ;) Ich war früher absolut kein Frühstücker, aber während des letzten (halben?) Jahres in der Schule hab ich dann mit Müsli angefangen, mich daran zu gewöhnen. Das ging am schnellsten, hat geschmeckt und gut satt gemacht.
In meiner Kindheit hab ich allerdings schon sehr sehr viel und gerne Müsli gegessen. Nur war das dann entweder Schokomüsli, diese gezuckerten Weizenpops oder irgendein Knusperzeug und diese Sorten enthalten ja alle ziemlich viel Zucker und Fett...
Und ich finde ein gesundes Müsli enthält oft schon OHNE irgendwelche Zusätze ausreichend Zucker und Fett!


Dieses hier war anfangs (und ist es bis heute) mein "Go to" Müsli. Bzw. früher hab ich mich immer an das Früchtemüsli gehalten, da ich bei diesem hier die Haselnüsse rausgepickt habe ;) Mittlerweile mag ich das hier aber suuuuper gerne. Die Zutaten sind auch toll und rechtfertigen meiner Meinung nach auch die Nährwerte.
Abgesehen davon kostet die Packung nur 1,49€ und man kommt echt lange mit der Riesenmenge aus!


Ich habe dann auch zeitweise mal selbst ein Müsli gemischt; da waren dann Haferflocken (zarte und kernige), Nüsse, Rosinen und ab zu Cornflakes drin. Manchmal hab ich auch einfach Studenfutter untergemischt. Jedenfalls finde ich aber, dass sich das nicht wirklich lohnt (geschmacklich als auch preislich) verglichen mit diesem hier. Und hier hat man noch einige Zutaten mehr dabei.
Was ich mir aber gut vorstellen kann, ist beispielsweise ein solches Müsli noch mit mehr Haferflocken zu "strecken", falls man nicht so viel von den anderen Sachen dadrin haben möchte.
Dieses hier kann man übrigens auch gut zum Backen benutzen, es gibt ja einige Rezepte wo eben Müsli reinkommt. Hab damit schon mal ein superleckeres Müslibrot sowie diverse Muffins gebacken.

Irgendwann habe ich mir mal noch so als kleines Extra dieses Knuspermüsli gekauft.


Ich muss zugeben, mir sind diese ganzen Markenmüslis eigentlich immer eine ganze Ecke zu teuer...
Aber ich wollte unbedingt nochmal ein Knuspermüsli haben; die meisten enthalten nur eben sehr viel Zucker. Und da kam mir diese Sorte hier ziemlich recht; vor allem, da ich sie gerade reduziert erwischt habe.
Damit bin ich dann aber auch ziemlich sparsam umgegangen; von Anfang an war dieses Knusperzeug auch nur als "Topping" gedacht für Löffelsmoothies, Quarkcreme, Joghurt oder eben ein bisschen über anderes Müsli drüber. Daher war das mit dem höheren Preis auch ok, denn die Packung hat sehr lange gehalten.
Irgendwie hab ich manchmal einfach Lust auf so ein bisschen Knusper, und da war das hier genau das Richtige.


Die Nährwerte empfinde ich so als mittelmäßig, die Zutaten gefallen mir aber gar nicht. 30% weniger Zucker und dann taucht er an 3. Stelle auf???? Direkt hinter Öl?? Und jede Menge anderer Süßungsmittel gibts auch noch dazu.
Da ich ja versuche, möglichst wenig tierische Produkte zu konsumieren, ist es ja sowieso nicht mehr für mich geeignet. Das Magermilchpulver hab ich ja gerade erst entdeckt, aber Honig ist wie ihr seht ebenfalls enthalten.
Mal ganz nebenbei: Vergleicht mal die Portionsgrößen recht bei den Nährwerten mit dem Knusperone Müsli. Kein Wunder, dass da Dr. Oetker besser abschneidet bei den Prozentzahlen....


Es ist schon eine Weile her, da hab ich dieses Müsli mal entdeckt. Es war mir bis zu dem Zeitpunkt noch gar nicht aufgefallen, machte aber einen ganz guten Eindruck auf mich. Ich hatte aber nichtmal explizit nach Müsli geguckt, sondern es irgendwie bei den super-reduzierten Sonderangeboten entdeckt :D Ich hab soweit ich mich erinnere "nur" 1,29€ bezahlt und irgendwie hat mich das Müsli total interessiert.


Irgendwie wird diese ganze Reihe ja total mit diesen tausend Sorten an verschiedenen Getreidesorten beworben. Einige davon hatte ich noch nie im Leben gehört. Aber naja, sieht ja alles schonmal nicht so unterschiedlich aus. Mir war aber von Anfang an klar, dass da wahrscheinlich nur ein paar Flocken jeweils drin sind und einen Großteil eben wie gewohnt die Haferflocken ausmachen.


War dann natürlich auch so. Schade finde ich, dass man die Cranberry nochmal zuckern muss -.- Ich finde die natürlich schon süß genug, aber was solls... Also man sieht ja am Anteil der Rosinen, dass alles was danach kommt nur noch in sehr geringen Mengen enthalten sein kann.
Aber immerhin ist hier rein gar nichts Tierisches drin.
Ich muss aber sagen, dass ich absolut keinen Unterschied zwischen den Getreideflocken geschmeckt habe. So hab ich das auch erwartet, also ein vielfältiges Geschmackserlebnis war das nicht ;) Ich fand es wirklich sehr vergleichbar mit obigem Traube-Nuss-Müsli. Ein bisschen fruchtiger vielleicht, aber das wars dann auch.

Und als ich dann letztens mal vor dem Müsliregal stand, hat es mich ja fast umgeworfen. Die Packung (450g!!!!!!) sollte doch tatsächlich 3,59€ kosten. Ist das denn zu fassen? Da hab ich ja wohl echt ein Megaschnäppchen gemacht. Jedenfalls würde ich soviel niemals dafür bezahlen.
Wie schon angesprochen finde ich eine Vielzahl der Müslis einfach total überteuert; vor allem sind bei manchen die Zutaten echt total mies, also bekommt man da für teuer Geld nur totale Zuckerbomben....


Dieses hier hatte ich euch ja schonmal kurz gezeigt. Wieder eins dieser Markenmüslis, welches ich mir dann ausnahmsweise mal im Angebot gekauft habe. Hier gab es ja wirklich schon fast einen Skandal (hab mal eine Reportage gesehen) darum, dass mehr Cranberrys als Kirschen enthalten sind.
Ich habe mich ja wiegesagt sehr darüber gefreut, eine komplett vegane Zutatenliste zu finden. Und außerdem: Es schmeckt sooooo unglaublich lecker. Eigentlich wollte ich damit auch etwas sparsamer umgehen und irgendwo dazumischen, aber mir gefällt es einfach unheimlich gut. Naja ok, so super gesund ist es nicht und man schmeckt auch wirklich das zugesetzte Aroma raus, aber nichtsdestotrotz bin ich echt begeistert!!!


Hier sieht man ja auch erstmal, dass anscheinend mehr frische Kirschen als Cranberrys enthalten sind. Aber da rege ich mich sowieso nicht so drüber auf, ich sehe das auch nich als "Verbauchertäuschung", wie das immer so schlimm angeprangert wird.
Schließlich kann der Verbraucher sich ganz einfach selbst informieren und wenn er zu faul ist, mal die Zutatenliste durchzulesen, dann ist er ja wohl selber Schuld. So sehe ich das jedenfalls; ich kann diese ganzen Dokus, in der sich alle darüber beschweren, dass zB. in der Milchschnitte gar nicht so viel "Gutes aus der Milch" enthalten ist, nicht mehr sehen.
Ich finde es auch interessant, dass hier der Zuckergehalt vergleichbar hoch wie beim Vitalis "30% weniger Zucker" ist... Ich weiß schon, dass sich das auf andere Knuspermüslis bezieht, aber dennoch! Und trotz Schokolade an zweiter Stelle ist hier auch der Fettgehalt ganz ok.
Hier überlege ich wirklich, mir das Müsli nochmal anzuschaffen, wenn es auch nicht mein Traube-Nuss-Müsli ablösen wird ;)

Ich für meinen Teil kann übrigens gar nicht verstehen, wie immer mit "ohne Rosinen" geworben wird :D Ich fände "mit extra vielen Rosinen" da doch überzeugender, denn schließlich schmecken sie doch so unheimlich gut! Naja ok, das ist ja Ansichtssache, aber anscheinend scheidet das echt die Müsliwelt. Denn es steht ja auch nicht auf dem Traube-Nuss-Müsli dick "ohne Schokolade" drauf ;)

Jetzt bin ich aber auch durch mit meinen ganzen Gedanken zum Thema Müsli. Mich würde es wahnsinnig interessieren ob ihr auch so ein Müslimensch seid und welche Marken, Sorten, Mischungen, Zutaten etc. ihr am liebsten mögt. Ihr könnt mir auch mal schreiben, wieviel ihr denn so dafür ausgebt und ausgeben würdet!
Habt ihr wie ich mit Müsli in die neue Woche gestartet ;) ?

Kommentare:

  1. ich oute mich auch als rosinenfan! :D

    also müsli ist so ne sache. ich liebe müsli mit soja milch oder joghurt (meistens aber joghurt) und einem geschnittenen apfel und manchmal noch einer banane zum frühstück.
    ich benutze zum größten teil das alnatura früchte müsli. ich habe mir gerade noch mal die nährwerte angeguckt und gesehen, dass da unendlich viel zucker drin ist! voll übel! ich habe das einfach beibehalten aus meiner weight watchers zeit, bei der ich nur auf kalorien und fett geachtet habe und nicht auf die zuckermenge. wird wohl das letzte mal sein, dass ich das gekauft habe..
    günstig ist es auch nicht, aber ich gönne mir das schon mal. ich esse immer nur 50g, da geht das.
    generell ist es bei mir so, dass ich ja noch zuhause wohne und von meinen eltern die lebensmittel bekomme. ich habe aber trotzdem eine eigene küche, aber ich muss nur so "extras" selbst kaufen, z.b. das, was es nicht bei aldi gibt (da macht meine familie den wocheneinkauf). meine umstellung auf sojaprodukte finanziere ich beispielsweise selber.
    da ich also nicht regelmäßig müsli kaufe und es dann auch nur alleine esse, achte ich nicht zuu sehr auf den preis, sondern in erster linie auf die inhaltsstoffe. aber das hat ja jetzt auch nur so mittelmäßig funktioniert, wie ich gerade gemerkt habe.
    danke fürs aufmerksam-machen. ;)

    hier übrigens der link zum müsli:
    http://www.alnatura.de/de/produkt/28964

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, das ist ein ähnliches wie das Frühctemüsli von Knusperone. Da sind die Zuckerwerte leider auch sehr hoch. Aber das ist mir immer noch lieber als zugesetzter Zucker. Und wie erwähnt lässt sich das ja beispielsweise mit Haferflocken noch strecken, sodass der Anteil an getrockneten Früchten nicht mehr ganz so hoch ist.

      Naja ok, ich wohne auch zuhause und generell werden alle Lebensmittel von meinen Eltern "gesponsort". Selbst wenn ich alleine einkaufen gehe, bekomme ich das nachher wieder. Aber erstens fühle ich mich selbst nicht gut dabei, so überteuerte Produkte von ihrem Geld zu kaufen, vor allem wenn es Eigenamrken oder ähnlichere Produkte gibt, von denen ich 2-3x soviel für dne Preis kaufen kann. Und zweitens wäre es Ihnen mit Sicherheit uach nicht recht, wenn ich regelmäßig so teures Zeug kaufne würde. Manchmal mache ich da eine Ausnahme und da ist das auch ok.

      Die Sojamilch kaufe ich ja mittlerweile regelmäßig, aber zB. beim Joghurt ist es eben auch so ziemlich der Hauptgrund, der mich davon abhält. Ich denke, wenn ich mir demnächst alles selbst finanzieren muss(ok, letztendlich stammt das Meiste davon ja auch irgendwie von meinen Eltern, aber ich denke du weißt was ich meine), werde ich mir den ab und zu mal kaufen. Generell denke ich mir bei etwas spezielleren Sachen, bei denen ich weiß, dass sie keiner außer mir isst, dass ich damit bis Oktober warte ;)
      Ja, meine Eltern sind auch Aldi-Käufer. Ich gehe da auch meistens zu erst hin, aber wenn ich Zeit und Lust habe geh ich danach noch in andere Läden "nur mal schauen" oder auch mal bewusst, wenn ich weiß, dass es das bei Aldi nicht gibt.

      Bei so manchen Alnatura Müslis hab ich mir auch schon gedacht "die würdest du gerne mal ausprobieren" und dass ich es dann ja alleine esse usw., aber wenn ich dann mal kurz nachdenke und preise vergleiche, ist das schon etwas happig. Aber ich denke, auch das wird sich mit meinem eigenen Haushalt etwas ändern... ich bin ja mal gespannt :D

      Löschen
  2. Zuerst: vieeeeeelen Dank für deine Bermekung zu meinem Blog *_* Das freut mich sooo unglaublich *_*
    im übrigen finde ich dich total hübsch auf deinem Bild mit den Sportsachen ;)
    Die Garnelen waren ganz ok - ich will diesmal etwas ausgefalleneres probieren ;)
    außerdem hast du mich heute inspiriert mal alles mögliche in die Pfanne zu werfen und auszuprobieren!!
    Hups ich glaube ich habe Sojajoghurt mit Sojamilch verwechselt :D da gibt es ja auch mehrere Sorten, davon kenne ich aber nur die normale...
    Faust ist aber immer noch besser als Werther!! Glaub mir!! -.-
    Ich nehme in der Regel TK-Himbeeren - ein paar Mal im Jahr habe ich glück und bekomme frische von meiner Oma (an meinem B-day z.b.) - ansonsten müssen die aus dem Tiefkühlregal herhalten :D
    Ich bin mit French Toast in die Woche gestart, früher war ich ein absoluter Vitales Fan - besonders das Knuspermüsli fand ich toll (ja Zucker pur), mittlerweile bin ich Haferflockenfan, aber ab und zu mal ein gesundes Müsli mit Obst ist immer noch ein geniales Frühstück für mich :)
    Alles Liebe!!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...