Freitag, 8. November 2013

TeaTime #1

Neues Format? Yeeees. Ihr wisst mittlerweile bestimmt, wie gerne ich Tee mag & daher ist mir auch diese Idee gekommen. In Richtung Winter wird Tee ja bei vielen grundsätzlich nochmal beliebter ;)

Ganz ehrlich: Irgendwie habe ich derzeit nicht soooo wahnsinnig viele Ideen für den Blog (ihr dürft mir da auch gerne Vorschläge machen!). Bei "TeaTime" soll es einfach um meine Meinung zu diversen Tees gehen, bloß nicht ganz so detailliert wie zB. bei den Produkttests.
Ich stelle euch einfach kurz ein paar meiner Sorten vor, meine Meinung dazu, evtl. Kombinationsmöglichkeiten, wie ich den Tee gerne trinke oder oder oder.. Vielleicht kann ich ja den ein oder anderen inspirieren, mal was neues auszuprobieren :)


Diesen losen Tee mochte ich diese Woche total gerne, daher fange ich direkt mal hiermit an. Es handelt sich um einen grünen Tee mit Ananas-Papaya bzw. dem Aroma von tropischen Früchten. Genau so riecht der Tee auch schon; richtig schön sommerlich-süß!
Gekauft habe ich mir diese Sorte übrigens, weil ich soviel gutes davon online gelesen hatte.. Ich bin wohl nicht die einzige, die so davon begeistert ist :)


Besonders wenn ihr "puren" Grüntee nicht ganz so gerne trinkt, empfehle ich euch mal so eine aromatisierte Sorte. Neben Vanille & Zitrone ist da leider in Beutelform noch nicht sooo viel erhältlich. Ein bisschen Zucker ist leider schon enthalten, aber auf eine ganze Kanne minimiert sich das ja schnell.
Wichtig finde ich (ist auch so auf der Packung vermerkt!), den Tee nur kurz ziehen zu lassen. Das wird bei Grüntee ja generell empfohlen. Ich habe aber auch gemerkt, dass diese Sorte sonst leicht bitter wird, daher am Besten drauf achten!


Besonders gerne trinke ich den Tee lauwarm, das ist wirklich ein richtiges Geschmackserlebnis! Lecker fruchtig und gar nicht sauer (das wird ja oft am Früchtetee bemängelt). Süßen muss man da meiner Meinung nach absolut nicht mehr.
Für Eistee einfach komplett abkühlen lassen, dabei habe ich kürzlich noch die Zugabe von frisch gepresste Zitronensaft für mich entdeckt... Dadurch wird das ganze nochmal etwas frischer! Gerade im Winter ist es für mich auch viel angenehmer, mehrere Liter abgekühlten Tee zu trinken als die selbe Menge Mineralwasser. Wenn ihr also Probleme damit habt, genügend zu trinken, wäre das vilt. eine Option ;)


"Laaaangweilig" werden jetzt vielleicht viele denken. Schwarzen Tee kennen sicherlich die meisten unter euch. Ich persönlich finde EarlGrey aber noch um einiges besser. Wem das nichts sagt: es geht speziell um das Bergamotte-Aroma. Zu Anfang hat mir das absolut nichts gesagt und ich war einfach nur positiv überrascht, wie lecker zitronig doch der schwarze Tee schmeckt ;)
Es handelt sich jedenfalls auch um eine Art Zitrusfrucht und diesen frischen Geruch & Geschmack finde ich total klasse!!!


Die Zutaten habe ich jetzt leider nicht mehr parat (das könnte noch ein Problem bei dieser Reihe werden, da ich viele Beutel einfach in meine Teebox gepackt habe...), aber ich glaube, dass sich das auf schwarzen Tee sowie das Aroma beschränkt. Auch wenn ihr kein Freund von schwarzem Tee seid, müsst ihr das unbedingt mal ausprobieren. Ich finde, das Aroma ist insgesamt milder und nicht ganz so stark/ bitter... 
Süßen ist mir hierbei auch noch nie in den Sinn gekommen, lediglich einen Schuss Milch habe ich mal ausprobiert -> ist ok, muss aber nicht sein. Wie bei anderem schwarzen Tee auch, finde ich einen Beutel pro Kanne hier absolut ausreichend; ist aber natürlich auch Geschmackssache!
Ich trinke ihn am liebsten morgens oder nachmittags (na gut, er geht iiiimmer), darf auch gerne schön heiß sein solange man sich nicht verbrennt... Am liebsten mag ich EarlGrey übrigens von Lidl oder auch Rossmann.


Nagut, den Tee hatte ich euch letztes Jahr schonmal vorgestellt... Da er aber in der Zwischenzeit nochmal neu aufgelegt wurde (und ich ihn einfach immer noch richtig toll finde), hege ich die Hoffnung, dass es ihn immer mal in regelmäßigen Abständen zu kaufen gibt (ist von Aldi Süd, da wechseln die Sorten ja immer mal ein bisschen...).
Zu diesem Früchtetee kann ich euch aber sagen, dass ich ihn frisch aufgegossen (also noch richtig heiß) nicht ganz soo gerne mag. Wenn er aber etwas (!) abgekühlt ist, kann man richtig schön damit ins Bett legen und ein gutes Buch lesen o.ä.


Ich finde den Geschmack (besonders für so einen günstigen Beuteltee) ziemlich außergewöhnlich, lecker süß-fruchtig. Den Holunder schmecke ich hier nicht explizit heraus, was für mich persönlich aber auch echt ein Glück ist, da das nicht ganz so mein Fall ist ;)
Gut gekühlt ist diese Sorte aber auch im Sommer eine super Erfrischung, also kann man damit eigentlich nichts falsch machen. Falls es den Tee in dieser Richtung also nochmal geben sollte, schlagt ruhig zu (& sagt mir Bescheid!! Aber ich habe auch noch 2-3 Packungen auf Vorrat :D)

Irgendwie habe ich momentan das Gefühl, der Post liest sich ein bisschen wie eine Dauerwerbesendung... Was so definitiv nicht beabsichtigt war! Ihr könnt mir glauben, dass ich nicht nur Tees habe die ich so 100%ig weiterempfehlen kann... Wenn euch ein bestimmter Tee interessiert (siehe Teesammlung), sagt mir einfach Bescheid, werde ich dann beim nächsten Mal aufgreifen!!

Im Dezember erwartet euch übrigens wieder eine Serie ähnlich der im letzten Jahr :) Ich bin schon total auf diese Art Teeadventskalender gespannt (leider nur 12 statt 24 Sorten dieses Mal)...

Was sagt ihr grundsätzlich zu diesem Format? Immer her mit euren Verbesserungsvorschlägen & dergleichen. Trinkt ihr in der kälteren Jahreszeit eigentlich mehr Tee?

Kommentare:

  1. Ich find's gut, ich liebe Tee auch!
    Vielleicht mach ich auch mal so einen Post, meine Teesammlung ist auch ziemlich umfangreich :)
    Den yogitea-Kalender wollte ich auch schon kaufen, aber wenn ich's getan hätte, wäre der vor dem 1. Dezember schon wieder leer :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Feedback!!! Und biiiiitte mach auch einen Post dazu; freue mich immer total, auf anderen Blog davon zu lesen (viel zu selten ^^). Also ich hab soviel Tee, da kann ich mir die eine Packung ruhig bis Dezember aufsparen. Da hat man jedenfalls etwas worauf man sich freuen kann :)

      Löschen
  2. Ich kaufe mir wieder den (Tee)Adventskalender von Alnatura :)
    aber die Yogitee Packung sieht auch super aus :)
    ohjaaaa ich trinke je kälter es wird immer und immer mehr Tee :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...