Donnerstag, 11. April 2013

WIAW: (Post-)Oster-Edition

Einen wunderschönen guten Morgen allerseits! Ich hoffe ihr hattet einen tollen Start in die Woche. Über das Wetter kann man sich ja ausnahmsweise gar nicht mal beschweren ;)


Ich kann euch sagen, dass besonders die letzte Woche ziemlich ungesund ausgefallen ist... Hätte nicht damit gerechnet, dass es mit Ende der Fastenzeit SO schlimm wird...

Bratkartoffeln mit Gemüse
Nicht zu übersehen ist wahrscheinlich die riesige Ladung Ketchup on top... Das muss einfach manchmal sein, denn Ketchup passt einfach zu allem :) Wäre da nur nicht der Zuckergehalt -.-

Kaffee + Sojamilch & Kakaopulver
Hier habe ich erstmal versucht, Milchschaum aus Sojamilch zu fabrizieren.. Nagut, eigentlich war es der erste Milchschaum-Versuch überhaupt.. Hat aber erstaunlicherweise einigermaßen gut geklappt (habe dazu warme/ heiße Sojamilch mit dem Pürierstab bearbeitet) und ganz nebenbei sehr lecker geschmeckt!!

veganer Kuchen :)
Ok, zugegebener Maßen seht ihr hier wohl eher nur noch die Reste... Den Bärchen wurden ja teilweise schon alle Gliedmaßen amputiert :D Mein Freund hat sich dabei übrigens an dieses Rezept gehalten. Kann euch nur empfehlen, den Kuchen nachzubacken!

wunderbar österliche Pizza
Belegt war sie übrigens mit Pilzen, Mais, Paprika, Zwiebeln, Zucchini, Knoblauch und seit langem wieder Käse. Das war aber nicht mal das "Schlimme"... Besonders hingezogen hat es mich seit Ostern natürlich zu Süßkram. Soviel Schokolade wie in dieser Woche hatte ich bisher wahrscheinlich das ganze Jahr noch nicht gegessen.

Ananas-Kokos-Torte
Und ansonsten sind wir auch recht verwöhnt worden, als wir nach Ostern ein paar Tage zu Verwandten gefahren sind...

nochmal: Pizza
Pizza wurde dann auch bestellt.. Dabei hatten wir ja erst Sonntags welche selbstgemacht. Ich habe sogar erstmals die Oliven mitgegessen.. In Kombination mit dem Rest hat es gar nicht so schlecht geschmeckt. Bloß habe ich ein Ministück Schinken erwischt (wir hatten eine Familienpizza, davon war 1/4 vegetarisch)...

Frühstück :)
Aufgrund eines Geburtstages sind wir dann frühstücken gewesen. Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich das Ei gegessen habe, da ich ja keine Ahnung hatte, woher es kam... Für die Kuchen usw. hatten wir extra Eier von zuhause mitgenommen, da hätte das echt nicht sein müssen :( Ansonsten ist es aber ganz gut gelaufen. Vegan war aber neben dem O-saft lediglich die Marmelade...

Früchtetee
Der Tee war richtig lecker und der Teebeutel hätte bei mir für mindestens eine Kanne gereicht. Der Kaffee, welchen ich meinem Stiefvater stibitzt habe, hat mir hier auch wahnsinnig gut geschmeckt!


Für alle, die schonmal wissen wollten, wie es unter einer Kuchenplatte aussieht ;) Ich habe mich erstaunlicherweise von der Torte zurückhalten können... Dafür gab es aber einen "Snickers" Kuchen, der quasi voll war mit Butter, Zucker, Schokolade und Erdnüssen. Ihr könnt euch aber vilt. vorstellen, dass der absolut meinen Geschmack getroffen hat!

Spaghetti mit Gemüsepfanne/ -soße
Zuhause angekommen gab es für mich aber erstmal wieder eine ordentlich Portion Gemüse ( Spinat, Zwiebeln, grüne & Kidneybohnen, Mais, Paprika, gehackte Tomaten)! Die Nudeln waren übrigens "normale" gemischt mit Vollkorn.

grüne Smoothies
Anfang der Woche habe ich endlich nochmal Spinat entdeckt. Daher konnte ich nochmal mit dem Mixer rumprobieren (irgendwie muss man ja wieder reinfinden...). Links mit TK-Obst (Winterfruchtmix & Banane) sowie einem Rest weißen Tee. Rechts etwas weniger TK-Obst, dazu noch Apfel, Kakaopulver & Zitronensaft sowie Früchtetee.
Gerade habe ich mir übrigens noch einen gegönnt; morgens ist das wirklich ein toller Start in den Tag!

Salat mit Bratlingen "mexikanische Art"
Salat darf natürlich auch nicht fehlen. Endlich habe ich mal wieder nach Lust und Laune Zutaten zusammengeworfen: Möhren, Zwiebel, ein Rest Gurke, Apfel, Rote Bete und ein klein wenig Spinat. 
Zu allerletzt zeige ich euch noch mein gestriges Mittagessen:

Pellkartoffeln mit Tofu-Gemüsepfanne
Neben dem Tofu (natur) habe ich Zwiebeln, Knoblauch, Zuchini, Pilze und weiße Bohnen verwendet. Gewürzt habe ich hauptsächlich mit Paprikapulver, Tomatenmark & Sojasauße - eine tolle Kombination!!

Für die nächsten Wochen sind schon ein paar Gerichte geplant, Zutaten eingekauft usw., daher schaffe ich es hoffentlich mit Beginn des Semesters auch wieder etwas geregelter zu essen :) Bei meinen Eltern ist das leider nicht ganz in diesem Umfang möglich.
Wie lief das Osteressen bei euch so?  

Kommentare:

  1. Oh, ich bin von der Ananas-Kokos-Torte total begeistert!! Diese Kombi kann einfach nur lecker sein. Und so einen Snickers-Kuchen muss ich echt mal ausprobieren (obwohl ich wohl die einzige wäre, die den essen würde...hihi). Deine Gemüsepfanne mit den Spaghetti schaut wirklich superlecker und ganz einfach aus - das muss ich mal probieren, bei mir gibts das immer nur so einfallslos mit Tomaten, Spinat oder Brokkoli.
    Ich glaube an den Feiertagen lässt sich fast jeder etwas mehr gehe was das Essen betrifft. Man muss halt nur wieder danach seine Balance finden, und das machst du ja eh ganz toll :-) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die war auch recht lecker, wobei der Kokosanteil ein wenig dominiert hat. Also meine Mutter hat sich das Rezept geben lassen, wenn ich dran denke, kann ich es dir nächste Woche dann mal geben. (ist aber wirklich hochkalorisch -.-)
      Also einfallslos finde ich das nicht; Tomaten, Spinat & Brokkoli schmecken ja auch einfahc super ;) Ich schau halt immer was noch so übrig ist oder überlege was es länger nicht mehr gab... Manchmal ist aber das einfachste auch das Beste :) Vielen lieben Dank übrigens, auch wnen ich das nicht komplett so unterschreiben würde..

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...