Montag, 17. September 2012

Workout: PP: Backless Dress Workout

Ich freue mich echt, euch dieses POP Pilates Workout vorzustellen.

Anmerkungen:
  • etwas anders als sonst braucht ihr kein Zubehör, nicht mal eine Matte, denn die Übungen finden komplett im Stehen statt.
  • ganz nebenbei finde ich den Hintergrund im Video echt klasse, der hilft ein wenig von der Anstrengung abzulenken ;)
Meine Meinung:
Dieses Workout trainiert vor allem eure Schultern sowie den Rücken, naja und die Arme zwangsläufig auch ein wenig (Zitat "hidden arm workout"). Da ich diese Regionen (v.a. den Rücken) eher selten bis gar nicht traniere, war es etwas komplett Neues für mich.
Ich habe dabei wirklich Muskeln gespürt, die ich vorher nicht mal erahnen konnte und von denen ich nicht dachte, dass man sie so trainieren kann :D
Auf jeden Fall ist dieses Workout mal eine ziemliche Abwechslung; man kommt nicht ganz so ins Schwitzen wie bei den anderen Videos von blogilates, es ist auch absolut kein Cardio mit dabei. Trotzdem werden die Muskeln wirklich sehr angestrengt, also ganz so easy-peasy ist es auch nicht.
Ich hatte zwischendurch ab und an mal kurz Nackenschmerzen, aber auch nicht zu sehr. Ich denke, das liegt daran, dass ich es nicht gewohnt bin, im Stehen zu trainieren und eben auch nicht diese Muskelpartien zu trainieren.
Es ist zwar eher nebensächlich, aber ich muss es doch erwähnen: Diese seltsame Entspannungs-/Relaxmusik im Hintergrund geht mir doch ein wenig auf die Nerven... Naja man kann es ja nicht immer allen recht machen. Wo ich aber gerade darüber nachdenke, als "Pop" Pilates würde ich das echt nicht bezeichnen!
Eher ungewöhnlich für mich ist, dass ich dieses Workout mittlerweile echt schon recht häufig wiederholt habe. Es macht echt Spaß und ist vor allem auch eine super Ergänzung nach einem Cardio- oder Beinworkout oder aber auch nach einen anstrengenden ZWOW. Ich finde es irgendwie ganz angenehm, damit meine Sporteinheit abzuschließen, da man möglicherweise wieder etwas runterkommen und verschnaufen kann. Bloß nach einem Armtraining würde ich das wohl nicht mehr so gerne machen wollen ;)
Man spürt Schultern und Rücken schon wirklich sehr intensiv. Ich habe wirklich das Gefühl, dass die Übungen sehr effektiv sind; und das auch noch OHNE irgendwelches Equipment und in so kurzer Zeit. Mit Hanteln lässt es sich aber sehr gut die Intensität noch erhöhen.
Ich denke, dass es sehr wichtig, den Rücken zu trainieren, gerade wenn man viel für die Bauchmuskeln tut. Und da ich bisher noch nicht so viele rückenstärkende Übungen kannte, ist dieses Workout echt eine super Wahl! Also: Ich spreche eine absolute Empfehlung aus und bleibe hoffentlich dabei, dies an andere Workouts dranzuhängen ;)

Habt ihr auch so ein Workout, was ihr bei so ziemlich jeder Sporteinheit mit einbaut? Wie wichtig ist euch die Rückenmuskulatur?

Kommentare:

  1. ich liebe dieses Workout *_*
    am Anfang ging es mir so wie dir - anstregned ohne Ende (bei meiner Rückenmuskelatur und meinem Armen aber kein Wunder) - jetzt mach ich die Übungen mit Gewichten (Bikini Blaster) - ich sag dir: das ist was O_O - aber alles zu seiner Zeit ;)
    Ich habe bestimmte Cardiovideos fast jeden Tag dabei ;)

    AntwortenLöschen
  2. haha - ich glaub ich hab kein wo von cassey so oft gemacht wie das! :D liebe es auch!
    find die rückenmuskulatur auch echt wichtig - wird ja bei den meisten videos etc. leider etwas vernachlässigt...
    gut, genug spam meinerseits für heute... :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...