Samstag, 8. September 2012

Workout: Bikini Blaster 5 + PLANK!

Schon wieder ein Bikini Blaster Workout, diesmal Teil 5 "Muffintopless".
Keine Panik, es gibt noch sooooo viele andere Workouts, die ich euch vorstellen will & nach Teil 7 ist eh Schluss ;)

Anmerkungen:
  • fürs Workout braucht ihr lediglich eine Bodenmatte
Meine Meinung:
Dieses Workout trainiert seeeehr effektiv die schrägen Bauchmuskeln, die Körperseiten; im Grunde eure komplette Rumpfmuskulatur. Ich hatte am nächsten (und v.a. am übernächsten) Tag sehr starken Muskelkater in dieser Region ;)
Insgesamt hat mir das Video ganz gut gefallen, aber mir sind aber auch ein paar negative Dachen aufgefallen. Bei vielen Übungen habe ich relativ gut mithalten können. Mein Problem: es war oft nicht zu anstrengend für den Muskel für den die Übung vorgesehen war, aber: es sind viele übungen in "plank" dabei und v.a. bei "side plank" haben mir die Arme/Schultern ziemlich weh getan vom Abstützen, bevor es überhaupt zu anstrengend wurde...
Bei "starfish side plank" kam noch dazu, dass es sehr schwer für mich war, das Bein zu heben/halten; da habe ich vielmehr die Beine als die Seiten trainiert, von Schwierigkeiten mit dem Gleichgewicht mal ganz abgesehen....

Aber da ich es gerade schon erwähnt hab: Obiges Problem habe ich SO oft bei Workouts und ich bin ein bisschen verzweifelt. Ich weiß nämlich nicht, ob das eigentlich auch Muskelanstrengung/-aufbau für Schultern&Oberarme ist (also gut) oder aber eine Art Schmerz, bei der man ja mit der Übung aufhören sollte. Bisher habe ich nämlich nicht das Gefühl, dass es besser wird (und bei Muskelaufbau müsste ich das ja länger durchhalten mit der Zeit).

Ich habe mir aber sowieso vorgenommen, die Übung "Plank" in allen ihren Variationen öfter auszuführen.
In letzter Zeit gab es dazu nämlich auch einige Videos, die mich dazu inspiriert haben und die für das Training sehr hilfreich sein könnten. Man braucht sie ja quasi für soooo viele Übungen, aber man kann sie ja auch ganz simpel einfach halten oder Liegestützen machen und das ist schon super effektiv. 
Haha, ich schwärme so ein bisschen davon, ich find die Übung auch einfach so toll weil sie so vielseitig ist. Aber verdammt nochmal, ich würde sie eben auch gerne öfter/länger halten können bzw. sie in allen Variationen "genießen" :D. Daher: über, üben,üben!!!

Kennt ihr mein Problem und habt evtl. eine Ahnung wie man etwas dagegen machen kann? Was haltet ihr generell von der Übung "Plank" und was ist eure liebste Verwendung/Abwandlung ;) ?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...