Montag, 23. Juni 2014

TeaTime: heißer Tee im Sommer???

Komplementär zu meinem Eisteepost soll es heute um die Teesorten gehen, die ich ausschließlich heiß trinke. Denn selbst im Sommer trinke ich ganz gerne mal einen frisch aufgebrühten Tee!

Vor allem der morgendliche Tee darf manchmal einfach nicht fehlen, aber auch gegen Nachmittag/Abend setze ich mich damit gerne mal an ein bisschen Lernkram, schaue eine Serie o.ä.
Zuerst möchte ich euch aber noch wie versprochen meine kleine Teeecke zeigen. Wenn man in Betracht zieht, dass ich nun wirklich keine große Wohnung besitze ist so eine eigene Ecke schon ein sehr großes Liebesgeständnis an meine kleine Sammlung ;)


Dieses Schränkchen wird euch vielleicht noch bekannt vorkommen... Denn darin befinden sich meine zahlreichen Vorräte. Und obendrauf passen einfach perfekt meine Teebox, diverse lose Tees und mein spektakulär blau leuchtender Wasserkocher. Naja und zahlreiches Kabelchaos, denn darüber befindet sich noch ein Regal mit Mikrowelle, Toaster & Telefon und mein Mixer ist auch nicht weit :P
Nur ganz kurz; so sieht meine Teebox derzeit von innen aus:


Oder besser: so sah sie zum Zeitpunkt der Fotos aus.... Meine Sammlung verändert sich derzeit so rasant, dass ich euch da eigentlich wöchentlich neue Bilder zeigen könnte ;) Da sich derzeit einige lose Tees dem Ende neigen habe ich diese in kleine dosen abgefüllt - die letzten Reste aus so einer großen Tüte kratzen zu müssen, nervt mich nämlich immer total... Sobald ich die paar Reste dann aber mal verbraucht habe, werde ich euch die Sammlung nochmal komplett und detaillierter zeigen!

Wiegesagt soll es heute um Tees gehen, die ich ausschließlich heiß bzw. warm trinke.. Generell sind das bei mir hauptsächlich Schwarz- & Kräutertees, oder auch solche Gesundheitstees (wenn die denn mal sein müssen...). Drei davon stelle ich euch im folgenden mal vor. [Marokkanische Minze zählt zB. auch dazu]


Diese Sorte habe ich während meiner letzten Krankheitsphase geschenkt bekommen und vorher noch nie im Blick gehabt. Rooibos ist ja generell nicht so 100%ig meins und bei Zitronengras an erster Stelle war ich leicht skeptisch... Aber Chai hörte sich dann doch lecker an und zum Glück habe ich mich da nicht abschrecken lassen ;)
Den Rooibos schmecke ich hier zB. gar nicht heraus. Für mich wirklich ein leckerer Gewürztee; schon ein bisschen "spicy" aber nicht zu scharf (trotz Ingwer & Zitronengras). Kardamom mag ich einfach nicht; den schmeckt man hier ganz leicht schmeckt heraus, ist aber auch nicht zu tragisch. Für Gewürzteehaber definitiv einen Blick wert!


Diesen Tee habe ich euch ja bereits vor ein paar Monaten als Favoriten genannt... Fast ein Meilenstein für mich, denn Kräutertee mochte ich nie soooo besonders gerne. Die Zutaten habe ich hier leider nicht parat; neben der Kräuterteemischung (Pfefferminze, Kamille... sowas in die Richtung) aber das (für mich) entscheidende Highlight: Himbeeraroma. Der Tee schmeckt nicht nur leicht süßlich sondern tatsächlich auch nach Frucht; zum ersten Mal habe ich den nämlich quasi blind getrunken und direkt nachgefragt, was denn da fruchtiges enthalten ist ;)
Cornwall ist übrigens eine Eigenmarke von Norma und somit ist diese Sorte auch noch super günstig zu bekommen (unter 1€ für 25 Beutel). Den werde ich mir auch in Zukunft regelmäßig wieder nachkaufen!

Noch relativ neu habe ich diesen Mate Tee Guarana, gekauft bei DM. Mit Bad Heilbrunner habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht, die Gewürztees kann ich zB. absolut empfehlen!


Probiert hatte ich den schon mal bei meinem Bruder (Matetee hatte ich bis dahin noch nie getrunken, das muss natürlich getestet werden :P) und bereits da für angenehm lecker empfunden!
Koffeinhaltig/ anregend ist natürlich immer so eine Sache... Ich meine auf der Packung gelesen zu haben, dass 2 Tassen ungefähr einer Tasse Kaffee entsprechen; so umwerfend kann der Effekt hier also nicht sein. Zum einen ist mir Koffein aus Tee aber immer lieber als aus Kaffee - der letzte Satz des Kleingedruckten hört sich doch auch ganz gut an ;) - und zum anderen ist mir auch mehr der Gedanke daran wichtig.. Oder vielleicht auch der Geschmack, denn der Tee schmeckt angenehm frisch-zitronig und man hat direkt eine Art "belebendes" Gefühl, so geht es mir jedenfalls. 
Mir ist auch aufgefallen, dass der Tee mich geschmacklich ein bisschen an Earl Grey erinnert (da sich Bergamotte- und Zitronenaroma wahrscheinlich nicht um Welten unterscheiden), und den trinke ich ja auch sehr gerne. Für mich definitiv ein guter Start in den Tag! In einer Packung befinden sich übrigens "nur" 15 Beutel, also kann man den ganz gut mal testen (es gibt übrigens auch noch andere Mate-Sorten von der Marke).

Die Frage der Fragen: Mögt ihr heißen Tee im Sommer? Wenn ja: welche Sorten benutzt ihr da am liebsten?

Kommentare:

  1. Huhu,
    auch ich trinke gerne Tee, auch im Sommer! Wenn einem heiß ist, soll man zum Abkühlen ja auch eher etwas Warmes trinken. Am allerliebsten mag ich Ingwer-Holunder von dm, Ingwer-Zitrone von Lidl, Pfefferminztee und Ingwer-Grapefruit von Tee Gschwender. Ganz toll finde ich auch den Frühlingstee von dm, aber den gab es leider nur ganz kurz und ich hab nur noch ganz wenige Beutel :-(
    Den Abendstunde-Tee werde ich auch mal probieren, danke für die Tipps! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist wohl jemand Ingwer Fan ;) Den mache ich im Moment aber auch sehr gerne in meinen (Eis-)Tee! Meinst du den frühlingstee von alnatura bzw. war das so eine schachte mit blumendesign? Dann erinnere ich mich daran... Kann ja gut sein, dass es den im kommenden Jahr wieder gibt :)
      Gerne! Einen schönen Abend noch

      Löschen
  2. Ja, irgendwie bin ich zum Ingwer-Liebhaber geworden, eher zufällig ;-) Vielleicht sollte ich auch mal damit kochen! Genau, der war von Alnatura in so einer lila Schachtel. Das wäre toll, wenn es den nächstes Jahr wieder gibt. Ich glaub ich hab noch 4 Beutel. Das war aber auch einfach eine Kräuermischung, da werde ich mich jetzt mal durch ein paar Sorten durchprobieren.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich trinke eigentlich immer Tee, aber im Sommer fülle ich ihn mir meist in eine Wasserflasche ab und kann ich dann mit nach draußen nehmen. Aber ich bin da nicht so "konsequent" wie im Winter, da trink ich nichts anderes als Tee, im Sommer trinke ich auch viel Wasser. Bei den Sorten bin ich recht flexibel, aber meine Winter / Weihnachtstees bleiben natürlich unangerührt :D. Mate-Tee hatte ich auch schon, aber ich glaube da war noch Vanille dabei, den fand ich echt lecker. Muss ich mal wieder kaufen :D

    Jetzt werde ich erstmal einen Tee machen, habe total Lust darauf bekommen :) Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Eine hübsche kleine Teeecke hast du da :-))
    Also ich trinke jeden Tag Tee, meistens zum Abschluss des Tages wenn ich am Abend vor dem TV oder PC sitze. Und am liebsten Kräutertee - Früchtetee vertrage ich nicht so gut. Tagsüber trinke ich noch einen halben Liter Grünen Tee. Damit hab ich vor ein paar Wochen wieder angefangen. Letztes Jahr hab ich den für mich entdeckt und hab ihn monatelang getrunken, bis ich irgendwann aufgehört habe. Und im Sommer trinke ich auch Tee. In den heissen (arabischen??) Ländern wird ja auch Tee getrunken um die Körpertemperatur zu regulieren. Hab auch mal gelesen dass es gar nicht so gut sein soll, wenn man im Sommer kaltes Wasser/Eistee trinkt weil man dadurch noch mehr schwitzt bzw. den Körper gar nicht abkühlt dadurch. Lauwarme Getränke sind angeblich besser. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trinkst du den grünen Tee denn pur bzw. welche Sorte magst du da? Ich mag da ja eigentlich nur die aromatisierten Sorten... Ja, letzteres stimmt definitiv. Man soll ja auch nach dem Sport am besten nichts eiskaltes trinken; der Körper verbraucht ja dann noch Energie für das "aufwärmen". LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...