Mittwoch, 11. Juni 2014

Montage, wie sie häufiger sein sollten!

Ich hoffe ihr habt das Wetter der letzten Tage gut überstanden und kein allzu schlimmes Unwetter mitbekommen! 

Montag ist ja mit der unbeliebteste Wochentag, doch manchmal hat man ja auch das Glück, einen Feiertag zu erwischen :) Habe sogar gehört es soll das heißeste Pfingswochenende seit den Wetteraufzeichnungen gewesen sein o.O

In den Tag gestartet bin ich - zum allerersten Mal - mit Chiapudding. Dieses Rezept kam mir sooo gelegen, da ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Aber auch ich war immer zu geizig, mir die kleinen "Wundersamen" mal zuzulegen.


Wie praktisch, dass meine Mutter sich kürzlich eine Dose davon gekauft (und tatsächlich bisher noch nicht benutzt!!!) hat. Evtl. werde ich ihr davon noch ein paar EL stibitzen :P Ich war total überrascht, wie satt ich davon geworden bin. Möchte den Geschmack aber noch "unverfälscht", also ohne Banane testen.

Und dann ging es am Montag zum ersten Mal diesen Sommer an den See :) U.a. mit von der Partie:
  • meine halbwegs durchgebrochene Sonnenbrille -.-
  • Shades of Grey Teil 3 (will die Reihe endlich mal beenden)
  • Kniffelblock + Würfel, das war ganz ungewohnt wieder mit 5 Würfeln zu spielen ;)
  • Kühltasche mit meinem geliebten Caipi Eistee (hatte ich am Vorabend mit einem großen Stück Ingwer ausgegessen, hmmmm!) und Erfrischungsstäbchen sowie ein bisschen Obst
  •  und natürlich Sonnenschutz!
 

Ich war schon recht stolz auf mich, dass ich darauf wirklich gut geachtet habe, d.h. nicht zu dünn eincremen, nachcremen, auch mal ein Handtuch/ T-Shirt über die Schultern legen oder sich im Schatten aufhalten...

So voll wie gestern habe ich es dort lange nicht gesehen; gegen Mittag/Nachmittag musste man dann wirklich gucken, wie man sich bewegt ohne über andere Menschen zu laufen ;)
Habt ihr vielleicht Lust auf einen detaillierteren Post zu meinem "typischen Tag am See"? Bzw. was ich so alles einpacke - denn das war ja noch längst nicht alles :P? Werde ja demnächst hoffentlich noch viele sonnige Tage dort verbringen können!

Zuhause angekommen hab ich dann richtig Hunger bekommen... Also haben wir uns ans "kochen" begeben; es gab Tomate-Mozzarella (mein Werk) und einen gemischten Salat, in den ich noch 1/2 Avokado unterbringen konnte :)


Ich hab somit zum ersten Mal Büffelmozzarella probiert; bis auf die etwas weichere Konsistenz konnte ich da allerdings keinen großen Unterschied ausmachen... Dazu gabs übrigens noch ein Nudelgericht mit Pesto (+ Pinienkerne, getrocknete Tomaten, Rucola... ein Traum!) vom Vortag, was sich kalt allerdings auch sehr gut macht. Besonders bei so extrem heißen Temperaturen (bei uns über 30°C) ist so ein schnelles kühles Essen genau das Richtige!


Es hat alles richtig gut harmoniert und so schnell war ich dann auch wieder satt, zufrieden und glücklich ;) Anschließend habe ich dann noch ein bisschen im Haushalt geholfen bzw. meine eigenen Sachen aufgeräumt und mir ein kleines Eischen gegönnt.... 
Und obwohl das Wetter tagsüber doch sehr drückend war, konnte ich meinen Vorsatz, mal wieder laufen zu gehen, doch noch in die Tat umsetzen. Auch wenn meine Laufverabredung kurzfristig noch gekniffen hat :( So gegen 20:30 hab ich mich dann auf den Weg gemacht, so spät war ich wohl noch nie unterwegs. Es hatte sich allerdings schon ein bisschen "abgekühlt", d.h. auf ca. 27°...
War übrigens das erste Mal, dass ich die Strecke in diesem Jahr alleine gelaufen bin (vorher 1-2x mit meinem Bruder), und ich habe sogar noch ein Stück drangehangen. Puh, den Anfang finde ich gerade bei dieser Strecke immer wieder extrem mühsam... Und so viele Höhenmeter hatte ich noch nie in einem einzigen Lauf:


Daher kam es mir wahrscheinlich auch länger vor, hatte eigentlich mit 6-7 km gerechnet... Aber die Hitze hatte mich schon ganz schön im Griff, was man allein daran sieht, dass ich nicht mal über 10km/h gelaufen bin :D
Übrigens bin ich auch kaum jemandem begegnet, dafür ausnahmsweise mal einem anderen Läufer; und das ist beides super ungewöhnlich. Ich glaube, ich habe hier in der Gegend wirklich noch nie jemanden laufen sehen o.O Ein paar Probleme hatte ich leider wieder mit meinen Kopfhörern (hatte ich das eigentlich erwähnt?), habe das Gefühl es wird immer schlimmer... Dazu hat die kurze Hose zwischen den Beinen total gescheuert, sodass ich anschließend echt Schmerzen hatte (sieht man auch jetzt noch!) Und dafür war ich dann doch sehr zufrieden mit meiner Zeit - die 20km hab ich für den Juni somit auch schon überschritten :)
Anschließend gabs dann nochmal ein großes Glas Caipirinha-Eistee und einen Kühlakku für meine Beine. Zum Glück war ich diesbezüglich vorgewarnt und habe gut aufgepasst, dass ich damit nicht alles noch schlimmer mache!

Danach bin ich logischerweise direkt unter die Dusche. Haare waschen war dann auch nochmal angesagt (nach einem Tag im See sowieso unabdinglich, dieses Mal hatte ich vorher auch noch eine gute Portion Haaröl verwendet..) und natürlich darf eine ordentliche Hautpflege auch nicht fehlen


Leider habe ich dann doch noch ein wenig Sonnenbrand entdeckt, allerdings nur stellenweise und in geringem Umfang. Da sollte ich demnächst wohl eher auf LSF 30 zurück greifen, aber über die Ferien hatte ich nur die Milch mit LSF 20 mit nach Hause genommen... Ich setze da im Nachhinein nicht auf spezielle Après-Produkte, sondern bin der festen Überzeugung, es ist hauptsächlich wichtig, die Haut nach dem Sonnenbad gut zu pflegen/ mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Die alverde Körperbutter ist zwar eigentlich eher für trockene Haut/ Stellen gedacht, aber sie duftet einfach so schön nach Waldbeerjoghurt, sodass sie auch jetzt im Sommer hin und wieder zum Einsatz kommt.


Dann habe ich den Tag noch mit diesem Snackteller und ein paar Youtube-Videos ausklingen lassen; und ausnahmsweise mal nichts für die Uni gemacht :) Muss ja auch mal sein; nachdem ich am Vorabend noch eine Präsentation weggeschickt hatte, brauchte ich einfach mal ein Pause...
Nächste Woche gibt es dann wahrscheinlich auch wieder wie gewohnt einen Beitrag zu WIAW, aber eigentlich habe ich das heute ja auch ein bisschen abgedeckt ;)

Wie war euer Pfingstwochenende? Und wie kommt ihr mit den hohen Temperaturen klar?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...