Donnerstag, 31. Juli 2014

What I Ate Thursday

Ein bisschen verspätet folgt heute mein WIAWT... Sorry dafür, war eigentlich gestern Abend geplant, da es mir da aber nicht so gut ging, bin ich schon früh schlafen gegangen. Wie auch immer, besser spät als nie ;)

Zum Frühstück gab es in letzter Zeit häufig Brote. Die Kombi Avokado + Tomate ist immer noch ein Liebling!! Frischer Schnittlauch darf hier natürlich auch nicht fehlen, schmeckt auch super über jeder Art von Brotaufstrichen (hier: Kirschpaprika).


Erdnussbutter vernachlässige ich deswegen trotzdem nicht ;) Hier mit Kakaopulver.
Ein super Essen: - irgendwie auch quasi nur belegtes Brot... - gefülltest Fladenbrot. Sooooo gut!


Ich habs evtl. ein bisschen vollgepackt [Paprika, Gurke, Eisbergsalat, Gouda, Schnittlauch, Tomate, Avokado und Tsatsiki], hat dafür aber auch richtig satt gemacht!


Endlich hab ich diese interessanten Chips mal bei Rossmann bekommen. Schon 2-3x waren die nämlich ausverkauft. Finde ich wirklich ganz gut, nach dem nächsten Test gibts dazu auch noch einen Post :)

Nudelsalat + Rucola
Angelehnt an ein Gericht, was meine Mutter häufig macht: (lauwarmer) Nudelsalat mit Pesto und Rucola. Frische statt getrockneten Tomaten und nur etwas Sesam statt Pinienkernen und noch etwas Knoblauch dazu; yummy.
Den Rest hab ich zusammen mit Eisbergsalat und wieder Tomate in einen Salat gepackt:


Dazu gabs nochmal summer rolls, (gefüllt mit Eisbergsalat, Karotte, Schnittlauch und gebratenen Champignons) dieses Mal sogar etwas optisch ansprechend mit passendem Dip.
Dabei hätte ich mich vilt. etwas schlau machen sollen, ich hab einfach Erdnussmus, Sojasoße, etwas Zitronensaft und alle möglichen Gewürze gemixt... War jedenfalls nachher sehr intensiv und ich habe alle drei Röllchen immer nur minimal gedippt ;)

kleiner Snack beim Lernen
Käsespieße mit blauen Weintrauben :) Diese Bagel gabs letztens in einer Aktion bei Aldi:

belegter Bagel
Mit Mohn, Hirse und Leinsamen; da war ich echt begeistert - leider kein Vollkorn, aber was soll man erwarten. Darauf Schokocreme, Marmelade (Pflaume-Zimt), Bananenscheiben und gesalzene Erdnüsse; eine erstaunlich gute Kombination!


Die restlichen Erdnüsse gab es über einer riesigen Portion Bananeneis (rechts), die hier gar nicht mehr als solche erkennbar ist... Dazu hab ich einfach alle restlichen TK-Bananen zusammen mit Kakaopulver püriert. Dazu Kakaopulver, Buchweizen und Nektarine; danach war ich echt satt!
Links Melone (Piel de Sapo) und helle Weintrauben. Von dieser Melone habe ich in der letzen Woche ganze zwei Stück gegessen. Vorher kannte ich die gar nicht, wirklich lecker :)


Ich begebe mich dann gleich mal zu meiner zweiten Klausur... Drückt mir die Daumen; einen schönen Donnerstag!

Kommentare:

  1. Die Summer rolle sehen interessant aus :) und dieses gefüllte Fladenbrot.. Yammi <3

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker, lecker! In den Bagel würde ich gerade liebend gerne reinbeißen! Viel Erfolg bei deiner Klausur!

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht das Lecker aus! Die Chips von Rossman esse ich auch immer ^^ Ich lieb die :D Schonmal die Tomaten-Basilikum Maiswaffeln probiert? DIE sind auch total genial ^^
    Bin grade über Blog-Zug auf dich gekommen und ich finde deinen Blog generell total schön! Bin dir gleich über GFC gefolgt und werde hier wohl jetzt öfter mal vorbeischnuppern ^^

    Liebe grüße Chrissi
    Von chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog laufen und würde mich riesig freuen wenn du dabei währst ^^
    http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiert noch nicht, aber ich hab auch schonmal ein Auge drauf geworfen ;)

      Löschen
  4. Oh diese "Summer Rolls" habe ich letztens auch gegessen :) Nur in einer anderen Variante ... und den Nudelsalat finde ich auch Top! :)

    Aller liebste Grüße
    Lola

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...