Sonntag, 8. Juni 2014

Der Mai im Rückblick

So schnell ist schon wieder ein halbes Jahr vergangen... Und ich bin gedanklich schon vollkommen im Juni angekommen (dazu mehr gegen Ende), deswegen wird es Zeit, den letzten Monat hiermit ganz offiziell "abzuschließen" ;)

Anfang des Monats habe ich - seit Jahren nochmal - bei einer Maiwanderung mitgemacht. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter und so habe ich einige potentiell mal abfahrbare Fahrradwege in unserer Gegend entdeckt, die ich noch gar nicht kannte.


Bzgl. meines "Essens-Vorsatzes" weiß ich gerade gar nicht mehr so richtig, wie das in den letzten Wochen gelaufen ist. Ich schätze mal mehr, mal weniger gut... Sollte ich aber weiterhin im Hinterkopf behalten ;) 
Wo wir schon dabei sind: Was die Uni betrifft habe ich endlich ein wenig aufholen können, was mich persönlich doch ziemlich beruhigt hat. Momentan habe ich (noch?) das Gefühl, dass die Klausuren alle ganz gut zu schaffen sein werden.

Obwohl sich viele über das Mai- oder eher "Aprilwetter" beklagen, hab ich es eigentlich doch recht gut in Erinnerung. Jedenfalls habe ich viele schöne Nachmittage draußen verbringen können; was evtl. auch daran liegen könnte, dass es unitechnisch im Mai glücklichweise einige freie Tage gab :)
Wie ich jetzt schon mehrmals erwähnt habe, bin ich bei schönem Wetter supergerne am Rhein unterwegs, selbst wenn ich nicht gerade dort entlang laufe.
Und ich war tatsächlich das allererste Mal auf der Hohenzollernbrücke in Köln, kaum zu glauben...


Sport habe ich in den vergangenen Wochen gefühlt ständig getrieben und irgendwie ist das mittlerweile täglich in meinem Kopf ;) Und ich habe gerade auch so richtig Spaß daran. Derzeit bin ich fast ein bisschen wehmütig, weil ich gerne so vieles auf einmal machen würde.
Das regelmäßige Laufen zählt mittlerweile einfach dazu; ansonsten könnte man ja noch schwimmen, häufiger zum Unisport gehen, Fahrrad fahren, noch regelmäßiger/mehr planken, evtl. mal eine neue Sportart ausprobieren, Einrad fahren oder auch das Krafttraining ausbauen. Das ist jetzt auch schon fast Routine geworden und besonders das Training mit Kurzhanteln LIEBE ich einfach! Blogilates-Videos und dergleichen habe ich schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr gemacht; da ich mir derzeit einfach selbst diese Intervall-Einheiten zusammenstelle.
Was das Laufen betrifft bin ich leider nicht an die April-Distanz herangekommen. Für den 31. war eigentlich noch ein Lauf geplant, um die 40km zu knacken ;) Aber wie das so ist, kommt eben manchmal was dazwischen...


Anfang des Monats fiel es mir sowieso schon etwas schwer (mit Gedanken wie "die 40km kann ich so schnell sowieso nicht toppen"), aber dann 10km an einem Stück zu laufen war eine riesige Motivation. Blöd, dass ich dann krank geworden bin und 1-2 Wochen gar nicht gelaufen bin... Und dafür bin ich mit der Distanz doch schon ganz zufrieden; manchmal ist es halt ein wenig mühsam, aber von nichts kommt nichts. Wichtiger ist mir allerdings noch, dass ich tatsächlich Fortschritte bemerke. Mittlerweile habe ich eine Excel-Tabelle erstellt um das genauer im Blick zu haben (soooo übersichtlich ist runtastic da in meinen Augen nicht) und das spornt auch nochmal an :)

Ein kleiner Zwischenfall, den ich fast verdrängt vergessen hätte war leider, dass ich meine "Kopfschmerz-Statistik" der letzten zwei Monate an nur einem Tag total ruiniert habe -.-  In Zahlen: 4,5 Schmerztabletten im Mai, davon 4 an einem Tag (und höchstens eine hat es wohl ganz bis in die Blutbahn geschafft....). Ich habe leider das Gefühl, dass ich zwar tatsächlich seltener damit zu kämpfen habe (und das ist ein Stück Lebensqualität, was ich nicht missen möchte!), dafür ist es aber im Fall der Fälle jeweils sehr sehr schlimm... Soll ich das jetzt gut finden?

Kosmetikfavoriten
Aber mal zu einem anderen Thema: Ich kann mich richtig glücklich schätzen, dass ich auch im letzten Monat keine total Enttäuschung erleben durfte. Stattdessen habe ich eine Menge Produkte lieben gelernt!
Das Parfum ganz rechts war ein absoluter Spontankauf. Hatte es mir öfters schonmal angeschaut und dann für schlappe 1,40€ bekommen :-O Und es ist der perfekte Frühlingsduft, nicht zuuu süß sondern schön frisch, einfach angenehm! Die Seife von Lacura NK gabs mal bei Aldi im 3er Pack und riecht ebenfalls wunderschön frisch nach Limette. Dazu befinden sich noch ein paar getrockenete Blüten darin, die allein optisch schon was hermachen und ich habe das Gefühl, sie reinigt besser als eine herkömmliche Flüssigseife.
Dann wäre da noch die Lippenpflege von alviana (gibt es bei budni), hier gefallen mir beide Sorten pflegetechnisch super gut!


Wie man sieht ist die pinke Variante aber wirklich pink; mit einer dickeren Schicht sieht man da leicht komisch aus ;) Dafür duftet sie aber wunderbar nach Himbeer-Maoam!
Das Augenbrauengel von rival de loop liebe ich besonders für diese zweigeteilte Bürste. War mir erst etwas unsicher, welche Variante jetzt genau wofür (Augenbrauen/ Wimpern) gedacht ist, aber eigentlich ist das ja total egal. Den Halt finde ich übrigens auch besser als bei essence oder alverde!

Besonderes Highlight im Mai war dann noch ein Besuch im Europapark. Bis auf ein wenig Regen zwischendurch war auch da klasse Wetter. Und ich war froh, den Tag mal so richtig genießen zu können, da es mir bei meinem ersten Besuch letzten Sommer leider gar nicht gut ging...


Meine liebste Achterbahn bleibt wohl "Blue Fire"; wer von euch geht denn noch gerne in Freizeitparks?
Als Spotify-Tip kann ich euch dieses Mal die Playlist "Fit mit Beat" ans Herz legen. Die habe ich mehr zufällig (und auch nicht während/für den Sport) entdeckt, macht einfach gute Laune!

Ich habe leider das Gefühl, die Monatsrückblicke werden von Mal zu Mal länger :-/ Hat noch jemand diesen Eindruck? Dabei wollte ich eigentlich noch fragen, was ihr von der Idee haltet, immer einen kleinen Ausblick auf den kommenden Monat zu geben (bzgl. der Blogbeiträge)... Hättet ihr gerne eine Übersicht darüber, was in Planung ist oder zerstört das bloß den Überraschungseffekt ;) ?

So richtig für mich entdeckt habe ich in den letzten Wochen Buchweizen. Bisher dachte ich immer, dass man ihn so als Stärkebeilage (vgl. Hirse, Reis etc.) zu Hauptgerichten kocht. Über meine Mutter habe ich dann aber mitbekommen, dass man die kleinen Körner auch einfach pur verwenden kann. Für mich hieß das: Topping für quasi alles zB. Müsli, Obstsalat, Hafer-/ Grießbrei oder auch einfach Salat. Das schmeckt so wunderbar "crunchy", dass ich mir somit jegliche Art von Knuspermüsli spare :)


Den Limettensaft mal als Zutat für meinen Eistee auszuprobieren war eine Spitzenidee! Ich hätte nicht gedacht, dass man da so einen starken Unterschied ausmachen kann. Ist auf jeden Fall mal was anderes und eignet sich auch gut in Smoothies oder evtl. Cocktails ;)
Ich komme nicht drumherum, euch von diesen (viel besseren) "Oreo"-artigen Keksen zu erzählen. Diesen ganzen Hype darum verstehe ich komplett nicht und habe mich immer ein wenig an der Milchcreme gestört (perfekt in meinen Augen wären die Kakaokekse pur :D)... Bei Lidl habe ich aber jetzt eine Variante mit Schokocreme entdeckt ♥ Und die kann ich nur empfehlen (diese einzelnen Packungen eignen sich prima zum mitnehmen).
Ansonsten freue ich mich tierisch, dass es jetzt wieder Nektarinen, Pfirsische etc. in Hülle und Fülle zu kaufen gibt. Davon kann man einfach nicht genug kriegen ;) Sprossen habe ich auch wieder mehrmals gezüchtet (hier Alfalfa); zählt quasi auch dazu, meine ganzen Vorräte auch mal zu benutzen...



Das könnte man wohl "random" Favoriten nennen (auch wenn ich dieses Wort ganz und gar nicht gerne verwende)... Die Bonbons habe ich während meiner Krankheitsphase entdeckt und bin zutiefst traurig, dass das nur eine LE ist. Hoffentlich sind die noch eine Weile im Sortiment, diese Kombination ist einfach lecker! 
Hatte ich schonmal erwähnt, dass ich ein Fan von Gesellschaftsspielen bin?? Nunja, aus der Not heraus (kein Kniffelblock oder Würfel in Reichweite) habe ich mir dann mal obige App heruntergeladen und spiele seitdem regelmäßig zwischendurch mit wildfremden Leuten "Maxi Yatzy" (mit 6 Würfeln); muss ich dazu noch was sagen :D ?

Dem Juni stehe ich derzeit etwas zwiegespalten gegenüber... Zum einen ist da totale Vorfreude; sowohl auf die kommende Woche (Pfingstferien aka vorlesungsfrei) als auch auf meinen Geburtstag uuuund auf einen Lauf in weniger als zwei Wochen!!! Richtig gehört, ich habe mich heute spontan zum Bonner Nachtlauf angemeldet - allerdings weiß ich auch erst ein paar Tage davon. Und da ich die 10km ja schon geschafft habe, brauche ich nicht in Panik zu verfallen. Wird bloß ein wenig stressig an dem Tag, allerdings überwiegt hier wirklich die (positive) Aufregung/ Vorfreude!
Jedoch kann ich mich noch nicht so richtig freuen, da ich nächste Woche erstmal noch einen Vortrag halten muss - und das mache ich überhaupt nicht gerne, hier ist also viel eher Panik angesagt :(  Außerdem hat mit Beginn des Monats mein erstes richtiges "praktisches Arbeiten" an der Uni begonnen; einmal die Woche stehe ich also den ganzen Nachmittag im Labor... 
Ich bin mir sicher, dass der Juni viel zu schnell an mir vorüberziehen wird. Vielleicht schaffe ich es ja endlich mal, die 50km zu laufen; ansonsten lautet die Devise: Sonne/ Sommer genießen!

Morgen noch einen schönen Feiertag! Was steht bei euch im Juni so an?

Kommentare:

  1. Ich mag diese ultra-langen Posts am Monatsende am liebsten bei dir. ich fänds echt super, wenn du noch mal etwas über die Chia-Samen schreiben würdest, denn sie interessieren mich total, aber bislang war ich noch zu geizig :)

    Zu deiner Frage mit dem Amu, dass habe ich alles mit Kajal-Stiften gemacht, ist einfach einfacher :D

    Liebe Grüße Chrissi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich jetzt aber :)) Derzeit habe ich die wirklich erst einmal gegessen, deswegen kann ich nicht viel dazu sagen... Wenn die die mal auführlicher getestet habe oder mir vilt. selbst mal welche gekauft habe, könnte ich dazu erst was schreiben. Aber in dem Post wo ich den Chiapudding gezeigt habe, hab ich ja auch das Rezept verlinkt, da steht ein bisschen mehr zu den Samen.
      Kajal ist da denke ich auch besser geeignet wegen Haltbarkeit etc., aber dann muss man sich ja erstmal diese versch. Farben besorgen um so einen Farbverlauf zu kreiren (meine Sammlung ist da im Vgl. zu Lidschatten echt minimal)
      LG, schönes Wochenende!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...