Sonntag, 13. Januar 2013

Raclette, Caipi, Waffeln u.v.a.

Heute gibts von mir einen kurzen Überblick über die vergangenen Wochen.
Ich weiß, ich hatte Posts unabhängig von Weihnachten o.ä. versprochen ;) Bin nur leider immer noch nicht wieder komplett fit und das ist das Einzige was ich jetzt mal einfach so dazwischen schieben kann...


Anfang der Ferien habe ich erstmal unsere Krippe aufgebaut :) Ich hatte mich ja wirklich sehr auf die freie Zeit gefreut. Ich finde auch, ich konnte sie einigermaßen sinnvoll nutzen; für mich persönlich leider etwas durchwachsen. Ich bin bei manchen Sachen ziemlich empfindlich und ich kriege mich deshalb leicht mit Anderen in die Haare...


Nunja, Weihnachten an sich war aber dennoch ganz schön. Heiligabend gab es bei uns wie seit mehreren Jahren (ratet mal, wessen Idee das war :D) Raclette. Übrigens habe ich es entgegen meines Vorsatzes komplett verpeilt (bis auf folgendes Bild) irgendetwas vom Weihnachtsessen festzuhalten. Aber ihr dürftet meine Vergesslichkeit mittlerweile schon kennen ;)


Letztendlich muss ich dann wirklich sagen, dass ich die Weihnachtszeit noch nie so wahrgenommen hab wie 2012, auch bezüglich des Essens. Solche Familienfeiern sind bei uns eigentlich immer totale Fresstage... Und generell kann ich mich bei Keksen usw. eher schlecht zurückhalten, was aber letztes Jahr irgendwie viiiiel entspannter gelaufen ist. Ich weiß zwar nicht genau, woran es lag, aber da ich mir das so vorgenommen hatte, war ich recht froh.


Mein Bruder hat dann noch dieses Foto von mir gemacht und meinte, er hätte die Dynamik meines Ohrrings perfekt eingefangen.. jaaaaaaaaaa......
Worauf ich übrigens seeeehr sehr stolz bin, ist die Tatsache, dass ich es Ende 2012 dann doch noch mit ihm zu einer Laufrunde geschafft habe. Es war unheimlich anstrengend, deprimierend, ich musste ziemlich oft gehen/walken zwischendurch (obwohl mein Bruder versucht hat mir in den Hintern zu treten...) und war hinterher riiiiiichtig fertig... Hatte zum Teil auch mit dem Wetter zu tun, aber was Kondition betrifft, bin ich lieder einfach eine totale Niete ;) Aber ihr kennt es vielleicht, man fühlt sich nachher einfach richtig super und das ist die Hauptsache!!


An Silvester habe ich meinem Freund dann erstmal eine Riesenladung Lippenstift raufgepackt, was sehr amüsant aussah! Ich hatte aber ja schließlich auch was davon ;) Ansonsten war bei uns alles relativ ruhig, ganz nett aber irgendwie habe ich komplett das Zeitgefühl verloren. Kurz vor 12 meinte dann jemand "sollen wir dann mal rausgehn?" o.ä. und ich war erstmal etwas verwirrt, dass es schon so weit ist...


An Silvester geplant, natüüüürlich vergessen und dann direkt am 1. nachgeholt: Caipirinhaaaaa :) Ich liebe ihn einfach und immer wenn wir Limetten da haben (diesmal waren welche von einer Bowle übrig), muuuuss ich mir so einen gönnen...


Unter anderem habe ich übrigens einen Pfannendeckel geschenkt bekommen. Hauptsächlich eine Mikrowelle/Backofen/Grill-Kombination, ein paar Tees, dies & das... Da ich meisten von Verwandten eher Geld geschenkt bekomme, hab ich mir selbst ein paar Geschenke gemacht: eine 2. Ausgabe women's health, Haarnadeln, ein Buch, endlich Quinoa (welchen ich leider immer noch nicht getestet habe -.-) und noch einige Kleinigkeiten mehr.


Im neuen Jahr folgte dann erstmal der Geburtstag meines Bruders, an dem wir leckere Apfel-Zimt-Waffeln gemacht haben, die ich liiiebe! Etwas ärgerlich war es, dass ich ihm sein Geschenk ein paar Tage vorher verraten musste... Wir wollten auf ein Konzert fahren und er wollte die Karten dann schließlich selbst bestellen. Wäre glaube ich eine tolle Überraschung geworden, aber er hat sich auch so gefreut ;)


Einen tollen Abschluss hatten meine Ferien mit einem gemeinsamen Wochenende mit meinem Freund. Wir waren einen Abend essen und zwar in der Pizza und Cocktail Happy Hour da :D Ich hatte eine Pizza mit Tomate-Mozzarella und einen tollen fruchtigen Orange-Maracuja-irgendwas Cocktail


Mir ist schließlich aufgefallen, dass ich schonmal ein Bild gepostet hatte. Mit Cocktail und mit demselben Pullover.... Zufall? :D Jedenfalls hatte ich ihm auch Konzertkarten geschenkt (zu Weihnachten) und war erst etwas unsicher, wie er das so findet.... Aaaaaber er hat sich sehr gefreut und ich mich natürlich auch


Wir waren etwas verwirrt, dass so wenige Leute in unserem Alter da waren, aber das Konzert war einfach nur super und vor alllem sehr lang. Gespielt wurden gute 2 1/2 Stunden mit einer halben Std. Pause.
Das Lied, auf welches ich mich besonders gefreut hatte, haben sie zum Glück auch gespielt und dazu noch 2 eigene Songs, welche mir auch recht gut gefallen haben. Für den Preis auf jeden Fall absolut sehenswert!! Zufällig war es auch noch Till Lindemanns Geburtstag ;)

Naja, mein Start ins Unileben war dann leider nicht ganz so super... Habe mich sehr geärgert, dass ich soviel verpasse bzw. nicht lernen kann, wo ich doch jetzt gerade ein wenig Stoff aufholen konnte -.- Hatte allerdings auch eine Veranstaltung mit Anwesenheitspflicht sowie eine Probeklausur; komplett zuhause bleiben war also nicht...
Wir werden sehen, wie die kommende Woche läuft. Ich hoffe aber, ihr hattet einen tollen Start in den Uni-/ Schul-/ Arbeitsalltag und kommt gesund durch die restlichen Wochen miesen Wetters!!!

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...