Montag, 5. Mai 2014

Der April im Rückblick

Willkommen zurück nach einem langen Wochenende. Damit wurde gleichzeitig der Mai eingeleitet und deshalb darf ein kleines Fazit vom April natürlich nicht fehlen!

Ganz zu Beginn des Monats war ich übrigens auf der FIBO in Köln unterwegs. War relativ spontan und irgendwie ist der Tag auf der Messe auch komplett ohne Fotografieren an mir vorüber gezogen ;) Daher kann ich euch leider keine Bilder zeigen, ich war allerdings auch nicht so 100%ig begeistert, jedenfalls hatte ich mir das alles ein bisschen anders vorgestellt. Naja, für jeden bedeutet Fitness/ Wellness ja auch nochmal was anderes, es war auf jeden Fall mal eine Erfahrung wert!


Wenn wir schon bei Fitness sind: Ganz neu entdeckt habe ich diese App: runtastic timer. Es gibt bestimmt etliche dieser Art... Immerhin habe ich seither wirklich schon einige Intervall-Workouts hinter mich gebracht. Die 30 Minuten gehen absolut schnell vorbei (natürlich könnt ihr euch dei Intervalle einstellen wie ihr wollt) und es macht total Spaß, sich da die Übungen zusammen zu stellen! War schon länger auf der Suche nach so einem Timer, denn ständig auf die Uhr schauen zu müssen macht nicht mal annähernd soviel Spaß!


Mittendrin lag dann schließlich das Osterwochenende, was mir nachhaltig in Erinnerung geblieben ist. Nicht nur habe ich mich im Kino wahnsinnig zum Deppen gemacht - siehe Mitte ;), dazu gab es auch noch leckeres Essen, schönes Wetter und insgesamt eine sehr schöne Zeit mit meinen Liebsten ♥
Anfang des Monats hatte ja übrigens das neue Semester gestartet... Diesbezüglich war ich bisher ein wenig faul und habe mir vorgenommen, mich so langsam mal wieder mit dem Lernen zu befassen ;)


Ein absoluter Liebling von mir ist meine neue Jeansjacke. Danach habe ich schon ewig lang gesucht und diese hier war ein totales Schnäppchen. Ganz besonders gefallen mir die Taschen außen; hier leider schlecht zu erkennen, jedenfalls kann man die Hände von außen da reinschieben, was ich bisher bei Jeansjacken kaum gesehen habe. Im Innenteil hat man dazu auch noch Taschen und ganz abgesehen davon finde ich sie wahnsinnig schick :)

Fahrradtour am Ostermontag
Neben den Intervall-Workouts habe ich aber im April generell viel Sport getrieben. Ich war wirklich sehr motiviert und hatte auch viel Spaß daran, aktiv zu sein und verschiedene Sachen zu kombinieren. Neben dem Fahrradfahren (ich habe es wirklich schon wieder getan :D) und dem Kurs beim Unisport, welcher mir richtig gut gefällt, habe ich mich im Laufen um eiiiinige Kilometer geschlagen. Unter anderem habe ich im letzten Monat auch endlich eine vergleichsweise superschöne Laufstrecke gefunden! Eigentlich hatte ich mir die 30km als Ziel gesetzt, aber als mich dann nur noch ein Lauf von den 40km trennte, wars für mich klar:


Ich freu mich so! Auch wenn ich im letzten Lauf-Post was anderes gesagt habe, mittlerweile merke ich sogar, dass ich nicht so schnell aus der Puste bin und sich wirklich was tut! Ich bin total stolz, u.a. auch, dass ich eeeendlich nochmal eine (wenn auch minimale) Verbesserung im planken geschafft habe. Dazu kamen noch 2x Badminton und 2x Bowling (zählt das als Sport?), sowie häufigeres Krafttraining. Das mag ich momentan unheimlich gerne und freue mich umso mehr, dass ich für den kommenden diesen Monat schon eigene Kurzhanteln in Aussicht habe :)) Meine Ausstattung diesbezüglich ist ganz und gar nicht die beste und ich freue mich besonders darauf, das Gewicht individuell variieren zu können!


Hier ein kurzes Update zu meiner Haarfarbe. Die Bilder gehören aber eher in die Mitte des Monats, besonders seitdem ich jetzt einmal schwimmen war, ist von dem Rot kaum noch was zu sehen... Jetzt habe ich bloß noch mit einem starken Gold-/ Kupferstich zu kämpfen, ganz super!
Große Fortschritte gab es kopfschmerztechnisch. Denn morgen bin ich einen Monat komplett ohne Schmerzmittel, WOW! Und dazwischen hatte ich höchstens 2-3 Mal leichte Kopfschmerzen. Der eine Abend Anfang des Monats war leider echt hart, aber wahrscheinlich wenigstens zT. auch selbst verschuldet. Ich bin sehr zuversichtlich!!!

Tops | "Flops"
Endlich mal wieder rausgekramt habe ich das limitierte Bodyspray von Balea (dieses Jahr gibt es wieder eins mit Mangoduft; wird wahrscheinlich nichts anderes sein); besonders bei wärmerem Wetter ist das eine echt tolle Erfrischung! Die süße Teedose habe ich ganz neu von Rossmann und bin in die Optik total verliebt ♥
Wer jetzt überrascht über meine Flops ist... Nunja, richtig schlechte Produkte gab es in den letzten Monaten glücklicherweise nicht. Die Feuchtigkeitscreme gehört auch nach wie vor zu meinen Lieblingen, momentan ist sie aber für tagsüber einfach zu reichhaltig. Da sie für trockene Haut gedacht ist, ist das wohl im Sommer nicht das Richtige für mich (abends benutze ich sie nach wie vor). Habe mich bloß ein wenig gewundert, da ich sie im vergangenen Jahr um diese Zeit durchaus verwenden konnte.. Das Duschgel ist auch nicht komplett durchgefallen, hat mich allerdings ein wenig enttäuscht. Ich habe mir den Duft SO traumhaft vorgestellt und darin schon ein neues Lieblingsprodukt gesehen, aber so richtig fruchtig riecht es unter der Dusche leider nicht. Süß, blumig, ganz in Ordnung... aber nicht nachkaufwürdig!

Food-Favoriten
Den Apfel-Birne-Quitte-Tee wollte ich anfangs einfach nur so langsam mal aufbrauchen und habe ihn deshalb häufiger gekocht. Mit der Zeit habe ich ihn aber lieben gelernt und bin jetzt fast ein wenig traurig, dass er schon leer ist ;) Noch begeisterter bin ich allerdings vom chinesischen Sencha von Teekanne. Der ist nicht nur warm superlecker sondern auch kalt sehr erfrischend und erinnert stark an Apfelsaft - von Grüntee-Geschmack keine Spur!
Diese alpro Sojamilch war mehr eine Zufalls-Entdeckung. Als alpro mal reduziert war, wollte ich eine neue Sorte testen und diese hier fand ich v.a. auch pur recht angenehm. Grundsätzlich trinke ich keine Milch pur aber irgendwie ist hier der Sojageschmack sehr zurückhaltend in meinen Augen. Mein größter Essensfavorit ist allerdings was ganz anderes - so einfach, geht aber irgendwie immer:

Apfel mit Kakaopulver und Erdnussmus
Der perfekte Snack zwischendurch, hat mich in den letzten Wochen fast täglich begleitet :)
Da ich kein Feedback diesbezüglich bekommen habe, werde ich einfach mal weiter meine Musik/ Spotify - Favoriten aufzählen. Die Playlist "Your Favorite Coffeehouse" passt zwar musiktechnisch eigentlich nicht so in mein Schema, aber zum "leise nebenher dudeln" absolut super - zB. beim Wochenendfrühstück oder gemütlichen Zeitschrift-durchblättern ;) "March Madness" fand ich noch ganz gut zum Krafttraining... Da gefällt mir zwar nicht jedes Lied, aber die Mischung ist doch ganz nett. Ansonsten sehr gerne gehört: "So much left to say" von Bob Bradley (hört man ständig in irgendwelchen Youtube-Videos und macht einfach richtig gute Laune!) und "Heart to heart" von James Blunt.


Jetzt hätte ich fast vergessen, dieses spektakuläre Konzert zu erwähnen. Die Frontfrau hat einfach eine Wahnsinnsstimme! Einziges Manko: Der Abend ging sehr lange/ hat etwas spät angefangen/ sich in die Länge gezogen und somit standen die letzten paar Lieder leider in Konkurrenz zur letzten Bahn an dem Abend...

Ich traue mich nicht so richtig, die 50km ins Auge zu fassen. Allerdings würde ich gerne mal eine noch längere Strecke laufen (bisher waren es nie > 7,2km). Ansonsten will ich mich wiegesagt etwas mehr auf die Uni konzentrieren.
Und - was wohl der schwierigste Vorsatz werden wird - mich essenstechnisch ein bisschen zurückhalten... Besonders wenn ich am Wochenende mal mit anderen Leuten zusammen bin, werfe ich manchmal alles über den Haufen und schaufel alles mögliche in mich herein :-/ Und ich merke selbst, dass mir das ganz und gar nicht gut tut, logischerweise. Ich sollte das aber auch außerhalb meiner Wohnung mal auf die Reihe bekommen ;)

Jetzt ist es schon wieder sehr spät geworden; sorry dafür, am Wochenende war einfach keine Zeit... Wie war euer April? Ich gönne mir jetzt noch einen Chai und wünsche euch damit eine gute Nacht!

Kommentare:

  1. Schön zu lesen wie es bei dir voran geht. Ich hab zu Ostern wieder mal bei meiner Familie zu viel gegessen (3 Geb. Partys) und in der Zeit zu wenig Sport getrieben. Glückwunsch auch zu Top Blog Nominierung auf kochzeug.com/topblogs2014/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja so ist das manchmal ;) Wow danke, davon wusste ich ja noch gar nichts! LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...