Mittwoch, 5. März 2014

Der Februar im Rückblick

Das war dann wohl der kürzeste Monat des Jahres... Und doch erschien er mir ausnahmsweise mal wahnsinnig lang o.O
Sachen gibts ;) Dabei hat sich für mich persönlich im Februar auch einiges geändert.. Naja nicht unbedingt direkt, aber gefühlt auf jeden Fall. Ach, ist schwer zu beschreiben. Unter anderem habe ich aber wieder endlich "so richtig" mit dem laufen angefangen. Jedenfalls regelmäßiger; was das Ausmaß betrifft, ist es wahrscheinlich Ansichtssache. Liegt unter anderem auch an den milderen Temperaturen...


In der letzten Woche war ich dann aber doch etwas faul; wollte eigentlich auf mind. 8 Läufe insgesamt kommen... Da es wirklich einiges zu berichten gibt, habe ich da einen eigenen Post zu geplant (interessiert euch irgendwas besonders?).
Natürlich habe ich mir direkt mal runtastic auf dem Handy installiert - so als Smartphone-Neuling bin ich total begeistert, und das allein von der kostenlosen Version! Besonders super und total motivierend finde ich das Widget, welches einem so zusammengefasst die derzeitige "Leistung" (alle/ dieses Jahr/ dieser Monat/ diese Woche) anzeigt. Da ich erst im Februar damit gestartet habe, seht ihr also hier, wie es so bei mir im letzten Monat aussah:


Dass das noch ausbaufähig ist brauche ich warhscheinlich nicht zu erwähnen ;) Aber wiegesagt, das ganze werde ich nochmal ausführlicher "besprechen".
Ein wenig für mich entdeckt habe ich in den letzten Wochen auch Musikportale wie stereomood, soundcloud oder auch spotify. Für mich bedeutet das riesig viel Abwechslung, da ich ansonsten meistens die selben Bands/ Musiker höre... Und es ist definitiv für jeden was dabei! Ansonsten soooo oft gehört (und geliebt ♥) habe ich dieses Mash-up von 2012. Da macht das zuhören einfach nur Spaß; selbst wenn auch Lieder dabei sind, die ich nicht so gerne mag. Finde das musikalisch einfach total gelungen, sowas sollte es viel öfters geben!!! (Die Version von 2013 mag ich leider nicht so)


Hauptsächlich stand der Februar aber im Zeichen der Klausuren -.- Nachdem die Vorlesungszeit dann Anfang des Monats schon wieder vorbei war, hieß es lernen lernen lernen. Wie so oft bin ich zum Teil wieder etwas in Panik verfallen. Andererseits habe ich das Gefühl, mich IM Semester manchmal noch mehr selbst zu stressen als diese eine Woche vor der jeweiligen Klausur und v.a. dass es irgendwie besser läuft (nicht direkt notentechnisch sondern von dem Druck, den ich mir mache) als die Semester zuvor... Nächste Woche stehen übrigens meine letzten beiden Klausuren an, bis jetzt lief es ganz gut :) 
Ich freue mich schon total auf die freie Zeit danach!!! Unter anderem weil ich momentan sooo viele Ideen für den Blog habe, die ich gerne umsetzen würde. Wie man schon an der Anzahl der Posts [2014] merkt, habe ich bisher die Zeit leider nicht gefunden, was ich hoffentlich nachholen kann!

Kosmetikfavoriten
Eine tolle Neuentdeckung war für mich diese Körpercreme von alterra. So lange gibt es die soweit ich weiß auch noch gar nicht; mit Wasser, Sheabutter & Olivenöl ganz zu Beginn der Inhaltsstoffe hat sie mich aber total neugierig gemacht. Die Pflege ist echt super und dabei ist sie relativ flüssig und lässt sich somit klasse auftragen (oft ist das bei reichhaltigeren Konsistenzen ja eher nicht der Fall..). Daher eine absolute Empfehlung von mir! Noch so ein tolles alterra-Produkt ist das Kompaktpuder, welches ich eigentlich schon eine ganze Weile habe... Mir ist aber zuletzt erst so richtig aufgefallen, wie toll es eigentlich mattiert, das Finish aber trotzdem sehr schön natürlich wirkt. 
Und ja, die Zungenreiniger sind auch spitze! Hatte vorher noch nie sowas benutzt; falls das bei euch auch der Fall ist: Probiert es aus, das Mundgefühl ist einfach SO viel angenehmer!

Aldi Favoriten ;)
Essenstechnisch haben sich auch ein paar Lieblinge herauskristallisiert. Die Bratlinge waren für mich eine echt Überraschung... Dann davon hatte ich ja bereits einige getestet, welche ich alle mittelmäßig fand. Dinkel-Paprika fand ich dagegen sehr sehr gut; die einzige Sorte übrigens, die ich mir nachgekauft habe. Das Pesto mochte ich ebenfalls unheimlich gerne; hoffentlich gibt es diese Aktion nochmal (ist mal eine andere Sorte als Tomate oder Basilikum..).
Seit ich sie geöffnet habe, benutze ich diese Currypaste ständig. Die ist unglaublich vielseitig und schmeckt einfach immer lecker (naja gut, pur ist sie mir doch etwas zu scharf); hauptsächlich nach Zitronengras und Chili. Ein Rezept damit folgt übrigens (hoffentlich bald!!!) auch demnächst.
Sehr enttäuscht war ich hingegen von dem hier gezeigten alpro Pudding. Die Konsistenz war sehr schön cremig, aber irgendwie schmeckt er hauptsächlich ziemlich künstlich süß (also nicht künstlich schokoladig sondern nach künstlicher Süße o.O). Seltsame Sache, also an DUNKLE Schokolade erinnert mich da gar nichts :(


Mit meiner plank sieht es übrigens mittlerweile so aus. Krafttraining habe ich auch hin und wieder einfließen lassen; wobei es doch häufig einfach nur ein paar Liegestützen hier und da waren.
Für mich persönlich bzw. auch auf dem zweiten Blog hatte ich mir für die Klausurenphase ein paar Ziele gesetzt, welche ich soweit auch ganz gut eingehalten habe. Besonders nennenswert finde ich  das Trinken direkt nach dem Aufstehen. Finde ich eine sehr gute Sache; insgesamt habe ich in den letzten Wochen übrigens superviel getrunken (ob es da einen Zusammenhang gibt?). Meinen Teevorräten geht es auf jeden Fall an den Kragen ;) Grüne Smoothies gab es ebenfalls reichlich, in alles möglichen Kombinationen.
Meine Ernährung war allerdings nicht in allen Fällen die beste... Habe das Gefühl neben sehr viel Obst auch sehr viel Süßes oder Salziges verdrückt zu haben :D Erstmals war ich Ende des Monats dann auch mal bei vapiano Essen - und war restlos überfordert mit diesem System o.O; irgendwie ein kleiner "Meilenstein", nachdem wir das erst niemand glauben wollte:


Andererseits gab es auch viele gesunde Sachen; entweder selbstgekocht (siehe WIAW) oder auch von meiner Mutter. Also mittlerweile übertrumpfen ihre Vorräte meine bei weitem :D Über die ganzen leckeren Aufstriche, Getreidesorten, Nüsse und und und will ich mich aber absolut nicht beschweren!
Ich war in den letzten Wochen aber auch mal wieder ziemlich experimentierfreudig, sowohl mit komplett unbekannten Lebensmitteln  (Zuckerschoten, Papaya) als auch mit solchen, die ich nicht so häufig kaufe (Passionsfrucht, Lauch) oder gar nicht sooo gerne esse (Aubergine).

Den März lasse ich jetzt einfach mal auf mich zukommen (okay, es sind ja schon ein paar Tage..); natürlich hat man immer ein paar Sachen im Hinterkopf (Privates, Sport, Blog usw.) aber irgendwelche konkreten "offiziellen" Vorsätze kann ich im Moment absolut nicht gebrauchen.
Karneval habe ich übrigens richtig schön ignoriert, ich kann diese Tage irgendwie ganz und gar nicht ausstehen.. Weder dem Verkleiden, noch der Musik oder der zwanghaften Feierei kann ich irgendwas abgewinnen :-/ Ist natürlich jedem selbst überlassen (bitte nicht persönlich nehmen!); das war bisher aber immer mein Eindruck...

Was sind eure Favoriten der letzten Woche? Und wie steht ihr zu Karneval?

Kommentare:

  1. Ich hasse Karneval auch :D Erstmal bin ich auch kein Fan vom Verkleiden, dann kann ich komische betrunkene Leute echt nicht ausstehen (deshalb verabscheue ich auch Vatertag :D) und dieses gezwungen mag ich auch echt nicht....

    Ich finde, dafür, dass du quasi erst richtig angefangen hast mit Läufen, sind 6 Läufe doch schon mal ein guter Anfang :) Bin gespannt auf den Post dazu!

    Viel Glück bei deinen weiteren Klausuren! Daumen sind gedrückt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja sagen wir so, ich fange immer mal wieder "so richtig" an; sind leider immer bisher nur mehr oder weniger lange phasen gewesen :-/ Bisher hab ich da auch nie irgendwelche großen Fortschritte bemerkt; vilt. hat mich das immer etwas demotiviert. Man denkt sich ja immer, die kondition wird mit der zeit besser, aber selbst wenn ich wie anfang der woche mit meinem bruder laufen gehe (er war seit monaten nicht mehr laufen), hänge ich total hinterher -.- und es waren lediglich 4km..
      Vielen lieben Dank!!

      Löschen
  2. Das "Runtastic" App verwende ich auch sehr gerne beim Laufen!

    Glückwunsch zu den bisherigen Klausuren! Bei mir lief es dieses Semester auch echt gut und ich bin so happy über meine Ergebnisse. Leider schreibe ich Anfang April auch noch eine Klausur, muss also bald wieder mit dem lernen anfangen.

    Karneval habe ich wie du "ignoriert". Ich gehe lieber mit den Hunden gemütlich eine große Runde spazieren. Heute ist das Wetter auch wieder wunderschön, und es soll ja in den nächsten Tagen wärmer werden!

    Ich drück dir die Daumen für die letzten beiden Klausuren! LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke gleichfalls ;) Solche größeren Pausen zwischen den Klausuren gibt es bei uns aber nicht o.O Fände ich auch gar nicht so toll, weil ich mich dann gar nicht richtig entspannen könnte.... Viel Erfolg dafür noch!!
      Ich wohne hier ja (leider?) in einer ziemlich karnevalistischen Gegend; daher habe ich mich für die Tage zu meinen Eltern "verzogen", in der Nähe sind zwar auch ein paar Umzuge etc. aber bei uns im Dorf kriegt man davon glücklicherweise gar nichts mit :) Danke, schönes Wochenende!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...