Mittwoch, 18. September 2013

WIAW Runde 2 :)

Heute die Fortsetzung zur letzten Woche: was ich so den Sommer über gegessen habe. Manchmal kaufe ich einfach Unmengen am Zeug ein, ohne überhaupt genau zu wissen, was ich damit anstellen soll...



Meistens ist es wirklich so, dass ich mir erst nachher überlege was ich daraus kochen will. Wer hätte es gedacht, French Toast gab es bei mir noch einige weitere Male:


Hier mit Nektarine, Feige & einer Kakao-Sojajoghurt-Soße. Oder mit Rosinen, Trauben und einer Kakao-Bananen-"Soße" ;)


Letzte Woche habe ich dann nochmal so richtig gekocht. Gefüllte Zucchini ohne Hackfleisch für meine Eltern unvorstellbar... Glücklicherweise konnte ich sie hiervon überzeugen:


Die Kreation ist sogar relativ spontan entstanden, die Füllung bestand hauptsächlich aus Reis & Gemüse, die Soße aus den gehackten Tomaten und dem Inneren der Zucchini.

Salate :)
Bei beautyrunner schon sehr oft gesehen & auch endlich mal in die Tat umgesetzt: grüner Salat gemischt mit Nudeln; hätte ich selbst warhscheinlich nie so kombiniert. Gebratene Champignons im Salat mag ich generell wahnsinnig gerne!!!


Und wie so oft.. grüne Smoothies, hier mit Kopfsalat & Möhrengrün (+ Banane & Nektarine).

belegtes Laugenbrötchen + gebratener Maiskolben
Mit Laugengebäck kriegt man mich leider immer. Belegt mit Tomate, Gurke, Käse & etwas Zwiebel soooo lecker!!!


Langweiliges zusammengewürfeltes Notessen 2-Gänge-Menü: Zucchinisuppe + Kartoffeln, Grillkäse, eingelegten Paprika, Antipasti & Salsasoße ;)

grüner Smoothie mit Kopfsalat, TK-Spinat & Trauben

Total geliebt die letzten Tage: die Kombi aus Brötchen, Bärlauch-Aufstrich/ -Frischkäse und jeder Menge Gurkenscheiben. Habe ich quasi jeden Tag gefrühstückt :)

Salat + Feigen & Räuchertofu
Beim Kauf der Feigen ist mir direkt diese Kombi in den Sinn gekommen, warum auch immer :D War echt mal was neues!!


Die Bilder sind zwar schon ein paar Monate her, aber diese Pizza musste ich einfach kaufen ;) Leckere Gemüsepizza gibt es leider viel zu selten fertig zu kaufen...

grün(-gelb-)er Smoothie
Die Zutaten weiß ich leider nicht mehr, aber so ein Smoothie ist echt die perfekte Kopfsalatverwertung; manchmal liegt der bei mir vilt. ein bisschen zuu lange um daraus noch einen leckeren Salat zu basteln ;)

Das wars dann auch schon mit meinen FrenchToast-Orgien :D Derzeit gibt es selten was besonderes in meiner Küche zu sehen; die letzten paar Tage/Wochen ist mein Hungergefühl irgendwie ein bisschen gestört :(
Mal sehen wann sich das wieder etwas normalisiert und ich endlich wieder richtig loslegen kann mit kochen (& backen!!!). Dann wünsche ich euch noch eine schöne Restwoche :))

Kommentare:

  1. Ohh sieht das lecker aus *_*
    auf gebratene Maiskolben hätte ich auch mal wieder Lust :)

    AntwortenLöschen
  2. Figs and roasted tofu, oh my, that sounds delish!

    AntwortenLöschen
  3. Also das nenne ich mal ein Sommeressen :-) Alles so schön bunt, frisch und leicht! OH, du hast den Salat mit Nudeln ausprobiert?? Ich hoffe, es hat dir geschmeckt. Durch die Nudeln wird man etwas mehr satt, das finde ich zur Abwechslung mal ganz gut, vor allem für ein Mittagessen - sonst würde ich spätestens 2 Stunden später wieder Hunger bekommen ;-)
    Die Salatverwertung für den Grünen Smoothie mache ich mittlerweile auch regelmäßig! Früher wanderte bei mir so ein labbriges Salatblatt gleich in den Müll. Aber solange der Salat nicht schimmlig ist, kann man den ja super weiterverarbeiten! LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...