Mittwoch, 19. Dezember 2012

Update: Kosmetikmord

Endlich schaffe ich es einen mal einen Zwischenstand zu meiner Aufbrauch-Aktion mit euch zu teilen. Wer nicht weiß wo von ich rede: Hier der Post, auf den ich mich beziehe.


Ich kann glücklicherweise sagen, dass ich diese ersten drei Sachen komplett aufgebraucht hab. So ganz schwer war das jetzt nicht, da sie ja schon zu Beginn der Aktion sehr leer waren, aber für das Spitzenfluid habe ich dennoch bis letzte Woche gebraucht... War aber auch das einzige Produkt, was mir hiervon nicht so gefallen hat.



Mit der  Bodylotion ist es etwas schwer ;) Mein Freund mopst sie sich manchmal aber ich hab noch so eine lecker riechende andere Bodycreme, die ich meist vorziehe... Das Duschpeeling gab sich schon nach weiteren 1-2 Anwendungen zu schlagen, das Balea Creme Peeling, was ich in den Tiegel abgefüllt habe, hält sich aber noch. Besonders in den letzten Woche benutze ich es jedoch wieder häufiger für die Hände!

Ansonten aufgebraucht:


Meine liebste Waschcreme (alverde Clear-Serie), die ihr vilt. schon aus der Gesichtspflegeroutine kennt. Wurde auch direkt nachgekauft, bzw. ich hab eigentlich immer eine auf Reserve da, wenn sie sich dem Ende neigt ;)


Sogar ein DeKo-Produkt ist darunter und zwar der p2 (perfect look) kajal in schwarz. Ich muss dazusagen, dass der mir anfangs beim Spitzen hin und wieder abgebrochen ist, ich benutze ihn aber so gut wie immer (,wenn ich mich schminke) auf der (oberen!) Wasserlinie. Keine Ahnung, ob das überhaupt jemand außer mir macht..? (hat aber seine Gründe ;) ) Auch den hab ich unmittelbar danach wieder nachgekauft, den essence Geleyeliner kann ich für diesen Zweck aber auch empfehlen!
 

Dieses wundervolle Parfüm ist leider nun auch aufgebraucht. Riecht sehr schön romantisch-feminin und war für mich immer etwas besonderes, da es ein Geschenk meines Freundes war. Hat jetzt auch wirklich ein Weilchen gehalten, ich kann es nur weiterempfehlen!


Nicht wirklich aufgebraucht aber schlussendlich entsorgt habe ich diesen ach so gehypten Topcoat. Ich war anfangs auch echt begeistert und es war mittlerweile gar nicht mehr sooo viel drin. Aber irgendwie gefällt er mir gar nicht mehr (ich weiß nicht mal, ob sich die Konsistenz verändert hat oder von Anfang an so schrecklich war -.-). Ich konnte ihn jedenfalls nicht mehr auftragen ohne entweder Nagellack wieder mit runter zu nehmen oder aber gefühlte 2 Liter pro Nagel aufzutragen und das machte dann die eigentliche Schnelltrockenleistung auch zunichte...
Obwohl ich mich eigentlich nur schwer von Sachen trennen kann bin ich in diesem Fall doch recht froh darum ;)


Endlich hat sich auch mal eins meiner Duschgele aufgebraucht (wird auch Zeit, da gleich drei Stück dazugekommen sind...). Irgendwie halten die bei mir länger als gedacht; entweder bin ich da vergleichsweise sparsam oder es liegt daran, dass ich mal hier, mal dort dusche und dadurch die versch. Duschgele so lange halten (wahrscheinlich beides..). Das hier mochte ich sehr gerne, ist aber meiner Meinung nach eher ein sommerlicher Duft!


Zuletzt noch zwei Mascaras; jaaa, ich besitze sie beide. Aber obwohl sie sich dem Ende neigen (die pinke schon eine gaaanze Weile) kann ich mich irgendwie nicht davon trennen. Ich denke dann immer, man kann sie ja trotzdem noch ein paar Tage/ Wochen  benutze und die Wochen werden dann ziemlich lang und die Mascara wird zum Schluss dnan auch immer seltener benutzt und liegt dann teilweise ewig bei mir rum, bis ich mir denke jetzt kommt da wirklich GAR nichts mehr raus...
Bei der pinken ist es höchste Zeit, aber auch die wasserfeste Variante ist nicht mehr so intensiv im Auftrag. Diese hatte ich zum 1. Mal ausprobiert, sehe übrigens keinen Unterschied in den Ergebnissen. Schwimmen gehen ist damit mit der blauen Variante auch kein Problem, aber ich hatte so das Gefühl, dass wasserfest nicht gleich bombenfest ist.. Über den Tag hat man da leider schon manchmal ein paar Spuren unter dem Auge (keine Ahnung ob das jetzt an Concealer, Schweiß, Creme ... liegt)
Ich würde nicht sagen, dass die multi action DIE EINE Mascara ist, die man haben muss, aber ich bin zufrieden damit ;)

Für drei Monate scheint das vielleicht alles ein bisschen wenig zu sein (ich wundere mich auch manchmal), aber bei gewissen Produkten benutze ich wirklich eher weniger als mehr (zB. Shampoo). Wattepads, Nagellackentferner usw. bleiben sowieso unerwähnt und ich darf mich eigentlich glücklich schätzen... Die meisten Sachen sind ja doch Produkte, die ich dann so oder so ähnlich nachkaufe, was letztendlich meinen Geldbeutel schont ;)

Wie lange kommt ihr mit Pflegeprodukten ca. aus?

Kommentare:

  1. Das Spitzenfluid von Alverde hab ich auch erstmals im Sommer gekauft und hab es noch immer. Mir gefällt es auch überhaupt nicht, aber ich möchte es auch nicht einfach so wegwerfen.
    Duschgels, Wattepads, Seife, Reinigungsmilch kaufe ich eigentlich regelmäßig. Ansonsten komme ich monatelang mit allem anderen aus :-) lg

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Eyliner an der oberen Wasserlinie mach´ ich auch :D ! Aber wie machst Du das, dass es nicht so brennt, wenn man die Mitte "coloriert"? Aber ansonsten ist das ´ne echt gute Idee, finde ich auch ;)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, also in der Mitte habe ich keine Probleme, nur im inneren Augenwinkel tut etwas weh, aber da ist es mir nicht so wichtig. Falls es dich interessiert, deswegen mache ich das hauptsächlich:
      http://beyourselfstayhealthy.blogspot.de/2012/12/tag-des-weltuntergangs-niiiicht.html
      Benutzt du auch einen Kajalstift oder Eyeliner in welcher Form? :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...