Sonntag, 4. November 2012

Was bisher geschah...

Der ein oder andere wird sich vielleicht fragen, was ich denn nun in der Zeit nach dem Urlaub getrieben habe, denn auf dem Blog ist es ja leider etwas ruhig geworden.

Einen kleinen Ausschnitt davon, wie es mir danach so ergangen ist, hatte ich ja bereits mit euch geteilt -.- Aber keine Angst: Mir geht es besser und ich hoffe, dass ich alles irgendwie auf die Reihe bekommen werde ;)


Zuerst standen jedenfalls erstmal die Vorbereitungen für meinen Umzug an; kurz (und vor allem vereinfacht) ausgedrückt: Teppich raus, Laminat rein... Ehrlich gesagt hatte ich mir das Ganze doch schon etwas leichter vorgestellt, aber ich muss auch gestehen, dass ich mehr Helferkraft und Fotografin war als alles andere :D
Irgendwann durfte ich dann aber auch ran... Ich hab im Leben noch nie eine Wand gestrichen, aber einmal ist immer das erste Mal!


Ich war nachher wahrscheinlich die Einzige, die mit meinem Werk einigermaßen zufrieden war aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Außerdem nehme ich lieber eine ungleichmäßig weiße Wand als eine mit ner pinken Ecke ;) Und letztendlich muss ich mich ja wohlfühlen & Niemand sonst.


Wie auch immer, um mal zu einem anderen Thema zu komme: Ich habe einigermaßen versucht, mich wieder auf eine etwas gesündere Lebensweise einzustellen. Unter anderem hab ich mir erstmals einen Granatapfel gekauft (naja, ganz früher hab ich das vilt. mal probiert) und daraus einen leckeren Obstsalat gezaubert.

u.a.: Kiwi, Birne & Nektarine
Und irgendwann (nach einer gefühlten Ewigkeit) war es dann auch so weit, dass ich die Wohnung beziehen konnte. Was mich persönlich doch sehr frustriert ist die Tatsache, dass sich dort kein Backofen befindet. Und die einzige Gefriermöglichkeit ist ein miniminimini-Fach im Minikühlschrank ;)
Die meisten von euch werden mich für verrückt erklären, aber ich habe mich dann doch dazu entschieden, noch einen extra Gefrieranschrank anzuschließen. Naja, angeschlossen ist er immer noch nicht, aber ich bin der festen Überzeugung, dass ich ihn ausgiebig nutzen werden (von "brauchen" kann man ja irgendwie nicht reden). 
Ich hatte Glück, dass wir noch einen im Keller stehen hatten, den ich mitnehmen konnte; eine Neuanschaffung wäre mir das glaube ich nicht wert gewesen.

ist er nicht hüüüübsch?
So sieht sah dann mein erster riiichtig eigener Schlüsselbund aus. Da war ich doch schon ein wenig stolz :) 
Falls ihr euch noch für meine restliche "Küchenausstattung" interessiert: Abgesehen von Backofen, Mikrowelle und Toaster besitze ich so ziemlich jedes erdenkliche Gerät (und selbst da ist die Beschaffung in Arbeit :D). Na gut, ein Waffeleisen fehlt mir wohl auch noch. Ich lache zwar selbst manchmal darüber, aber ich nutze bis jetzt auch alles ausgiebig...
Also neben meinem Wasserkocher & Mixer, die mit mir umziehen durften und einer Küchenwaage (die ich mir vor einiger Zeit zugelegt habe), habe ich nun auch noch einen sodastream ääääh Trinkwassersprudler *hust* in mein Heim aufgenommen.


Gar nicht so gesund und festlich habe ich dann am ersten Abend meinen Herd eingeweiht ;)
Ich habe übrigens in direkter Nähe mehrere Imbisse... Der eine ist sogar quasi zeitgleich mit mir erst eingezogen; dort waren wir auch schon während des Umzuges essen. Ich hatte nochmal die Falafel im Fladenbrot (wie bereits im Phantasialand; das wird ja echt oft angeboten, ist mir vorher nie so aufgefallen) & habe auch noch einige andere vegetarische Gerichte entdeckt!
Ob das jetzt so meiner Gesundheit zuträglich ist, ist eine andere Frage, die wird jetzt nicht genauer beleuchten wollen :D
Übrigens war ich auch einmal mexikanisch essen, was ich total gerne mag. 

Und dann hat auch schon der richtige Unialltag begonnen. Sehr viel werde ich dazu vorraussichtlich nicht schreiben, es ist einfach sooo anders/neu. Für mich ist ja aber nicht nur das Unileben so ungewohnt, sondern vor allem auch das "Leben in der Stadt". Damit muss ich wohl echt noch zurecht kommen...

Frühstück-/Lunchpaket für den ersten Unitag
Übrigens war ich direkt in der ersten Woche mal in der Mensa. Ich war ja echt begeistert, als ich von einem veganen Essen las. Das hab ich dann natürlich auch ausprobiert und gönnte mir eine Tofu-Currywurst. Etwas vergleichbares hatte ich noch nie getestet, daher ich total gespannt! [Wer jetzt an meinen "Fleischersatz"-Post denkt; dazu schreibe ich demnächst noch etwas] Geschmacklich fand ich sie absolut spitze und identisch mit Fleisch, bloß die Konsistenz war eben recht krümelig. Im Vergleich zu den restlichen Essen war das Vegane doch etwas teurer, aber das liegt schlichtweg daran, dass insgesamt die Gerichte sehr preiswert sind (so empfinde ich das jedenfalls).

Auch ansonten gibt es wirklich eine große Vielfalt an Gerichten; ich kenne ja jetzt keine anderen Mensen, aber bisher find ichs echt toll. Vegetarische Gerichte gibt es auch immer und allein die Tatsache, dass man dort die Möglichkeit hat vegan zu essen finde ich super!!! Ich denke, dass ich sie noch einige Male nutzen werde; wobei ich mich natürlich auch durch das vegetarische Essen testen werde ;)
 
Am Wochenende war ich dann froh, zuhause den Backofen nutzen zu können ;)
Meine Einkaufsmöglichkeiten finde ich hier auch spitze. Bei Alnatura bin ich zwar immer noch nicht gewesen, aber alleine im Edeka hab ich eine Menge für mich neuer Lebensmittel entdeckt.
Aber vor allem habe ich Uuuunmengen an Spinat gekauft. 
Ich weiß nicht, ob es an der Zeit oder eben dem Ort liegt, aber zuhause gab es den nur hin und wieder (bei Lidl übrigens, kann man den sonst noch irgendwo kaufen??) und hier bis jetzt IMMER. Und ich habe bisher noch nicht genug bekommen ;) 

Okay, nach dem ich diesen Post zu Ende geschrieben hatte, war er gefühlte 2km lang, daher hab ich ihn nun aufgeteilt & bald gehts dann weiter ;) Euch erwarten jede Menge Bilder von dem, was ich so fabriziert habe in den letzten Wochen.

Zu allerletzt möchte ich aber nochmal einen kurzen Blick auf meine zuletzt gesetzten Ziele werfen, auch wenn es schon ganz schön lange her ist.
  • Geschminkt habe ich mich wirklich wieder recht häufig; es macht einfach SO Spaß. Habe mir auch seit echt langem mal wieder 2 neue Lidschatten zugelegt und LIEBE es, alles irgendwie (naja eben so, dass es mir gefällt) zu kombinieren!
  • Mit den Nägel sieht es etwas komplizierter aus. Bis zu meinem Urlaub sahen sie wieder recht toll aus; danach allerdings gar nicht mehr so -.- Ich nehme an, dass sie da schon etwas strapaziert worden sind. Puh, seit dem hat es erstmal ein Weilchen gedauert, bis sie wieder einigermaßen schön aussahen.. Im Moment geht es so, mit der NagelHAUT bin ich noch ziemlich unzufrieden (war ich damit jemals zufrieden?). Allerdings habe ich nicht nur die Feile wieder gefunden, sondern mir auch ein paar Mal die Zehennägel lackiert, also immerhin etwas ;)
  • In Richtung Veganismus habe ich wirklich Einiges getestet und viel gekocht; wenn auch nichts wirklich Spektakuläres. Außerdem gab es auch ein veganes Backexperiment (wozu noch ein separater Blogpost folgt!).
  • Mit dem Trinken läuft es ganz ok; in letzter Zeit ist es vor allem Tee, den ich täglich kalt und/oder warm trinke. Es sind noch einige Sorten dazugekommen...
  • schwieriges Thema ist der Sport. Auch wenn ich im Urlaub das ein oder andere Programm mitgemacht habe und ziemlich viel geschwommen bin.... so riiiiichtig komme ich da nicht wieder "on track" (ok, ehrlich gesagt im Grund gar nicht -.-). In der neuen Wohnung habe ich mich bisher erst einzweimal (vorgestern :) ) zu einem kleinen Workout durchringen können...
  • Der Urlaub war deeefinitiv schön :) (.. wenn auch nicht immer entspannt..)
  • Auch diesen Punkt kann ich abhaken, worüber ich sehr glücklich bin! Eigener Haushalt: check =)
Was ich mir so für die Zukunft vornehme, erfahrt ihr dann später. Darüber muss ich mir erstmal selbst so meine Gedanken machen ;)
Ich hoffe ihr hattet bisher eine tolle Zeit, sei es in den Herbstferien, zum Semesterstart oder whatever! Hat denn noch jemand so ein Sporttief wie ich?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...