Mittwoch, 28. Mai 2014

WIAW

Schon wieder ist eine Woche vergangen... Und dieses Mal war ich in der Küche auch wieder etwas aktiver. Unter anderem habe ich nochmal einen Kuchen gebacken :)

Eigentlich wollte ich dazu sogar einen Extrapost schreiben; an dem Tag/ Abend ging es mir aber überraschend gar nicht gut, sodass ich nur schnell ein Handybild vom Ergebnis gemacht habe. Dabei habe ich mich an diesem Rezept versucht. Allzuviel habe ich aber sowieso nicht verändert...


Apfelmus hatte ich nicht da und hab mich spontan für etwas Karamellsirup (für Kaffee gedacht) entschieden. Dann habe ich den Zucker noch etwas reduziert und jeweils etwas Zimt zwischen die Apfelschichten gegeben. Er hat tatsächlich nicht sehr süß geschmeckt; das fand ich aber gut so und besonders die Streusel waren echt lecker!
Vor ein paar Tagen habe ich bei Aldi Babyspinat ergattern können ♥


Daraus hab ich direkt einen leckeren Salat gezaubert (+ Tomate, Ei & gemischte Kerne) und zusammen mit gebackener Süßkartoffel gegessen.
Die andere Hälfte gab es als Salat + Brokkoli:


Na gut, vom Salat ist hier nur noch wenig zu sehen, etwas Gurke war auch noch dabei!

gemischter Salat + Nudelpfanne
Hier noch ein schnelles Essen aus meiner Krankheitsphase. Gebratenes Gemüse + Pesto und Vollkornnudeln, dazu ein Restsalat ;) D.h. Eisberg, Spinat, Sprossen, Gurke und Mais.

Apfel-Zimt-Pancakes
Sie dürfen einfach nicht fehlen... Wenn es bei mir Pancakes mit Ei gibt, habe ich es mittlerweile total lieben gelernt, das Eiweß als Eischnee unterzuheben. Ist zwar etwas aufwendig (besonders für 1-2 Portionen), aber dann sind sie sooo schön fluffig. So habe ich das auch mit diesem Rezept gemacht, dabei nur leider den Sesam vergessen :-/ Das hätte ich gerne mal ausprobiert!

grüner Smoothie
Den TK-Sommerfruchtmix von Aldi finde ich mittlerweile genauso super wie den Winterfruchtmix. Damit werden die Smoothies gleich nochmal frischer und ein bisschen exotisch (Melone, Mango etc.). Dazu eine Banane, Spinat, Tee und fertig :)


Seit einer halben Ewigkeit habe ich mir nochmal eine TK-Pizza mitgenommen. Das Verhältnis Gemüse:Käse passt mir dabei aber gar nicht -.- Dafür gabs noch ein paar Gurkenscheiben mit Kräutersalz dazu. Für meine Miniofen war sie auch etwas ungeeignet und hat nur gerade so reingepasst :D

Ich hoffe ihr hattet einen guten Wochenstart und habt nicht allzuviel Regen abbekommen.. Auf ein sonniges - langeeees :)) - Wochenende!

Sonntag, 25. Mai 2014

Update: meine Gesichtspflege

Der Post zu meiner Gesichtspflegeroutine liegt schon eine halbe Ewigkeit zurück... Aktuell ist sie nicht mehr und aus gegebenem Anlass will ich euch mal meine derzeitigen Produkte zeigen.

Die wohl größte Veränderung: seit ein paar Wochen sieht das ganze morgens und abends doch recht verschieden aus. Morgens wasche ich mir das Gesicht mittlerweile nicht mehr mit klarem Wasser oder gar einem Reinigungsprodukt sondern benutze lediglich ein Gesichtswasser
Problematisch finde ich das absolut nicht, da das Gesicht morgens ja nicht allzu schmutzig sein sollte ist. Zugegebenermaßen wollte ich anfangs bloß das Gesichtswasser aufbrauchen... Hatte mir lediglich mal die Probiergröße gekauft, aber die große Version dann dazu noch fast voll geschenkt bekommen.


Mittlerweile gefällt mir diese Variante allerdings ganz gut und ich kann mir auch vorstellen, dabei zu bleiben. Dieses Gesichtswasser brennt nicht, trocknet die Haut nicht aus und ist einfach schön erfrischend.
Im Anschluss benutze ich zur Zeit diese Balea Tagescreme. Die Variante für trockene Haut hat mir zwar nicht so gut gefallen; diese mag ich dagegen viel lieber. Besonders toll finde, dass diese Cremes von Balea mittlerweile einen Lichtschutzfaktor enthalten. Das hatte ich mir schon länger mal für den Sommer "vorgenommen", aber keine günstige Creme in dem Bereich gefunden. Wenn ich Make-up (im Sinne von Foundation) trage, mische ich die Creme übrigens damit.

Kommen wir zum abendlichen Teil... Das Abschminken zähle ich einfach mal dazu, und hier bin ich sogar bei meinem alten Produkt geblieben:


Damit gehe ich v.a. über die Augen, aber anschließend auch noch kurz über Augenbrauen und Wangen. Danach wasche ich mir das Gesicht mit klarem Wasser und einem Reinigungsprodukt. 
Derzeit ist das mal wieder die alverde clear Waschcreme, allerdings ist sie nicht mehr fester Bestandteil dieser Routine... Bei meinen Eltern benutze ich beispielsweise ein Waschpeeling von Balea. Generell mache ich mir nicht mehr so viele Gedanken um dieses Produkt, da mein Mikrofasertuch einen Großteil der Reinigungsleistungs übernimmt (wenn ich komplett ungeschminkt war, lasse ich das auch mal weg).
Zum Abschluss trage ich eine ordentliche Portion der Lacura NK Feuchtigkeitscreme auf. Die finde ich pflegetechnisch immer noch absolut spitze! Und ich habe das Gefühl über Nacht kann die Haut so eine reichhaltige Creme irgendwie viel besser "verarbeiten".


Das war dann auch schon fast alles. Wie ihr wisst, trage ich hin und wieder ganz gerne eine Gesichtsmaske auf. Im Moment beschränkt sich das auf höchstens 1x die Woche... Noch seltener ist bei mir aber die Anwendung eines Peelinggels geworden, da mir auch hier das Mikrofasertuch meistens ausreicht.

Wie wichtig ist euch ein LSF in der Tagescreme? Benutzt ihr regelmäßig Peelings oder Masken?

Mittwoch, 21. Mai 2014

WIAW

Auch wenn es bei mir derzeit kulinarisch nicht viel zu bestaunen gibt (kuriere mich immer noch aus..), kann ich euch dennoch ein paar Leckereien der letzten Wochen zeigen.

Wie schon oft erwähnt gehören Toastbrötchen zu meinen absoluten Lieblingen. Besonders mit versch. Bratlingen und Sprossen belegt finde ich die klasse! 


Hier dazu noch mit Ei und Linse-Curry-Aufstrich ♥
Manchmal kann die eigene Planung auch total durcheinander kommen... Geplant war hier lediglich ein Tomate-Mozzarella-Salat:


Dazu haben sich dann noch Zwiebel, Zucchini & Radieschen gesellt ;)

Eiiiis :)
... darf im Sommer natürlich nicht fehlen. Hier habe ich Zitrone & Himbeere gewählt, schokoladig-nussige Sorten mag ich mittlerweile aber auch sehr gerne!

gefüllt Auberginen
Yuuummy... War eine ganz schön große Portion (für 2 Personen), aber doch sooo lecker. Inhalt war eine Reis-Gemüse-Pfanne (Pilze, Paprika & Mais, soweit ich mich erinnere..)


Dunkle Schoki gabs in letzter Zeit auch wieder reichlich... Unter anderem habe ich heute noch ein Tafel 85%ige vernichtet (jedenfalls die Reste).

Möhren-Linsen-Curry
Letzte Woche habe ich endlich nochmal was aus meinem Kochbuch gezaubert. Zum Curry gabs noch solche "Mini-Wraps" mit Frischkäse, Paprika & Lauchzwiebel.


Die restlichen Wraps gabs zu einem großen gemischten Salat (Eisberg, Tomate, Gurke, Sprossen, Mais, Paprika).

bunt gemischter lauwarmer Nudelsalat
Hmmm, den hab ich noch sehr gut in Erinnerung! Diese ganze Mischung mit den zweierlei Tomaten, grünem Spargel und etwas Gemüse-Pesto hat sehr gut harmoniert.


Wer hätte es gedacht ;) Mal wieder Toastbrötchen + Bratling, hier mit Paprika & Gurke + gebratenen Maiskolben.
Zu guter Letzt gibts nochmal Pancakes, und zwar habe ich hier meine "Spiegeleiform" eingeweiht:


Die gabs vor kurzem bei Lidl; nicht ganz bedacht wurde da aber, dass der Teig da ziemlich dran hängen bleibt :-/ Trotzdem eine sehr süße Idee. Dazu gabs bei mir Marmelade (Pflaume-Zimt) und Kakaopulver.

Was sind eigentlich eure liebsten Eissorte? Schönen Abend noch :)

Montag, 19. Mai 2014

TeaTime: Eistee spezial ;)

Long time no see. Oder so ähnlich... Ich hoffe ihr hattet ein schöneres Wochenende als ich. Pünktlich mit dem schönen Wetter haben sich bei mir am Freitag nämlich Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit etc. eingestellt :-/

Neben Honig, Halsbonbons, -spray, dunkler Schokolade und ganz viel Liebe war/ist (leider leider hab ich das ganze noch nicht vollständig auskuriert) Tee mein ständiger Begleiter. Momentan zwar eher in warmer/heißer Form, aber besonders jetzt wo es in Richtung Sommer geht, werde ich zum absoluten Eistee-Fan. Abgekühlten Tee finde ich für unterwegs sowieso optimal, aber mit Eistee meine ich bspw. Folgendes:


Vilt. erinnert sich der ein oder andere noch daran, dass ich euch diese Variante schonmal als Liebling dargestellt habe. Mittlerweile habe ich da aber noch einige andere Sorten entdeckt, die ich gerne kühl, leicht gesüßt und mit Zitrone trinke. Ein paar davon stelle ich euch heute vor; sie sind alle lose Tees von TeeGschwendner aber ein paar andere Tees kann ich euch dazu auch noch empfehlen.
Es kristallisiert sich wahrscheinlich schnell ein "Beuteschema" heraus... Es sind alles aromatisierte Teesorten, geschmacklich hauptsächlich in die zitrische Richtung. 
Die beiden weißen Tees bilden hier eine Ausnahme; die habe ich geschenkt bekommen und war anfangs gar nicht so angetan. Ich fand, man hat kaum einen Unterschied herausgeschmeckt und insgesamt hatten sie wenig Eigenaroma. Mit "meiner" Eisteemethode konnte ich da aber doch noch was herausholen.


Dazu koche ich meistens erstmal eine Kanne (bei mir 1,5l) Tee auf; die Dosierung ist natürlich Geschmackssache (wie schonmal erwähnt finde ich die Angaben auf den Packungen Quatsch, bei mir sind es eher 2-3 Teelamaß/ Kanne). Beim weißen/grünen Tee wie immer darauf achten, dass das Wasser nicht mehr zu heiß ist. Dann gebe ich 2 Steviatabs dazu und am nächsten Morgen bzw. nach dem Abkühlen folgt der Zitronensaft - ca. 1-2EL/ Kanne.

Der grüne Rooitea ganz links ist übrigens der einzige davon, den ich auch warm ganz gerne mag. Allerdings finde ich den Geschmack kühl einfach intensiver. Dann ähnelt er ein wenig dem Eistee Zitrone rechts, bloß ist er durch den Ingwer einfach noch ein bisschen ausgefallener (keine Angst, besonders scharf finde ich ihn nicht, kalt schon gar nicht!).
Diesen habe ich erst letzten Sommer für mich entdeckt und war überrascht, wie sehr er somit an diesen typischen Tetrapak-Eistee aus dem Supermarkt herankommt. Besonders im Hochsommer sind dieser Eistee und der Caipi-Grüntee (schon meine zweite Packung!) meine Favoriten. Dann darf die Kanne auch gerne mal im Kühlschrank übernachten ;)

Vilt. noch ein paar Tips zur Zubereitung: Der Zitronensaft muss natürlich nicht immer frisch sein. Besonders wenns schnell gehen muss, kann man den auch schon einfach fertig kaufen. Vor kurzem habe ich mich auch mal für eine Flasche Limettensaft entschieden, das bringt mal ein bisschen Abwechslung rein ;)
Besonders wenn ihr Schwierigkeiten damit habt, genügend Wasser zu trinken, ist so ein Eistee in meinen Augen eine super Wahl. Denn der schmeckt nicht ganz so "langweilig" sondern schön erfrischend und leicht süß. Mit ein paar Eiswürfeln und kleingeschnittenem Obst in der Kanne macht er dazu noch ganz schön was her!

Wenn ihr nicht unbedingt ins Teegeschäft laufen wollt: Richtig lecker und fast überall erhältlich ist auch der stinknormale Grüntee Zitrone. Andere empfehlenswerte Beuteltees: brasilianische Limette oder chinesischer Sencha (beides von Teekanne). Eigentlich sollten alle "hellen" fruchtigen Tees da ganz gut passen (Birne, Pfirsisch,...), so zB. auch die schonmal vorgestellte Sorte Moonlight.


Wenn wir schon bei aromatisiertem Grüntee sind, will ich euch noch eben diesen Tee vorstellen. Etwas am Thema vorbei (seltsamerweise trinke ich diesen nie kühl, wäre aber mal einen Versuch wert), allerdings finde ich den SO klasse, dass er nicht fehlen darf! 
Eigentlich soll man doch grünen Tee nicht allzu lange ziehen lassen; hier meinte meine Mutter aber, dass dieser die ganze Zeit über in der Kanne bleiben soll. Dann kann man ständig neues Wasser aufgießen und den Tee so quasi "verlängern". Überraschenderweise funktioniert das auch literweise total gut o.O Dadurch ist er wahnsinnig ergiebig und ich schwelge irgendwann nach 4 Litern im Teehimmel. Geschmacklich passt der Name perfekt, der Tee ist angenehm süß (na gut, bei mir + 1 Steviatab) und super exotisch!
Leider kommt man da im Normalfall nur online ran (bei mir war es mehr Zufall), aber falls ihr sowieso überlegt habt, mal eine größere Teebestellung zu machen, ist das meine absolute Empfehlung!

Jetzt ist aber mal gut mit den ganzen Lobeshymnen. Habt eine fabelhafte sonnige Woche!!!

Dienstag, 13. Mai 2014

Getestet: Aufstriche (weiter gehts...)

Aus gegebenem Anlass stelle ich heute weitere vegetarische Aufstriche vor... Denn sowohl diese als auch nächste Woche gibt es bei den Discountern wieder welche im Angebot.

Einer meiner liebsten ist die Streichcreme Linse-Curry, welche ab kommendem Donnerstag wieder bei Aldi (Süd) erhältlich ist. Positiv überrascht war ich allerdings auch von einem Bio-Aufstrich, den ich mal bei Norma gekauft habe. Gestern habe ich dann gesehen, dass sie diese Woche wieder erhältlich sind. Hier könnt ihr euch die Sorten mal anschauen, bisher habe ich aber nur Aubergine-Kräuter getestet.
Leider habe ich es da verpasst, ein Foto zu machen... Naja, obwohl ich Aubergine nicht zu meinem Lieblingsgemüse zählen würde, mochte ich diesen Aufstrich ganz gerne. Ist auch absolut nicht vergleichbar mit dem Gemüse-Aufstrich, über den ich ja sehr negativ berichtet habe! Schmeckt sehr lecker mediterran und ist dazu richtig schön cremig, da kann man nicht viel falsch machen :)


Jetzt aber mal zu den heutigen Kandidaten ;) Noch nicht ganz so lange gibt es unter den bio-Aufstrichen von Aldi die Sorte Hummus. Mittlerweile haben auch diese sich im Design veändert, theoretisch gibt es die Sorte aber noch (praktisch konnte ich sie noch kein zweites Mal ergattern, weil sie immer ausverkauft ist -.-)... Preislich liegen die so bei 1,25€.
Da ich Hummus oder generell Kichererbsen sehr gerne mag, hab ich mich total auf diese Variante gefreut. Auf die Konsistenz war ich allerdings gespannt, denn im Gegensatz zu vielen anderen Aufstrichen steht hier nicht Sonnenblumenöl oder Tomatenmark an allererster Stelle:


Na gut, fettreich ist er trotzdem, aber dafür ist er geschmacklich einfach TOP. Mein erster Gedanke war, dass er genau wie die Falafel schmeckt, die es so FastFood-mäßig um die Ecke gibt... Die mag ich ebenfalls richtig gerne und damit hatte der Aufstrich bei mir schon gewonnen ;)
Irgendwie ist die Würzung einfach super, wobei die Konsistenz wirklich etwas kritisch ist. Denn soooo optimal lässt es sich auf dem Brot nicht verteilen. Anfangs ist das ganze eher leicht "bröckelig", hält sich aber noch in Grenzen. Das macht der Geschmack aber definitiv wett; für mich eine kleine Besonderheit im ganzen Aufstriche-Dschungel, die ich nur weiterempfehlen kann!

Und dann habe ich vor kurzem zum ersten Mal eine Streichcreme von alnatura getestet, bzw. eigentlich sogar gleich zwei.


Hier bezahlt man ca. 1,65€, dafür bekommt man aber auch 180g Inhalt. Wenn ich das richtig verstanden habe, basieren die Aufstriche dieser Reihe hauptsächlich auf Sonnenblumenöl & -kernen. Dabei dachte ich mir zuerst, dass dabei ja nicht mehr viel Geschmack (Paprika, Tomate etc.) bei herum kommen kann....
Hier hab ich mich aber komplett geirrt. Erstmal muss ich sagen, dass diese Aufstriche ihrem Namen alle Ehre machen ;) Verstreichen lassen die sich wirklich optimal und schmecken daher auch wunderbar cremig! Und ansonsten fand ich den Geschmack ebenfalls klasse.


Ich muss zugeben, er war nicht ganz so intensiv wie manche andere Aufstriche, bei denen dann zB. Tomatenmark an erster Stelle steht. Aber ich hatte persönlich nicht das Gefühl, dass hier zuviel Fett enthalten wäre, sodass man das irgendwie negativ rausschmeckt. Es war einfach ein leichter Paprika-Tomate-Geschmack, aber besonders herausgeschmeckt habe ich hier die diversen Gewürze!
Davon war ich wirklich positiv überrascht, gedanklich war ich schon irgendwo im Mittelmeerraum ;) Spaß beiseite, die Zutaten harmonieren jedenfalls allesamt sehr gut miteinander, daher gibts auch hier einen Daumen nach oben von mir!
Die andere Sorte, welche ich probieren konnte, war übrigens Paprika-Chili. Diese hab ich aber nur mal kurz probiert, da meine Mutter sie mal da hatte. Geschmacklich fand ich die beiden nicht sooo verschieden, allerdings hatte ich auch nicht den direkten Vergleich. Nur sonderlich scharf fand ich Paprika-Chili nicht, was mich ein bisschen überrascht hat (daher evtl. so ähnlich..).
Hier werde ich sicher noch das ein oder andere Mal zugreifen und bei Gelegenheit auch noch eine weitere Sorte ausprobieren!

Was haltet ihr von den alnatura Streichcremes? Einen schönen Abend noch!

Samstag, 10. Mai 2014

Aufgebraucht #2/14

Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start ins Wochenende! In den letzten Wochen habe ich so viele Produkte aufgebraucht, dass ich den ganzen Müll dringend mal loswerden will ;)

Ich weiß gar nicht, woran es liegt, dass es dieses Mal mehr ist als sonst... Allerdings sind auch einige Proben dabei, genauso wie ein paar dekorative Produkte.


[wie ihr seht sind z.T. noch minimale Mengen enthalten, aber nur der Fotos wegen will ich die Verpackungen auch nicht eeewig aufheben] Fangen wir aber mal mit dem langweiligen Zeug an... Das wird vorerst auch das letzte Bild dieser Art sein, denn viel kann ich zu solchen Produkten sowieso nicht sagen. Die werden also demnächst nicht mehr auftauchen, so wie auch Wattepads und dergleichen.
Das folgende Trockenshampoo konnte ich leider nicht annähernd aufbrauchen. Nach 1-2 Anwendungen (ich war eigentlich ganz zufrieden) war der Sprühkopf irgendwie defekt -.- Und Umtauschen konnte ich die Flasche auch nicht, weil sie sich irgendwie von selbst geleert hat. Also quasi ausgelaufen ist, falls ihr versteht wie ich das meine (eine leere Flasche einfach so umtauschen ist wohl nicht möglich..). Hat mich total geärgert, auch wenn ich es zum Glück reduziert gekauft habe.


Endlich ist auch die Nutri-Care-Spülung von alverde Geschichte. Dazu habe ich mich schon oft ausgelassen, daher nur soviel: ich rate euch hier vom Kauf ab, denn man merkt kaum bis gar keinen Effekt! Die Creme-Öl-Bodylotion mochte ich dagegen ganz gerne, auch wenn ich den Geruch kaum abweichend von der anderen Sorte finde.
Seit langem auch mal wieder ein Duschprodukt... Ich schiebe zwischendurch immer mal wieder ein paar Tage/ Wochen treaclemoon ein und da ist meine erste Flasche immer noch nicht leer! Dieses hier war ganz nett, aber ich hatte leider (geruchlich) viel mehr erwartet. Muss also nicht nachgekauft werden.
Hier die erste Ladung Sachets ;) :


Das Badesalz mochte ich ganz gerne, aber für zwei Bäder hat es irgendwie nicht ganz gereicht (ist auch eigentlich nur für eins gedacht, ich benutze diese Tütchen aber sonst immer 2x)... Bzw. war es dabei leider nicht mehr sehr geruchsintensiv.
Die anderen drei Sachets waren Proben aus Zeitschriften. Die Gesichtscreme fand ich sehr reichhaltig, hat mir gut gefallen, aber Kneipp ist mir einfach zu teuer :-/ Von diesen In-Shower-Bodylotions halte ich grundsätzlich nicht sehr viel, aber bei dieser von Garnier war wenigstens der Geruch sehr angenehm!
Gleich zwei Lippenpflegeprodukte habe ich in der letzten Zeit aufgebraucht. Bzw. hatten sie zusammen noch so ca. 1/2 Stift Inhalt. Gegen Ende schmelze ich Lippenpflege aber immer ein und trage den Rest mit den Fingern auf. Besonders bei Cranberry-Kirsche war der Auftrag ab ca. der Hälfte auch echt nervig, weil der Stift in der Hülse nicht mehr gut gehalten hat.


Von der Pflege her fand ich beide ok, aber ich hatte schon bessere! In der Mitte seht ihr nur noch die Verpackung, denn das Puder ist mir schon sehr früh herausgebrochen -.- Ich war ganz zufrieden damit, ist allerdings so gar nicht mehr erhältlich.
Den alterra Concealer würde ich nicht unbedingt weiterempfehlen. Die Deckkraft war mir da einfach zu leicht... Großflächiger aufgetragen hatte er einen leichten Weichzeichnereffekt, aber nunja, dadurch war er dann auch recht schnell leer. Die Glamour Doll Mascara werde ich mir erst nochmal in schwarz (wasserlöslich) nachkaufen, fand diese hier aber auch recht gut! Aber irgendwie bekomme ich selbst bei wasserfesten Mascaras immer nach einer gewissen Zeit die berüchtigten "Panda-Augen"...
Wow, den basic Kajal wollte ich ja bereits letztes Jahr aufbrauchen... Mochte ihn eigentlich sogar ganz gerne, aber das Herausdrehen hat nicht so gut geklappt. Reindrehen ließ er sich GAR nicht und gegen Ende auch nur mit viel Kraft raus... Aber soweit ich weiß gibt es die Marke mittlerweile sowieso nicht mehr.


Dieses "one4her" Parfum war mal ein totales Schnäppchen bei Aldi. Und ich fand den Duft sehr schön, hab auch mehrmals Komplimente dafür bekommen. Hat mir über ein Jahr gehalten und würde ich auch so nochmal kaufen. Allerdings ändern die leider den Duft häufiger Mal, auch wenn die Flasche gleich aussieht...
Gerne mochte ich auch die alverde Handcreme.  Die hat echt toll gepflegt, ist aber dadurch sehr langsam eingezogen. Kaufe ich mir evtl. im Winter nochmal. Von der Gesichtscreme habe ich sowieso noch 2-3 Tiegel auf Vorrat, derzeit benutze ich sie aber nur noch abends.
Das CD-Deospray fand ich ganz in Ordnung (war ein Geschenk), aber allein so ein Glasfläschchen ist bei mir echt gefährlich ;)


Von der Tönung habe ich zwei Packungen aufgebraucht, meine Meinung und Bilder dazu gibts hier. Die Glücksmomente-Maske habe ich  mir zugegebenermaßen nur aufgrund der schönen Aufmachung gekauft... Sie hat einen schönen frühlingshaften Duft und ist eine Mischung aus erfrischend und leicht pflegend :) Die anderen beiden Masken hatte ich ja schonmal gezeigt, die Feuchtigkeitsmaske von terra naturi wird vilt. irgendwann nochmal nachgekauft.
Zuletzt habe ich endlich mal ein paar Nagellacke aussortiert... Z.T. weil ziemlich eingetrocknet (rechte Seite) und weil ich damit leider so nichts anfangen kann (Gelbtöne).


Aufgetragen sehen die beiden links nämlich echt grauenhaft aus. Bzw. der von MNY deckt in 4 Schichten nichtmal annähernd... Bei den anderen vier Lacken ist sogar das meiste aufgebraucht. Waren zT. schon uralte Geschenke oder meine ersten Lacke (beide rechts).... Den lila/ mauveton konnte ich irgendwann auch gar nicht mehr auf den Nägeln leiden. Ich werfe zwar ungerne Produkte weg, aber das muss auch mal sein, vor allem wenn man absolut keine Freude mehr daran hat! War richtig befreiend, auch wenn es da noche in paar Kandidaten geben würde....

Soviel von meiner Seite, so kanns weiter gehen! Sortiert ihr manchmal Nagellacke bzw. generell Kosmetik aus?

Mittwoch, 7. Mai 2014

What I ate Wednesday

Schon wieder Mittwoch :) Damit ist nicht nur bald Wochenende, sondern ich kann euch auch schon wieder diverses aus meiner Küche zeigen..

Ich hatte morgen Lust auf Pancakes, aber weder genugend Milch noch Mehl da, also....


... gab es seit Ewigkeiten mal wieder French Toast. Links eine traumhafte Kombination mit gebraten Äpfelscheiben, Rosinen und Pflaume-Zimt Marmelade ♥ Recht mit Schokocreme/ Erdnussmus und Banane.


Vor ein paar Wochen war ich seit längerem mal wieder beim Mexikaner. Dazu gabs sehr leckere Cocktails. Und diese Burritos/ Wraps/ wasauchimmer waren ebenfalls klasse. Gefüllt waren sie mit Reis und Gemüse, dazu Salat und Kartoffelecken + 2 Dips. Lecker und sehr sättigend!


Meine liebste Smoothie-Kombination: Apfel, Banane, Spinat und Tee :) Es wird definitiv mal wieder Zeit für so einen Smoothie!

veganes Chili
Hmmm, davon war ich echt angetan. Gab es nämlich inder Mensa, und zwar mit Vollkornreis!!! Wäre super wenn es irgendwann mal regulär auch Vollkornprodukte als Beilagen geben würde.

Quinoa-Pfanne
Letzte Woche gab es neben zwei Quinoa-Salaten auch noch so eine Pfanne mit gebratenem Gemüse und Curry-Paste. Ich koche mir meist größere Portionen und so habe ich länger was davon ;)
Pancakes gabs dann glücklicherweise doch noch:


Dieses Mal inklusive Himbeeren; dazu findet man leider kaum Rezept. Habe einfach die beliebte Blaubeer-Version abgewandelt..
Gestern habe ich übrigens eine riiiesige Portion Kohlrabi gekocht:


Dazu gab es (süßer) Senf-Soße, schon alleine mag ich das total gerne (bloß roh kann ich mich noch nicht so richtig mit Kohlrabi anfreunden..). Mittags gabs dazu noch Pellkartoffeln und grünen Spargel. Dass ich versucht habe, etwas Frischkäse darüber zu schmelzen, hat das ganze Bild versaut...


Neuerdings gibt es bei unserem Aldi regulär Fladenbrot und ich bin nicht drum herum gekommen, direkt eins mitzunehmen. Besonders den Schwarzkümmel obendrauf mag ich liebend gerne... Und es ist so praktisch, weil man alles mögliche reinpacken kann :D Hier mit jeder Menge Spinat, Veggie-Grillsteak, Radischen, Avokado, Gewürzgurken und Ketchup. Selbst süß gefüllt finde ich das übrigens toll!

"mediterranes Gemüsepfännchen"
Das war mein Essen von Ostersamstag. Gewählt aus 3 als vegetarisch ausgezeichneten Speisen ;) War aber sehr gut und genau die richtige Portion. Leider lag nur alles in einer riesigen Öllache, das hätte nicht unbedingt sein müssen..
Zuletzt gibt es noch ein paar Kirschmuffins:


Dazu habe ich dieses Rezept ein bisschen abgewandelt. In meinem Mini-"Ofen" hatte ich sooo lange nichts mehr gebacken, dass ich richtig hin und weg war und alle vier an einem Tag aufgegessen habe... War leider wirklich so und danach war mir fast schlecht -.- Soviel zum kontrollierten Essen ;) Das Rezept kann ich aber somit nur weiterempfehlen!!


Heute gab es übrigens nochmal einen Rest Spargel. Kennt ihr da irgendwelche besonders guten Gerichte? Schönen Abend!

Montag, 5. Mai 2014

Der April im Rückblick

Willkommen zurück nach einem langen Wochenende. Damit wurde gleichzeitig der Mai eingeleitet und deshalb darf ein kleines Fazit vom April natürlich nicht fehlen!

Ganz zu Beginn des Monats war ich übrigens auf der FIBO in Köln unterwegs. War relativ spontan und irgendwie ist der Tag auf der Messe auch komplett ohne Fotografieren an mir vorüber gezogen ;) Daher kann ich euch leider keine Bilder zeigen, ich war allerdings auch nicht so 100%ig begeistert, jedenfalls hatte ich mir das alles ein bisschen anders vorgestellt. Naja, für jeden bedeutet Fitness/ Wellness ja auch nochmal was anderes, es war auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert!


Wenn wir schon bei Fitness sind: Ganz neu entdeckt habe ich diese App: runtastic timer. Es gibt bestimmt etliche dieser Art... Immerhin habe ich seither wirklich schon einige Intervall-Workouts hinter mich gebracht. Die 30 Minuten gehen absolut schnell vorbei (natürlich könnt ihr euch dei Intervalle einstellen wie ihr wollt) und es macht total Spaß, sich da die Übungen zusammen zu stellen! War schon länger auf der Suche nach so einem Timer, denn ständig auf die Uhr schauen zu müssen macht nicht mal annähernd soviel Spaß!


Mittendrin lag dann schließlich das Osterwochenende, was mir nachhaltig in Erinnerung geblieben ist. Nicht nur habe ich mich im Kino wahnsinnig zum Deppen gemacht - siehe Mitte ;), dazu gab es auch noch leckeres Essen, schönes Wetter und insgesamt eine sehr schöne Zeit mit meinen Liebsten ♥
Anfang des Monats hatte ja übrigens das neue Semester gestartet... Diesbezüglich war ich bisher ein wenig faul und habe mir vorgenommen, mich so langsam mal wieder mit dem Lernen zu befassen ;)


Ein absoluter Liebling von mir ist meine neue Jeansjacke. Danach habe ich schon ewig lang gesucht und diese hier war ein totales Schnäppchen. Ganz besonders gefallen mir die Taschen außen; hier leider schlecht zu erkennen, jedenfalls kann man die Hände von außen da reinschieben, was ich bisher bei Jeansjacken kaum gesehen habe. Im Innenteil hat man dazu auch noch Taschen und ganz abgesehen davon finde ich sie wahnsinnig schick :)

Fahrradtour am Ostermontag
Neben den Intervall-Workouts habe ich aber im April generell viel Sport getrieben. Ich war wirklich sehr motiviert und hatte auch viel Spaß daran, aktiv zu sein und verschiedene Sachen zu kombinieren. Neben dem Fahrradfahren (ich habe es wirklich schon wieder getan :D) und dem Kurs beim Unisport, welcher mir richtig gut gefällt, habe ich mich im Laufen um eiiiinige Kilometer geschlagen. Unter anderem habe ich im letzten Monat auch endlich eine vergleichsweise superschöne Laufstrecke gefunden! Eigentlich hatte ich mir die 30km als Ziel gesetzt, aber als mich dann nur noch ein Lauf von den 40km trennte, wars für mich klar:


Ich freu mich so! Auch wenn ich im letzten Lauf-Post was anderes gesagt habe, mittlerweile merke ich sogar, dass ich nicht so schnell aus der Puste bin und sich wirklich was tut! Ich bin total stolz, u.a. auch, dass ich eeeendlich nochmal eine (wenn auch minimale) Verbesserung im planken geschafft habe. Dazu kamen noch 2x Badminton und 2x Bowling (zählt das als Sport?), sowie häufigeres Krafttraining. Das mag ich momentan unheimlich gerne und freue mich umso mehr, dass ich für den kommenden diesen Monat schon eigene Kurzhanteln in Aussicht habe :)) Meine Ausstattung diesbezüglich ist ganz und gar nicht die beste und ich freue mich besonders darauf, das Gewicht individuell variieren zu können!


Hier ein kurzes Update zu meiner Haarfarbe. Die Bilder gehören aber eher in die Mitte des Monats, besonders seitdem ich jetzt einmal schwimmen war, ist von dem Rot kaum noch was zu sehen... Jetzt habe ich bloß noch mit einem starken Gold-/ Kupferstich zu kämpfen, ganz super!
Große Fortschritte gab es kopfschmerztechnisch. Denn morgen bin ich einen Monat komplett ohne Schmerzmittel, WOW! Und dazwischen hatte ich höchstens 2-3 Mal leichte Kopfschmerzen. Der eine Abend Anfang des Monats war leider echt hart, aber wahrscheinlich wenigstens zT. auch selbst verschuldet. Ich bin sehr zuversichtlich!!!

Tops | "Flops"
Endlich mal wieder rausgekramt habe ich das limitierte Bodyspray von Balea (dieses Jahr gibt es wieder eins mit Mangoduft; wird wahrscheinlich nichts anderes sein); besonders bei wärmerem Wetter ist das eine echt tolle Erfrischung! Die süße Teedose habe ich ganz neu von Rossmann und bin in die Optik total verliebt ♥
Wer jetzt überrascht über meine Flops ist... Nunja, richtig schlechte Produkte gab es in den letzten Monaten glücklicherweise nicht. Die Feuchtigkeitscreme gehört auch nach wie vor zu meinen Lieblingen, momentan ist sie aber für tagsüber einfach zu reichhaltig. Da sie für trockene Haut gedacht ist, ist das wohl im Sommer nicht das Richtige für mich (abends benutze ich sie nach wie vor). Habe mich bloß ein wenig gewundert, da ich sie im vergangenen Jahr um diese Zeit durchaus verwenden konnte.. Das Duschgel ist auch nicht komplett durchgefallen, hat mich allerdings ein wenig enttäuscht. Ich habe mir den Duft SO traumhaft vorgestellt und darin schon ein neues Lieblingsprodukt gesehen, aber so richtig fruchtig riecht es unter der Dusche leider nicht. Süß, blumig, ganz in Ordnung... aber nicht nachkaufwürdig!

Food-Favoriten
Den Apfel-Birne-Quitte-Tee wollte ich anfangs einfach nur so langsam mal aufbrauchen und habe ihn deshalb häufiger gekocht. Mit der Zeit habe ich ihn aber lieben gelernt und bin jetzt fast ein wenig traurig, dass er schon leer ist ;) Noch begeisterter bin ich allerdings vom chinesischen Sencha von Teekanne. Der ist nicht nur warm superlecker sondern auch kalt sehr erfrischend und erinnert stark an Apfelsaft - von Grüntee-Geschmack keine Spur!
Diese alpro Sojamilch war mehr eine Zufalls-Entdeckung. Als alpro mal reduziert war, wollte ich eine neue Sorte testen und diese hier fand ich v.a. auch pur recht angenehm. Grundsätzlich trinke ich keine Milch pur aber irgendwie ist hier der Sojageschmack sehr zurückhaltend in meinen Augen. Mein größter Essensfavorit ist allerdings was ganz anderes - so einfach, geht aber irgendwie immer:

Apfel mit Kakaopulver und Erdnussmus
Der perfekte Snack zwischendurch, hat mich in den letzten Wochen fast täglich begleitet :)
Da ich kein Feedback diesbezüglich bekommen habe, werde ich einfach mal weiter meine Musik/ Spotify - Favoriten aufzählen. Die Playlist "Your Favorite Coffeehouse" passt zwar musiktechnisch eigentlich nicht so in mein Schema, aber zum "leise nebenher dudeln" absolut super - zB. beim Wochenendfrühstück oder gemütlichen Zeitschrift-durchblättern ;) "March Madness" fand ich noch ganz gut zum Krafttraining... Da gefällt mir zwar nicht jedes Lied, aber die Mischung ist doch ganz nett. Ansonsten sehr gerne gehört: "So much left to say" von Bob Bradley (hört man ständig in irgendwelchen Youtube-Videos und macht einfach richtig gute Laune!) und "Heart to heart" von James Blunt.


Jetzt hätte ich fast vergessen, dieses spektakuläre Konzert zu erwähnen. Die Frontfrau hat einfach eine Wahnsinnsstimme! Einziges Manko: Der Abend ging sehr lange/ hat etwas spät angefangen/ sich in die Länge gezogen und somit standen die letzten paar Lieder leider in Konkurrenz zur letzten Bahn an dem Abend...

Ich traue mich nicht so richtig, die 50km ins Auge zu fassen. Allerdings würde ich gerne mal eine noch längere Strecke laufen (bisher waren es nie > 7,2km). Ansonsten will ich mich wiegesagt etwas mehr auf die Uni konzentrieren.
Und - was wohl der schwierigste Vorsatz werden wird - mich essenstechnisch ein bisschen zurückhalten... Besonders wenn ich am Wochenende mal mit anderen Leuten zusammen bin, werfe ich manchmal alles über den Haufen und schaufel alles mögliche in mich herein :-/ Und ich merke selbst, dass mir das ganz und gar nicht gut tut, logischerweise. Ich sollte das aber auch außerhalb meiner Wohnung mal auf die Reihe bekommen ;)

Jetzt ist es schon wieder sehr spät geworden; sorry dafür, am Wochenende war einfach keine Zeit... Wie war euer April? Ich gönne mir jetzt noch einen Chai und wünsche euch damit eine gute Nacht!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...