Mittwoch, 9. Juli 2014

Der Juni im Rückblick

Das war ja wohl ein Wahnsinnsspiel gestern Abend! Wart ihr auch so überrascht wie ich? Mein verspäteter Monatsrückblick ist ja mittlerweile schon fast zur Tradition geworden ;)

Ausnahmsweise habe ich mal das Gefühl, die Zeit ist gar nicht sooo schnell vergangen, jedenfalls ist irgendwie ziemlich viel passiert im vergangenen Monat.... Könnte natürlich daran liegen, dass ich eine Woche vorlesungsfrei hatte :) Ja, die Pfingstferien habe ich wirklich sehr genossen, einen kleinen Einblick hatte ich euch ja bereits gegeben.
Und wenn wir schon bei Pfingsten sind: Ich habe das Wetter geliebt. Ganz so gut komme ich mit hohen Temperaturen nicht klar, aber irgendwie mag ich die Tage trotzdem! Ok, im Juni war es generell eher wechselhaft, aber ich habe doch viele schöne Tage draußen verbracht :) Ob nur zum spazieren, in der Sonne liegen oder auch zum schwimmen, laufen (jedenfalls in der ersten Monatshälfte...), Fahrrad fahren, Basketball spielen o.ä.
Dieses Jahr habe ich dabei so gut auf Sonnenpflege geachtet wie wohl noch nie... Da ich sehr schnell Sonnebrand kriege, habe ich damit mein Gewissen ganz gut beruhigen können und zudem auch wirklich einen Unterschied gemerkt! Das gehört in meinen Augen auch zum "gesund-bleiben" dazu.


Ein bisschen einher damit geht vielleicht auch meine Eis-Liebe in den letzten Wochen. Vilt. ist es diesbezüglich doch gar nicht so schlecht, dass ich dafür in meinem Eisfach keinen Platz habe ;) Während meiner Zeit bei meinen Eltern habe ich da aber ganz schön zugeschlagen. Zu meinen Favoriten zählt das Maracuja-Sorbet oder auch diese Snickers-ähnlichen Eisriegel (Lidl), sowie eine Art amerikanisches Schoko-Cookies-Eis von Aldi ♥

Manchmal muss einfach so eine riesige Portion Eis sein; gerne auch mit diversen Toppings wie Schokostreusel, Eisglasur, Kakaopulver oder frischem Obst. Womit wir schon beim nächsten Favoriten wären... Besonders geliebt in den letzten Wochen habe ich da Wassermelone, Nektarinen, Mango (schmeckt auch super im Salat!), Kaki und Erdbeeren - vorzugsweise selbstgepflückt aus Omas Garten :)


Ganz wichtiger Punkt im Juni ist für viele wohl die WM. So komplett verfolgt habe ich sie nicht, aber auch Public Viewing kann man sich bei dem Wetter nicht nehmen lassen :) Und jetzt haben wir es wirklich ins Finale geschafft, ich bin sehr gespannt auf Sonntag. Und auch auf heute Abend, wenn sich heraus stellt, gegen wen wir spielen...

Zu Beginn des Monats habe ich wie im Mai viel Sport getrieben. Zum Unisport bin ich zT. sogar mehrmals die Woche und meine Intervalle beim Krafttraining habe ich ein bisschen ausgeweitet/ abgeändert (von 30/15 auf 35/10). Außerdem habe ich mich sehr auf meinen Lauf (eins meiner Highlights im Juni!) gefreut und somit schon Mitte des Monats fast 30km abgelaufen...
Nunja, dann setzten die Schmerzen in meinem Oberschenkel ein, sodass ich nach dem Nachtlauf überhaupt nur noch 1x laufen war - was sich nicht als besonders gute Idee erwies. Somit konnte ich die 50km knicken und bin derzeit echt frustriert. Keine Verbesserung, kein Sport mehr (bis auf Krafttraining für die Arme hin und wieder, aber zT. hab ich so schlechte Laune deswegen, dass ich auch das ein wenig vernachlässige :-/) und keine Ahnung woher das kommt oder was überhaupt los ist...

Übrings habe ich mich in den Pfingstferien seit langem nochmal auf die Waage gestellt und musste feststellen, dass ich noch nie soviel gewogen habe o.O Da das noch zu der Zeit war, als ich sportlich sehr aktiv war, habe ich mal beschlossen, das als Muskelaufbau zu deuten ;) Ein bisschen entsetzt war ich im ersten Moment aber doch. Da ich noch in alle Klamotten passe, liege ich mit meiner Vermutung hoffenlich richtig....


Was mir dazu (schon länger) aufgefallen ist: Ich brauche derzeit ziemlich viel Schlaf... Selbst wenn ich 8-9h geschlafen habe, komme ich morgens gar nicht gut aus dem Bett und fühle mich unausgeruht :( Dabei schlafe ich nachts fast immer durch und lasse mich auch durch nichts daran stören... Wenigstens kann ich gut schlafen, aber ein bisschen komisch finde ich das schon.
Was sonst noch so passiert ist? Ich habe endlich meinen Vortrag hinter mich gebracht, den ich ja schon das ganze Semester gefürchtet hatte. Und dank intensiver Vorbereitung hat es ganz gut geklappt (imaginäres auf die Schulter klopfen). Zudem bin ich jetzt schon über 2 Jahre auf dem Blog aktiv; daran hatte ich gar nicht gedacht, aber es ist tatsächlich schon so lange her :)
Geburtstag hatte ich auch noch; habe mich total über einen Überraschungsbesuch meiner Eltern und auch viele liebe Glückwünsche & Geschenke gefreut. Unter anderem gehörten dazu die neuen Laufschuhe, die Stormpalette, Konzertkarten und - ich habe tolle Freundinnen! - folgendes:


[Ich liebe einfach praktische Geschenke, mit denen ich wirklich was anfangen kann oder mir selbst früher oder später zugelegt hätte]  Ich weiß gar nicht ob ich euch von meiner Kopfhörerproblematik berichtet hatte.. Die kann ich jedenfalls gut gebrauchen und ich denke, dass sie aufgrund der Bügel auch gut beim Laufen halten werden. Und ein Armband für mein Handy wollte ich mir auch schon länger kaufen. Hab mich total darüber gefreut; blöd nur, dass ich beides bisher noch nicht benutzen konnte :(

Um noch ein paar andere Lieblinge zu nennen: Ich muss euch zB. unbedingt den Kanal von beautyhexe empfehlen. Abonniert habe ich sie schon eine ganze Weile und sie ist einfach SO sympathisch; besonders das neue Format "Beautyplausch" liebe ich!!! Ein Lied oder besser Cover, was mich in letzter Zeit besonders "bewegt" hat ist Breakeven, in der Version von MadilynBailey. So so schön! Und dabei kannte ich das Original bis dahin gar nicht...
Riesig gefreut habe ich mich außerdem über die dritte Staffel Sherlock. In meinen Augen eine wahnsinnig tolle Serie - bloß die Folgen sind mir manchmal etwas zu lang sodass ich einschlafe und eine davon 3x schauen "muss"....


Im letzten Monat habe ich sehr viele leckere Säfte für mich entdeckt. Darunter "Apfel-Erdbeer-Limette" (recht neu bei Lidl), super erfrischend und auch bei Aldi bin ich fündig geworden. Diesen mit Himbeer habe ich vergöttert und auch die ungekühlte Variante links finde ich klasse.

So richtig hängen geblieben bin ich bei der Brotkombination in der Mitte... Es fing alles damit an, dass ich Frischkäse mit Tomatenscheiben kombiniert habe. Eigentlich mag ich ja lieber Gurken auf dem Brot, aber diese Variante ist der Hammer: Vollkornbrot mit Avokado, darauf Kräutersalz & Pfeffer, ein paar Zwiebelstückchen & Tomatenscheiben ♥ So habe ich haufenweise Tomaten aufgebraucht....
Sehr gerne und häufig getrunken habe ich den Mate Tee Guarana von Bad Heilbrunner. Und eine Schokolade habe ich leider auch noch für mich entdeckt :-/ Bei Lidl gibt es momentan (oder dauerhaft?) eine große Tafel mit nachgemachten Oreo-Stücken drin. Hmmm, leider ist es keine dunkle Schokolade, aber die Keksstückchen liebe ich einfach (ich hatte ja schon erwähnt, dass die 1000mal besser schmecken als die Creme dazwischen!)

 

In den letzten Wochen habe ich mich wieder vermehrt um Körperpflege (im Sinne von eincremen) bemüht. Diese Körpermilch steht jetzt nur stellvertretend dafür, geruchlich gefällt sie mir leider nicht sooo gut (aber die Pflege ist toll, besonders nach dem Sonnenbaden). Vielleicht schreibe ich demnächst mal über diverse Pflegecremes....
Absolut perfekt für den Sommer ist das Bodyspray von Balea!!! Uuuuund... ich habe tatsächlich eine neue Sonnenbrille gefunden! Ihr hatte ja berichtet, dass meine alte einfach so durchgebrochen war -.- Und ich ewig auf der Suche nach einem Modell war, dass mir gefällt/ in meinen Augen gut steht.. Gefunden hab ich die übrigens bei DM. Für mich ist das echt mal was anders; sowohl die helleren Gläser als auch die Farbe. In meinem Umfeld gibt es dazu gespaltene Meinungen, aber ich finde sie super!

Rechts seht ihr nochmal den aktuellen "Zustand" meiner Haare. Wie man sieht hat sich die Tönung komplett verabschiedet (schon länger), sodass ich mich wieder Blondi nennen darf ;) Ich benutze derzeit auch noch hin und wieder das Aufhellungsspray; allerdings möchte ich hier nur noch die restliche halbe Flasche aufbrauchen. Wegen seltenem Fönen kommt das auch höchstens so 2x im Monat zum Einsatz (hauptsächlich für den Ansatz).

Um nochmal auf mein Bein zurück zu kommen... Diese Woche habe ich zum Glück noch einen Arzttermin, denn so langsam mache ich mir wirklich Gedanken/ Sorgen. Und ich komme um von dem Gedanken, noch viel länger nicht mehr laufen zu gehen :(
Aber ganz abgesehen davon will ich versuchen wenigstens das restliche Krafttraining (Arme und vilt. Rücken & Bauch) nicht ganz so schleifen zu lassen. Besonders Plank und Liegestütze könnte ich doch wieder häufiger einbauen, wenn ich schon sonst kaum was machen kann.
Ansonsten stehen im Juli schon wieder die ersten Klausuren an - nach nächster Woche sind schon Semesterferien! Außer lernen und hoffentlich wieder richtig fit werden steht bei mir also nicht mehr allzu viel an... Ich hoffe bloß, das "Sommerwetter" erholt sich wieder ein bisschen, die letzten Tage waren nicht gerade schon anzusehen!

Habt ihr derzeit irgendwelche Food-Favoriten? Steht ihr auch so auf kühle Säfte bzw. Saftschorlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...