Mittwoch, 23. Januar 2013

Mooooonster WIAW ;)

Guten Morgen zusammen! Die ganze Woche freue ich mich schon auf Mittwoch. Ich lese einfach selbst unheimlich gerne diese Beiträge & hier ist meiner.


Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau, wo ich anfangen soll. In Bezug auf meinen letzten Post, hier meine superleckeren Nudeln Carbonara:


Ich hatte schon länger mal geplant, das irgendwie mal selbst zu machen, v.a. ohne herkömmliche Sahne. Die Nudeln sind Vollkornfarfalle und ein Rest Pilzravioli, dazu Räuchertofu, Zwiebeln und ein paar Pilze (& natürlich ein Eigelb in der Soße).


Ihr dürftet mittlerweile wissen, wie sehr ich auf Brokkoli stehe. Da muss bei mir nicht mal irgendeine Soße dran. Dazu gab es solche Bratlinge zum anrühren, dieses Mal "mexikanische Art". Hatte mir da vor einer halben Ewigkeit mal 3 versch. Sorten bei Aldi gekauft... Mit ein bisschen süßem Senf mag ich sie echt gerne. Diese Sorte hier war aber recht scharf (wer häääätte es gedacht...); ich dachte nicht, dass die sich soviel nehmen (vorher habe ich "italienische Art" ausprobiert).


Wenn man die ganze Zeit am Lernen ist und das Essen fast vergisst, ist Couscous für mich einfach DIE Rettung. Bestens geeignet, wenn es schnell gehen muss! Dazu gab es bei mir eine Paprika-Tomatensoße + ein paar Pilze, Zwiebel und Räuchertofu (nicht zu vergessen die süßen Maiskölbchen!!!).

 

Mittlerweile landet in 95% der Fälle Kakaopulver in meinem Müsli (wie eigentlich immer Traube-Nuss) :D Hier mit Apfel- & Mangostücken + Sojamilch.


Den Rest der Soße (vom Couscous s. oben) habe ich dann zusammen mit Kartoffeln und Bohnensalat gegessen. Für mich gehören da immer ein paar Zwiebelchen rein und mit etwas Sojajoghurt in der Soße ein Traum :)


Suuuuperlange bin ich um diese Schokolade herumgeschlichen (gibts bei Lidl). Ende letzten Jahres hab ich sie mir dann gegönnt und jetzt endlich probiert, zu einer Tasse Chai. Mhmmm, meinen Geschmack trifft es auf jeden Fall, allerdings sehr ungewöhnlich und jaa, auch etwas künstlich. Aber allein der hohe Kakaoanteil ist absolut meins.


Wenn ich morgens mal mehr Zeit fürs Frühstück (und nicht totalen Kohldampf :D) hab, probiere ich da auch gerne Neues aus. Dieses Mal habe ich mir ein Vollkorn-Toastbrötchen beleget, bzw. erstmal besprichen, mit Pesto und Tomatenmark. Darauf angespratene Räuchertofu-Scheiben, ein Spiegelei (ich brate es immer von beiden Seiten), eine Scheibe Käse & Zwiebeln. Hat richtig gut geschmeckt und auch lange satt gehalten!


Leider ist das hier schon das appetitlichste Bild, was ich finden konnte... Hier hatte ich euch schonmal das Gericht gezeigt. Dieses Mal hab ich mich aber bloß grob ans Rezept erinnert und nicht nachgeschaut. Den Räuchertofu hab ich dieses Mal auch richtig klein gemixt, ein richtiges "Chili" ist es aber nichtmal, da ich nichts dergleichen da hatte und nur einen Rest Knoblauch dabeigegeben habe. Ich bin so froh, "damals" das Rezept/ die Anregung bekommen zu haben, denn das ist wirklich ein Essen, bei dem es mir schwerfällt aufzuhören ;)


Ein weiteres Frühstück (diesmal süß) waren Pancakes. Ich muss ehrlich sagen, ich hab mehr rumgepantscht mit allem, was vielleicht zusammen passen könnte, als wirklich nach Rezept zu arbeiten (was ich zuerst vorhatte!), aber das Ergebnis war doch ganz passabel. Gerade die Rosinen haben nachher gut dazugepasst.


Wenn Salat im Angebot ist, schlage ich eigentlich IMMER zu. So auch diese Woche, weshalb ich mir gestern diesen tollen Salat zaubern konnte. Dafür habe ich auch erstmals Croutons selbst gemacht, was erstaunlich gut geklappt hat. Neben dem Eisbergsalat habe ich noch Tomaten, Zwiebeln, Mais und Kidneybohnen verwendet.


Weder das Foto, noch das Essen an sich sind besonders, aber allein aus Prinzip muss ich das mit euch teilen :D Habe mir gestern die ersten Backofen-Pommes in meinem neuen Ofen gemacht. Grundsätzlich mag ich die aus dem Backofen sehr sehr gerne, besonders wenn sie richtig schön knusprig sind (daran arbeite ich noch ;) ) und bin nicht jemand, der ständig nach "richtigen" Pommes schmachtet.


Zuletzt noch mein "post-workout-meal" (nein ehrlich, davon habe ich keine Ahnung und achte auch nicht drauf...) von gestern Abend. Ich hatte einfach solche Lust, mein neues Glas Erdnussmus einzuweihen ;) Daher gabs Vollkorntoast mit Erdnussmus, Banane und Kakaopulver. Beste. Kombination. Ever.

Ich freue mich total auf die weiteren Wochen und hoffe, dieses Jahr wieder regelmäßiger an diesem tollen "Projekt", wenn man es so nennen kann, teilzunehmen. Wenn ihr auch einen Post verfasst habt, schickt mir gerne den Link :)

Kommentare:

  1. Hmmm, wo soll ich anfangen...das schaut ja wirklich alles so gut aus! Kakao im Müsli hab ich jetzt auch für mich entdeckt :-) Hast du Kakao auch bei den Pancakes dabei?? Hast du für den Salat ein besonderes Dressing verwendet?? Sorry, für die vielen Fragen, aber ich hole mir so gerne Tipps von anderen Blogs und bei dir sind es immer so tolle Gerichte! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht doch nichts, geht mir ja genau so ;) Ja bei den Pancakes ist auch Kakao dabei, aber auch gemahlene Nüsse. Beim Salat muss ich zugeben, dass ich immer solche Tütchen benutze - Schande über mein Haupt... Dazu kommt dann immer Essig, Öl, Pfeffer und dann (immer unterschiedlich) Senf, süßer Senf, Tomatenmark, Joghurt, Zitronensaft o.ä... nur naja mit dem würzen habe ich es leider noch nicht so drauf... Kennst du vilt. ein gutes Rezept?

      Löschen
    2. Oh, so kreativ bin ich da leider auch nicht. Bei mir gibts hautpsächlich Joghurt-Dressings, mit Salz, Peffer, Paprikapulver, Senf (auch süßer), Essig....eigentlich genauso wie bei dir. Ich muss meistens viel mehr salzen, dass man diese Säure vom Joghurt nicht so rausschmeckt. lg

      Löschen
  2. Oooh, bei Dir gibt's ja immer leckere Sachen! Von Deiner Kreativität sollte ich mir eine Scheibe abschneiden :).

    Du hast zwar oben schon über Salatdressing geschrieben, aber was genau hast Du für den Bohnensalat verwendet? Ich hoffe, das ist keine nervige Frage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch, kannst doch ruhig nochmal nachfragen ;) 100%ig weiß ich das aber leider gar nicht mehr. Definitiv Rapsöl, Essig, Pfeffer, so 1/3-1/2 "fix" dressing und etwas sojajoghurt. Genaue Mengenangaben hab ich da auch absolut nicht, sorry... mach das mehr so nach Gefühl...
      so richtig kreativ bin ich meiner meinung nach nicht, aber da finde ich gerade diese wöchentlichen wiaw posts immer super um mir ideen zu holen. und es muss ja auch nicht immer was neues/ besonderes sein.
      liebe grüße :)

      Löschen
  3. Ich mag deinen Blog wirklich immer mehr :) So tolle Ideen und Anregungen und Ideen für Gerichte! Bitte mach weiter so ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, danke dir! Das ist ja wirklich ein unheimlich liebes Kompliment :)

      Löschen
  4. OMG das sieht aber mal gut aus alles! Und so ganz dunkle Schokolade mag ich auch besonders gerne.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...