Montag, 21. Juli 2014

Aufgebraucht #3/14

Na, wie habt ihr die vergangenen heißen Tage verbracht? Ich saß leider hauptsächlich in der Bibliothek oder auch in meiner Wohnung über Chemieunterlagen... Noch nicht mal ins Freibad habe ich es geschafft, aber morgen kann ich hoffentlich damit abschließen!

Aus gegebenem Anlass zeige ich euch endlich nochmal meine zuletzt aufgebrauchte Kosmetik. Bei einigen Produkten ist das schon wirklich ein Wunder...
Das treaclemoon Duschgel hatte ich euch ja bereits mal im November gezeigt. Letztendlich ist diese 500ml Flasche einfach total unpraktisch und schlichtweg zu groß :( Das Duschgel an sich war ganz gut, v.a. sehr ergiebig! Vom Duft hatte ich mir unter der Dusche aber ein biiisschen mehr erwartet und spätestens nach ein paar Monaten hat man dann Lust auf was anderes... Daher habe ich zwischendurch auch immer mal ein anderes Duschgel benutzt. Und ich habe mir doch tatsächlich eine andere Sorte davon gekauft. Warum?


Seit Ewigkeiten habe ich dann auch mal ein Shampoo aufgebraucht. Dieses hier ist wohl mein meist benutztes seit vielen Jahren! Hatte es zwischenzeitlich noch etwas verdünnt (ist sehr dickflüssig) und Teebaumöl dazu gegeben. Verträgt meine Kopfhaut einfach am besten, daher kommen meine anderen Shampoos nicht ganz so oft zum Einsatz. Bei der nächsten Aktion (Aldi Süd) kaufe ich mir definitiv nochmal eine Flasche!
Passend dazu hat sich mal wieder eine Spülung verbraucht. Diese mochte ich wirklich gerne und hab ich auch im Zuge einer Alterra%-Aktion nachgekauft! Habe zwar alverde Traube-Avokado noch etwas besser in Erinnerung, aber das kann auch Einbildung sein - die hatte ich schon länger nicht mehr.

Gesichtsmasken
Die drei Masken mochte ich alle ganz gerne; mein absoluter Favorit ist die Variante mit Heilerde von Luvos... Darüber hatte ich ja schonmal berichtet. Die rival de loop Fango-Maske war auch ganz angenehm, der Effekt war aber nicht ganz so groß.
Noch ein ziemlich altes Produkt: die Balea Handlotion, die ich mal mit der DM-Lieblinge-Box bekommen habe.. Das Abo hatte ich Ende 2012, nur so als Richtwert ;) Für mich muss eine Handcreme einfach gut pflegen und das ist hier eher nicht der Fall... Habe sie letztendlich für den kompletten Körper verwendet und somit wenigstens etwas vom Duft gehabt, den mochte ich gerne!


Eine Shampooprobe aus der alverde-Zeitung... Den Duft fand ich ganz angenehm, ansonsten aber nichts besonderes. Die alverde Clear Waschcreme mag ich nach wie vor, besonders in Kombination mit meinem Mikrofasertuch (s. aktuelle Gesichtspflege)!
Unglaublich aber wahr.. Mein Augenbrauenstift neigt sich dem Ende, mein allererster und bisher einziger um genau zu sein! Das Ende einer Ära... Zugegebenermaßen ist er gegen Ende ein paar mal abgebrochen, aber einige Jahre hat er sich doch ganz gut gehalten... Ist übrigens der von essence (Farbe brown?), der mir mit den helleren Haaren nun aber sowieso etwas zu dunkel ist. Und derzeit benutze ich am liebsten nur ein gefärbtes Brauengel.


Meine geliebte Lippenpflege von alviana ist leider auch schon verbraucht... Habe ich mir aber rechtzeitigt wieder von budni mitbringen lassen :) Kann ich nur empfehlen!
Ganz unspektakulär hab ich mal wieder ein Badesalz benutzt; hier aus einer LE von Rossmann. Ingwer konnte ich da nicht herausriechen (wie auch beim Duschgel oben), was aber gar nicht schlimm war ;) Färbt das Wasser schön pink und riecht wunderbar fruchtig, leicht blumig... Könnte ich mir vorstellen, nochmal zu kaufen!

die Müller-Kirschblüten-Fraktion ;)
Ganz froh bin ich eigentlich darüber, dieses Duschpeeling aufgebraucht zu haben. Dass mir der Duft schnell auf die Nerven gehen wird, wusste ich eigentlich schon beim Kauf (extrem künstlich!)... Aber: endlich ein Duschpeeling, bei dem man auch tatsächlich eine Peelingwirkung bemerkt; und die fand ich klasse! Mit Polyethylen an dritter Stelle der Inhaltsstoffe vielleicht aber auch nicht ganz so gut durchdacht... Mittlerweile mixe ich mir mein Peeling oft auch selbst (Öl + Zucker + etwas Duschgel). Und doch habe ich mir schon wieder so eins gekauft; inkl. schlechtem Gewissen -.- Warum wird sowas überhaupt produziert?
Kurz zum Rasiergel: angenehmer Duft, sehr ergiebig, Empfehlung von mir!

Was sagt ihr zu solchen Plastik-Peelingkügelchen? Habt ihr auch schonmal nach einer Ewigkeit noch eure allerersten Schminkprodukte aufgebraucht?

Kommentare:

  1. Oh, da bin ich ja froh dass ich mir das Duschpeeling Kirsche nicht gekauft habe. Als ich daran gerochen habe war es schon ziemlich künstlich, da finde ich die Balea Sachen einfach viel besser. Und noch besser sind natürlich die selbstgemachten - das Zuckerpeeling ist mein großer Favorit! Die treaclemoon Duschgels und Bodylotions reizen mich auch immer wieder, bis jetzt hatte ich davon nur eine kleine Probe von one ginger morning was auch recht gut war. Aber der Preis schreckt mich einfach immer wieder ab.....
    Erst letzte Woche hab ich zufällig ganz "alte" Lidschatten gefunden, die waren bestimmt schon über 10 Jahre alt - einer sogar von einer Marke die ich gar nicht merh kannte. Ich hab sie letztendlich entsorgt, war mir dann doch etwas zu unsicher ;-) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Balea finde ich die Peeling leider zu fein... also mehr Duschgel als Peeling ;) Ja, der Preis ist natürlich auch so eine Sache... Aber wie gesagt finde ich das Dushcgel sehr ergiebig und bin damit lange ausgekommen! Die halbe Menge für den halben Preis würde ich super finden!!!
      Ich hab auch noch 1-2 alte Lidschatten von meiner Mutter... Mache mir da aber nicht so die Gedanken, weil man damit ja nur "äußerlich" und in kleinen Mengen in Kontakt kommt. Lipgloss musste ich allerdings schon ein paar Male entsorgen, weil die echt komisch gerochen und sich zT. phasenweise getrennt haben .... LG

      Löschen
  2. Cooler post vielleicht sollte ich auch mal so ein post posten was ich alles aufgebraucht habe ;D
    Schau doch mal bei uns vorbei http://twoinstyle.blogspot.de

    Love, TWOINSTYLE

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...