Dienstag, 4. Februar 2014

Der Januar im Rückblick

Obwohl es gerade in der zweiten Hälfte des Monats doch ziemlich ruhig hier geworden ist, gab es im Januar so viele Seitenaufrufe wie noch wie o.O Danke erstmal dafür! Jaa, es ist nur eine Zahl, aber natürlich freut man sich darüber ;)

Im Januar ist bei mir wirklich einiges passiert, unter anderem war es für mich quasi ein Monat der technischen Geräte... Nicht nur habe ich mich mittlerweile einigermaßen an die neue Kamera gewöhnt, welche ich mir Ende des Jahres zugelegt habe.
Dazu kam dann noch, dass ich mich im Januar dann doch endlich mal für mobiles Internet entschieden habe. Und nach kurzer Zeit war mir auch klar, dass das mit dem alten Handy von meinem Bruder (mit Akkulaufzeit von ca. 2 Std wenns hochkommt...) nicht so sinnvoll ist.


Puh, das war für mich schon wirklich eine Neuerung. Ehrlich gesagt überfordern mich die ganzen Funktionen noch ein bisschen :D Insgesamt muss ich aber zugeben, dass es viele Dinge wirklich einfacher macht. Man aber leider auch viel Zeit mit ganz viel Unsinn zubringen kann..
Ich habe dann auch angefangen den E-Book-Reader meiner Mutter mitzu benutzen, weil sie ihn selbst kaum mehr angerührt hat. Besonders für unterwegs ist das wahnsinnig praktisch! Klar, das Gefühl von einem "echten" Buch kann man einfach nicht ersetzen; finde das Lesen so allerdings angenehmer als erwartet!
Von meiner Berlinreise hatte ich ja bereits berichtet... Mal wieder eine ganz tolle Erfahrung und eine super Auszeit vom Lernstress - wenn leider auch viel zu kurz. 


Denn jetzt neigt sich das Semster wirklich dem Ende, nur noch 3 Tage Vorlesungen und nächste Woche starten dann die Prüfungen :-O
Unter anderem habe ich aber letzten Monat noch einen Vortrag hinter mich gebracht, der mich schon das ganze Semester ein wenig in Panik versetzt hat... War natürlich alles halb so schlimm, bin aber wirklich froh das "überstanden" zu haben!
Richtig erfreut habe ich mich die letzten Wochen übrigens auch an meinen Weihnachtsgeschenken. Besonders die Handtasche und die große Tasse (es passt ein ganzer halber halber Liter rein!) sind eigentlich täglich in Benutzung :)


Weitere Favoriten im Januar: getrocknete Aprikosen, geräucherter Käse (geräuchert schmeckt einfach alles SO viel besser!), Apfelchips und Caipirinha. Cocktails gab es zuletzt ganz schön viele, aber Caipirinha ist einfach nicht zu übertreffen. Habt ihr da einen Liebling?
Ein weiterer wichtiger Bestandteil im Januar war mal wieder die "plank challenge" von Bexlife, an der ich quasi teilgenommen habe. Für mich selbst, also auch nicht mit so strengen Regeln (5 sek. pro Tag sind für mich auf Dauer einfach nicht machbar..). Offiziell ist die Challenge jetzt vorbei, meine im Traum erhofften 2 Minuten habe ich dabei nicht ganz geschafft.
Trotzdem hätte ich nie gedacht, dass ich das so lange halten kann und bin total stolz (als ich die Challenge vor 1/2 Jahr irgendwann schonmal gemacht habe, habe ich mit 20 Sekunden angefangen).


(heute habe ich dann auch mal herausgefunden, wie das mit den Screenshots funktioniert..)
Irgendwie habe ich auch total Spaß daran und man fühlt sich direkt im nächsten Moment besser. Wird also beibehalten, dazu möchte ich demnächst auch noch mehr Liegestützen einbauen.
Laufen war ich übrigens höchstens 1-2 Mal... Noch so eine Sache, die ich im Februar dringend ändern möchte (vilt. ist runtastic ja jetzt eine Motivation^^). Während der Klausurenphase ist das sicherlich ein super Ausgleich. So die Theorie...
Den Kampf gegen die Kopfschmerzen habe ich leider nicht ganz gewinnen können, es ist aber definitiv weniger geworden (dafür war es einen Tag ziemlich schlimm, ist das jetzt besser o.O?)
 
Kosmetikfavoriten
Diese Sorte der Baleaseife gefällt mir wahnsinnig gut; man riecht nämlich tatsächlich Nektarine heraus und nicht nur "irgendwas exotisches mit Pfirsisch" o.ä., da kommt gleich die Vorfreude auf den Sommer hervor! So ähnlich ist es mit den beiden Parfums, die sehr toll fruchtig-süß riechen, wie ich finde ziemlich ähnlich. Die Lippenpflege von alverde riecht ebenfalls klasse und dazu hat sie mich wirklich überrascht. Der Stift ist nämlich ziemlich dunkel gefärbt, glücklicherweise gibt er davon aber kaum etwas an die Lippen ab!
Ein Flop ist weiterhin das Apfel-Zimt-Peeling. Nicht nur kriege ich das meistens unter der Dusche nicht mal (ohne Gebrauch von Zähnen) geöffnet, mittlerweile weiß ich auch, woran mich der Duft erinnert... Wir hatten nämlich mal früher so eine WindowColour-Farbe "mit weihnachtlichem Duft"... suuuper Assoziation unter der Dusche -.- (schon damals habe ich davon fast Kopfschmerzen bekommen)

Im Februar wird es wahrscheinlich auch erstmal sehr wenig Input geben - den Klausuren sei Dank. Hin & wieder werde ich aber bestimmt was von mir hören lassen; Ziel ist es das Ganze wie auch im letzten Jahr gut hinter mich zu bringen, im besten Fall mit viel Sport, grünen Smoothies und vilt. auch ein paar kleinen Belohnungen (optimistische Einstellung..)- falls ich mal wieder einen Einkauf poste, wisst ihr Bescheid ;)

Ich hoffe, ihr seid gut in den neuen Monat gestartet; irgendetwas Besonderes in den nächsten Wochen?

Kommentare:

  1. Als ich das vom geräucherten Käse gelesen habe musste ich lachen. Denn ich habe im Januar festgestellt, dass geräucherter Käse mir gar nicht gefällt. Riecht wie Schinken... o_o ... Naja, Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja witzig; das zeigt wirklich wie unterschiedlich die Geschmäcker so sind ;) Ich hab bei allem geräucherten auch immer die Assoziation zu Schinken; den mochte ich aber immer gerne, also ist das bei mir ein Pluspunkt^^ Schönes Wochenende!

      Löschen
  2. Ich habe zum Geburtstag auch ein Kindle bekommen und bin positiv überrascht gewesen, denn es liest sich super gut :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...