Sonntag, 6. Oktober 2013

Der September im Rückblick

Ein etwas anderer Monatsrückblick dieses Mal, da ich in der letzten Zeit eher weniger Bilder geschossen habe. Der September hieß für mich einfach nur Freizeit, dementsprechend fällt auch mein Fazit aus :)

In Bezug auf meine Motivation/ "Zielsetzung" (wenn man das so sagen kann) ist die erste Monatshälfte total gut verlaufen, dann lief alles etwas aus dem Ruder (aber dazu später mehr)... Vor allem mit dem Sport hat es zu Beginn super geklappt; da habe ich auch wirklich gemerkt, wie gut mir das tut und auch, wieviel Spaß man an einfachem Hanteltraining haben kann!!
Dennoch ein absoluter Favorit: Vanilleeis mit jeder Menge Topping. Ich stehe nicht mal so auf das Eis an sich, aber hauptsächlich auf diese Schokoglasur, die dann auf dem Eis fest wird und mit der ich es gerne mal übertrieben habe.. :) Mit Rosinen, warmen Himbeeren und etwas Kakaopulver echt ein Träumchen!


Und dann setzte so eine (für meinen Teil viel zu lange!!) Phase ein, in der mir ständig schlecht war und ich kaum Hunger hatte, wenig gegessen habe... Hab mich dann auch echt nicht so klasse gefühlt, kaum mehr Sport getrieben und so weiter und sofort. Ganz nebenbei habe ich dann mein quasi-Tiefstgewicht erreicht; ich kann mich jedenfalls in den letzten Jahren nicht an weniger erinnern :-/  Krank bin ich bei der ganzen Sache natürlich auch noch gleich geworden - wie sollte es auch anders sein -.-
Außerdem war ich im vergangenen Monat dann auch häufiger mal essen (Pommes, Vietnamesisch (zum ersten Mal und zum Teil hat es sogar mit den Stäbchen hingehauen :D), Frühstück beim Bäcker, Veggie-Döner, Pizza aber auch vegane Suppe/Eintopf > lecker!) Muss ja schließlich auch mal sein; die geballte Ladung, nachdem ich ein Weilchen unterdurchschnittlich viel gegessen hatte ;)

das Lesen hat mich endlich wieder :))
Insgesamt habe ich den September aber wirklich total ausgekostet, der ganzen stressfreien Zeit sei Dank! Na gut, ein bisschen sinnvoller hätte ich die Wochen schon nutzen können, aber für mich war das die pure Erholung. Schon nach ein paar Tagen hab ich mich richtig gut gefühlt und jetzt gegen Ende des Monats klappts auch mit dem Essen wieder besser! 

Letztendlich muss ich aber doch sagen, dass ich meine Liste nicht wirklich vollständig abgearbeitet habe, jedenfalls nicht was den Bereich Haushalt angeht :D Nichtmal gebacken habe ich, dabei ist das doch eigentlich total mein Ding... Für die nächsten Tage habe ich mir das aber fest vorgenommen!!!

abendliches Snacken
In Richtung Kosmetik gibt es grundsätzlich nicht viel zu berichten. Ich habe mir sehr häufig eine Art getönte Tagescreme selbst gemixt (Make-up + Tagescreme, Verhältnis nach Gefühl), was meistens ganz gut funktioniert hat und wirklich eine ganz gute Lösung für leichte Deckkraft (& das Aufbrauchen von uraltem Make-up) ist ;) Ansonsten lieben gelernt: das Mikrofasertuch von rival de loop. Einfach klasse zum gründlichen Abschminken, die Haut wird super gereinigt und fühlt sich danach vollkommen glatt an. Bei täglicher Benutzung braucht man da auch nur noch selten überhaupt ein herkömmliches Peeling zu benutzen!

Die letzten paar Tage dann noch im Kurzurlaub verbracht :) Naja, das gehört eigentlich erst in den Oktober, daher verrate ich mal noch nicht zuviel... Machen wir mal ein kleines Rätsel daraus :D Wenn auch nur innerhalb von Deutschland, so war ich in der letzten Woche trotzdem in ganzen 5 "neuen" Bundesländern.


Kaum zu glauben, dass ich jetzt schon ein ganzes Jahr alleine wohne; das kommt mir viel kürzer vor, aber gut, so ist das ja meistens ;) Für den Oktober wünsche ich mir, dass mit Beginn des neuen Semester (bin schon gespannt auf die neuen Fächer!!) wieder ein bisschen Regelmäßigkeit einkehrt.... In den letzten Wochen habe ich generell selten ausgiebig gekocht (daher gibt es zB. auch kein neues Material für WIAW oder Rezepte..) und gegen Ende trotz neuer Laufschuhe v.a. das Laufen schleifen lassen :( Ist bei mir irgendwie unter der Woche eine Art Routine gewesen und das fällt mir dann immer schwer unter anderen Bedingungen beizubehalten.
Grundsätzlich gilt also: mehr futtern & wieder Muskeln aufbauen :D damit sich mein Gewicht mal wieder etwas einpendelt! Ich sollte auch nochmal mein Keimglas benutzen, was leider viel zu selten zum Einsatz kommt..

Rätsel Nr. 2 ;)
Hier schonmal ein kleiner Ausblick auf das nächste Rezept. Wobei... versprechen sollte ich noch nicht allzu viel, denn ans Kochen werde ich mich gleich erst begeben und dann hoffen, dass was leckeres dabei herumkommt ;) Aber Improvisation bin ich ja gewohnt; etwas anderes kann ja auch gar nicht sein, wenn man vollkommen planlos einfach mal so einen Kürbis kauft...

Ich hoffe, ihr hattet einen ebenso entspannten Monat und wünsche euch noch einen schönen Sonntag!!! Bis demnächst :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...