Mittwoch, 21. November 2012

WIAW :)

Hallihallo & einen wunderschönen Mittwochabend allerseits!


Es ist mal wieder Zeit für What I Ate Wednesday, heute auch noch mit teilweise 2-3 Wochen alten Bildern... 
Porridge mit Banane, Himbeere, Kakao & Sojaflocken
Riiichtig gerne in letzter Zeit mag ich Haferbrei. Er lässt einem nicht nur superviele Variationsmöglichkeiten, sondern hält auch sehr lange satt. Ist also quasi das perfekte Frühstück für einen stressigen Tag!

Gefüllte Paprika (+Reis, Champignons, Mais, Zwiebeln & ordentlich Knoblauch) mit Tomatensoße

Am Wochenende war ich froh, zuhause den Backofen benutzen zu können ;) Gefühlt, dass erste Mal, dass ich zuhause ein veganes Gericht gegessen habe, was ich auch noch zusammen mit meiner Mutter gekocht habe (na gut, bei ihr gab es Hackfleisch dazu, aber dennoch besser als getrennt voneinander zu kochen!)...

Süßkartoffel-Lauch-Möhren-Suppe
Und natürlich habe ich auch direkt die Gelegenheit genutzt, den Pürierstab zu verwenden. Absolut inspiriert von diesem Rezept habe ich mich total gefreut, eine übriggebliebene Süßkartoffel verwerten zu können!


Immer noch ganz oben stehen bei mir einfache Pfannengerichte, bei denen ich dann spontan entscheiden kann, was ich reinwerfen mag :D Hier mit (u.a.) Tofu, Sesam, Zwiebeln, Paprika & Kidneybohnen.
Krautsalat mit Gurke & Knoblauch
Schon länger vorgehabt und letzte Woche endlich realisiert: Einen Kopf Weißkohl kaufen.
Kleine Anregung dazu war dieser Post, wobei ich sagen muss, dass ich nicht gerade Probleme damit hatte zu überlegen, was ich damit anfange ;)

Gemüsepfanne
Mal wieder soo eine Pfanne mit Weißkohl, Rosenkohl, Sojaflocken und natüüüürlich süßem Senf ♥
Am nächsten Tag die Reste mit Kartoffeln... mjammi!!!

"Pide" mit Tsatsiki
Einen Samstag war ich mit meinem Freund lecker essen. Das ganze hat ziemlich ähnlich wie Pizza geschmeckt und ich habe mir natürlich die allertollste Kombination selbst zusammengestellt :D (Allerdings ein bisschen SEHR wenig Brokkoli für meinen Geschmack...)


Erneut Krautsalat, diesmal mit so ziemlich allem gemixt, was ich so da hatte ;) (Möhren, Tomaten, rote Bete)
grüner Smoothie
Bevor ich es vergesse: natürlich gab es auch jede Menge Grünzeug; diesmal hab ich was Neues ausprobiert (jaaaa, es war KEIN Spinat :-O); mehr dazu im nächsten Wochenfazit!

Vollkornnudeln :)
Zu den Nudeln habe ich mir nochmals so eine gemischte Gemüsepfanne, diesmal inkl. Tomatensauce gemacht. Mit dabei: Frische Tomaten, Zwiebel, Kidneybohnen, Tofu, passierte Tomaten & Weißkohl.


Gestern habe ich mir dann eine Linsensuppe gekocht und alles Gemüse reingeworfen, was so im Kühlschrank vorhanden war ;) Also war es wohl eher eine Gemüsesuppe mit ein paar (übrigens roten) Linsen (>mein erstes Rezept dazu<) U.a. in der Suppe: Rosenkohl, Weißkohl & Möhren.

Apfel, Birne & Pflaume
Zu guter Letzt hab ich mir dann gestern Abend noch eine Portion Vitamine gegönnt. Zum Obst dazu gab es Sojajoghurt, Erdnussmus, Sojaflocken & Kakaopulver.
Eine absolut tolle Zwischenmahlzeit, vor allem während/zwischen dem Lernen super geeignet!

Wie war euer Start in die Woche? Und was sind im Moment eure Essensfavoriten?

Kommentare:

  1. Ich liebe diese Posts von dir;) Du bist so mutig was das mischen angeht! Ich trau mich das gar nicht, aus Angst es schmeckt dann nicht ... Könntest du vielleicht mal eine Art Post machen, was so an Gemüse geschmacklich zusammen passt? Fänd ich sehr hilfreich:D
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Posts gefallen :)
      Ich finde das allerdings eine etwas schwierige Angelegenheit, weil mir jetzt spontan nichts einfällt was ich NICHT gerne zusammen kombiniere. Ein paar "typische" Sachen sind (wie ich finde) Paprika & Mais, Blumenkohl & Brokkoli, Möhren&Lauch, Zuchini& Aubergine (Aubergine ist aber nicht so mein Ding) und da hörts dann schon auf mit meinen Überlegungen....
      Tut mir echt Leid, dass ich dir da nicht so weiterhelfen kann, aber insgesamt sag ich mal: probieren geht über studieren ;) Ich denke, wenn du Gemüsesorten nimmst, die du gerne magst, dass sie auch zusammen nicht schlecht schmecken. Vieleicht wird auch was rauskommen, was nicht total wahnsinnig gut schmeckt, aber dass es NICHT schmeckt, kann ich mir nicht vorstellen.
      Und generell denke ich auch dass man gut "ähnliche" Sorten, also wie zB oben verschiedene Kohlsorten verwenden kann.
      Kannst dich ja vilt. mal melden, wenn du was Neues ausprobiert hast und wie es so geschmeckt hat!
      Alles Liebe :)

      Löschen
  2. Hi, hab gerade deinen tollen Blog entdeckt! Total leckere Sachen die du da immer zubereitest :-) Werde bestimmt jetzt öfter reinschauen! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen :)Schön, dass dir der Blog gefällt. Ich hab das große Glück, dass mir so an Obst/Gemüse das meiste schmeckt, also bin ich nicht geräde wählerisch ;)
      Für den Fall, dass du es nicht mitbekommen hast: Ich bin ab nächster Woche unter neuer Adresse (beyourselfstayhealhty.blogspot.de) zu finden. Also nicht wundern wenn ich unter diesem Namen nicht mehr erreichbar bin.
      Wünsche dir ein tolles Wochenende!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...