Sonntag, 19. Mai 2013

Schoko-Mania

Körperpflege mit Schokoduft gab es bei mir in den letzten Wochen/ Monaten reichlich ;) Abschließend will ich die Produkte und besonders die Düfte nochmal vergleichen.

Beginnen möchte ich mit den beiden Duschgelen, die ihr schon im letzten Aufgebraucht-Post zu sehen bekommen habt. Dazu muss ich aber vorab sagen, dass ich an Duschgele grundsätzlich nicht allzu hohe Anforderungen stelle; pflegen müssen sie bei mir nicht unbedingt sein!
Die Balea young Dusche Sweet Wonderland geht soweit ich weiß langsam aus dem Sortiment; vilt. bekommt man sie aber noch. Bei mir war sie Bestandteil meiner ersten Dm Lieblinge Box.

 
250ml kosten ca. 1€; genau hab ich den Preis nicht im Kopf. Das Design ist natürlich erstmal Geschmackssache, aber im Grunde typisch für Balea young. Den "köstlich schokoladigen Duft" nimmt man ganz gut wahr, inwiefern er einen tatsächlich "an süße Schoko-Sünden erinnert" sei mal dahingestellt ;)
Sehr süß ist er definitiv, das Duscherlebnis fand ich (besonders bei den erste paar Anwendungen) auch wirklich sehr angenehm. Das Gel selbst hat eine sehr helle leicht bräunliche, eher noch hellrosa milchige Farbe. Meiner Meinung nach nicht unbedingt die beste Idee, das Duschgel einzufärben...
Wie es nunmal mit so sehr intensiven süßen Gerüchen ist, ist man sie irgendwann leid. Hier ist das leider schon recht schnell passiert; ich denke aber das liegt daran, dass ich eben zeitgleich noch ähnlich Düfte (s. unten) verwendet habe. Insgesamt mochte ich das Duschgel recht gerne und ich denke es ist normal, dass man sich daran "satt riecht". Einziger winziger Kritikpunkt: Ich finde der Deckel lässt sich verhältnismäßig schwer öffnen/schließen.


Die real quality Pflege Duschcreme Kakao hatte ich mir schon vorher zugelegt, sie verweilte schon ein paar Monate in meiner Schublade ;) Ich dachte aber es sei eine ganz gute Idee, beide Duschgele parallel zu benutzen, um so den direkten Vergleich zu haben.
Hier habe ich für 250ml 60-70 Cent bezahlt. Ich weiß noch, dass ich mal vor ein paar Jahren ein Kakaoduschgel bei Lidl gekauft hatte; ich war sooo verliebt und dann gab es das nicht mehr -.- Bei dieser Duschcreme fand ich mich allein vom Geruch in der Flasche ziemlich daran erinnert.
Ich kann aber direkt sagen: Nach der ersten Benutzung war ich ziemlich enttäuscht. Farblich geht die Duschcreme in die selbe Richtung wie Balea young, der Duft ist aber irgendwie doch anders unter der Dusche... Ich muss aber auch sagen, dass ich hierbei auch etwas herberes erwartet hatte; denn die Beschreibung "Kakao" deutet für mich eher darauf hin als zB. "Sweet Wonderland". Leider ist aber hier der Duft beim Duschen auch seeehr süßlich, irgendwie sehr milchig (also nix da intensiver Kakaoduft -.-) und - weshalb ich die Baleaversion lieber mochte - relativ künstlich. Klar, das Gefühl mit flüssiger Schokolade zu Duschen wird man wohl nie haben, aber hier hat mich der Geruch echt nicht überzeugt.
Ansonsten war die Duschcreme ganz in Ordnung, aber der Duft ist für mich eigentlich der Hauptaspekt bei einem Duschgel; daher keine Empfehlung von mir!


Zuletzt möchte ich euch noch ein Pflegeprodukt zeigen und zwar diese Bodycreme Sheabutter & Kakao von Isana. Kommt daher in einem 500ml Tiegel - so große Mengen sind besonders bei so starken Düften ja eher kritisch - und kostet 2-3€ laut Rossmann Online-Shop 1,99€.
Die enthaltene weiße Creme (zum Glück wird mal nicht gleich alles aus dem Tiegel als "Butter" bezeichnet..) ist relativ flüssig; aber nicht zu sehr. Sie lässt sich dadurch gut verteilen und ist sehr ergiebig, bzw. man kann eben sehr einfach nur eine dünne Schicht auftragen. Super finde ich auch, dass das Produkt ziemlich schnell einzieht, selbst wenn man mal etwas mehr erwischt hat. Das kommt aber bei mir bei solchen Tiegeln eher seltenere vor; ist aber natürlich auch Ansichtssache, ob man nicht (evtl. aus Hygienegründen) Flaschen o. Tuben vorzieht.
Der Duft geht tatsächlich leicht in eine "kakaoige" Richtung; es überwiegt aber etwas Süßes in die Richtung Vanille/ Kokos - soll wohl "Sheabutter" sein. Mir gefällt er ganz gut, ist aber eben auch recht aufdringlich; ich könnte mir vorstellen, dass es für einige eher ein "Kopfschmerz-Gerucht" ist...
Was ich eben schonmal angedeutet habe: Mit so einer riesigen Menge kommt man einfach (besonders wenn die Creme auch noch so ergiebig ist) wirklich lange hin; die Wahrscheinlichkeit, nicht irgendwann die Nase voll zu haben von diesem intensiven Duft ist also quasi null...


Zuerst aber noch zur Pflegewirkung: Auch wenn das Produkt für trockene Haut geeignet sein soll, hatte ich nicht das größte Wunder erwartet. Ich wurde aber überrascht, denn die Pflege ist wirklich nicht schlecht!!! Da ich nebenbei auch noch andere Pflegeprodukte benutze kann ich es zwar nicht zu 100% beurteilen, aber sie ist definitiv besser als erwartet.
Insgesamt mag ich die Creme wirklich gerne; so langsam neigt sich das Pöttchen dem Ende und ich bin etwas zwiegespalten. Ein Nachkauf kommt für mich glaube ich nicht in Frage; allerdings sind auch noch die Sorten "Granatapfel & Feige" sowie "Olive" erhältlich... Vielleicht greife ich ja mal zur letzterem; schade finde ich aber, dass es die Creme nur in diesen riesigen Töpfen gibt; bei 200-300ml würde ich da doch schon eher zugreifen. So hat man sie aber wirklich laaaaange rumstehen, selbst bei regelmäßiger Anwendung...

Steht ihr auch so auf "Essensdüfte" wie ich? Habt ihr schonmal ein Pflegeprodukt in die Richtung Schoko/Kakao getestet?

1 Kommentar:

  1. Von der Serie von Balea mit der Schokolade hab ich das Deo. Das ist aber echt widerlich, leider.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...