Freitag, 22. August 2014

...und jetzt?!

Wie ihr aus dem letzten Post entnehmen konntet, habe ich nach meiner Klausurenphase jetzt erstmal eine ganze Menge Freizeit :)

Tatsächlich war das seit Studienanfang in dem Unfang noch nie der Fall, unter anderem habe ich den September komplett zur freien Verfügung. Also ganz schön viel freie Zeit, die da vor mir liegt... Gegen Ende des Semesters mache ich mir immer schon Gedanken/ Pläne für die Zeit nach den Klausuren, denn so ganz "verschwenden" will ich sie auch nicht ;) Außerdem ist das in stressigen Zeiten immer ein kleiner (oder auch großer) Lichtblick!
Da ich nun schon wusste, dass es viele Wochen am Stück sein werde, habe ich mich schon vor einiger Zeit für ein paar Ferienjobs beworben. Leider habe ich von der Seite allerdings keine positive Rückmeldung bekommen...

Zuerst aber nochmal zu meinen ersten paar Ferientagen. Mein letztes Lauftief konnte ich am Abend nach der Klausur zum Glück überwinden; anschließend lässt es sich nämlich nicht nur gut shoppen sondern auch mit schön freiem Kopf laufen gehen!
Ich hatte durchweg ein soooo viel besseres Gefühl dabei! Obwohl ich glaube, dass mit dem Pace etwas schief gelaufen ist; weiß nämlich nicht genau, wie das berechnet wird und v.a. nicht wie das mit angefangenen km aussieht...


Die Zeit für 7,1km kann ich mir absolut nicht erklären o.O Aber das zeigt auch nochmal, dass es mir nicht um die Zahlen geht, sondern vielmehr ums subjektive Empfinden!!!
Der Sommer hat sich aber irgendwie schon wieder so schnell verabschiedet wie er gekommen ist -.- Mit Freibad oder sogar See wird das wohl nichts mehr (deswegen kommt dazu wahrscheinlich auch kein Post mehr), was ich super schade finde. Darauf hatte ich mich eigentlich besonders gefreut, nochmal so richtig das schöne Wetter genießen zu können... Diese Woche war es hier für mein Empfinden schon super kalt (ich hab jetzt schon keine Lust auf den Winter -.-), gestern morgen habe ich mich doch wirklich nur mit Fleece Pullover rausgetraut. Ich war nämlich schon recht früh auf den Beinen, um die Sportsachen bei Aldi zu begutachten.
Außerdeeem habe ich mir endlich einen Pürierstab zugelegt. Eigentlich war ich immer der Meinung, so dringend brauche ich den vorerst nicht; aber für nur 9€ habe ich dann doch nicht nein gesagt. Besonders im Winter finde ich es klasse, einfach nur alles mögliche Gemüse zu kochen, einmal durchpürieren und schon hat man immer verschiedene Suppen!! 


Ich habe es mir gestern auch nicht nehmen lassen, direkt drauf los zu mixen. Hat perfekt geklappt, bloß mit den Chiliflocken habe ich es leider deuuuutlich übertrieben :D

Eine Woche Urlaub wäre auch noch so eine Option, für die ich mich begeistern könnte. Leider scheint das nun aber zeitlich nicht hinzuhauen - alleine wegfahren ist für mich eher keine Option.
Aber wie schon erwähnt habe ich mir schon eine kleine to do list zusammen gestellt; nicht im Sinn von "muss ich möglichst bald erledigen", aber einfach ein paar Ideen, was ich so mit meiner Zeit anfangen könnte. Unter anderem möchte ich auch wieder mehr bloggen, denn viele Themen haben sich in letzter Zeit ein bisschen aufgeschoben. Ansonsten ist es natürlich nie verkehrt, den Haushalt mal auf Vordermann zu bringen & mich schon ein wenig ums nächste Semester zu kümmern.
Lesen, Freunde treffen und mal das ein oder andere neue Rezept ausprobieren stehen auch noch auf meiner Liste! Beispielsweise will ich mich schon ewig lange mal an einem veganen Käsekuchen versuchen... Außerdem kann ich die Zeit gut nutzen, um nochmal ausgiebig Klavier zu spielen; fände ich super schade, wenn ich das nun aufgrund des Studiums wieder mehr oder weniger verlernen würde!!!

Ein ganz großer Punkt auf meiner Liste ist natürlich auch der Sport. Die wohl größte Neuigkeit kann ich euch einfach nicht vorenthalten... Ein ganz großes Ziel von mir ist es schon immer gewesen, endlich mal einen Klimmzug zu schaffen - mindestens einen :P Lässt sich aber ohne so eine Stange schlecht üben, weshalb ich mir erstmal viele Gedanken gemacht habe, wie ich das nun angehen könnte. Einmal angesprochen, war das aber gar kein Problem für meinen Stiefvater, mir so eine in Eigenkonstruktion in der Garage anzubringen - in meiner Wohnung ist dafür leider aaaabsolut kein Platz :(.


Die Stange an sich ist diese hier (eigentlich zur Deckenmontage) und ich bin soooo glücklich, nun daran üben zu können. Ich bin mir durchaus bewusst, dass ich noch meilenweit davon entfernt bin... Nach dem ersten "Training" hatte ich doch tatsächlich zum allerersten Mal Müskelkater im oberen Rücken ;)
Generell hab ich mir (für September) sporttechnisch einiges überlegt. Damit ich einfach regelmäßiger aktiv bin, habe ich mir vorgenommen täglich mindestens ein paar Übungen zu machen:

10 Liegestützen
5 Burpees
15 Squats
(mind.) 2 min. Plank

Dürfte ja kein Problem sein, ein paar Minuten meiner ganzen Zeit darein zu investieren! Etwas unschlüssig bin ich mir noch bei der Frage, ob ich mir nicht mal, wenigstens für die paar Wochen, einen kompletten Sportplan machen sollte... Nicht so 100% streng, aber einfach kleine Anhaltspunkte, wann ich was machen könnte. Optimalerweise würde ich nämlich gerne - wie so oft - viele verschiedene Sachen kombinieren. Diese Woche konnte ich zB. meine Mutter mal zum Yoga begleiten; ich war zwar mit Abstand die jüngste in der Gruppe, aber immer mal was neues ausprobieren ist einfach super :)
Bloß auf unser Laufband sollte ich mich nicht mehr verlassen; gestern Abend hat das schon den Geist aufgegeben, bevor ich überhaupt 5km erreicht hatte (da hat sich gleich 2x hintereinander die Sicherung verabschiedet). Draußen laufen wäre sowieso die bessere Option; ich will endlich mal die 50km knacken!!!


"Aktion Haare" steht demnächst auch noch an... Wie bereits erwähnt habe ich vor sie "nach dem Sommer" (also jetzt!??) erneut rot zu tönen. Dieses Mal habe ich mich für eine Intensivtönung entschieden, die wohl noch etwas länger halten soll als die letzte - an permanente Farbe traue ich mich ja immer noch nicht.. Ein bisschen gedulden muss ich mich damit aber noch, da ich vorher mein Aufhellungsspray aufbrauchen möchte. Dürfte aber nach ein paar Anwendungen geschafft sein.

Morgen bin ich allerdings erstmal auf dem Green Juice Festival anzutreffen, auch wenn die Wettervorhersage mich gar nicht glücklich stimmt :D
Uuuuund: nächste Woche habe ich ein Probetraining im Fitnessstudio ausgemacht. Bin total gespannt, auch wenn ich noch etwas unsicher bin, ob das das richtige für mich ist. Eigentlich bin ich beim Sport lieber ungestört und v.a. von den geführten Kraft-Geräten halte ich nicht besonders viel. Wobei ich zB. den Latzug doch ganz gutgebrauchen könnte.... Aber alleine für etwas mehr Platz während dem Sport wäre ich schon dankbar!
Anschließend werden wir noch mein Bruder-♥ besuchen und ihn beim Umzug unterstützen - irgendetwas zu tun gibt es also immer ;)

Was würdet ihr denn mit so viel freier Zeit anfangen? Schönes Wochenende & bis ganz bald :)

Kommentare:

  1. Da hast du aber viel auf deiner Liste :D Ich verbringe meine freie Zeit gerade nur mit lesen und neue Lieblingsserie gucken. Ich wollte die Semesterferien zwar auch sinnvoller nutzen, aber das hat irgendwie nur die ersten zwei Wochen geklappt :D Aber ich erhoffe mir auch noch eine Woche wo anders zu verbringen..

    Du hattest keinen Pürrierstab? Verrückt! Ich benutze meinen sooooo oft :) Auf deine neue Haarfarbe bin ich gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unfassbar oder o.O? Habe schon direkt eine zweite Suppe gekocht; der kommt demnächst bestimmt auch seeeehr häufig zum Einsatz :) Ohja, gespannt bin ich auch ;) LG

      Löschen
  2. Es gibt wohl nichts herrlicheres als Klausurenfreie Zeit. Ich hab ja mein Abi gemacht und der Sommer danach war einfach herrlich. Zwar geht der Ernst des Lebens bald los, aber wenn man einfach mal Dinge erledigen kann, die man schon lange machen wollte, aber zeitlich nicht hinbekommen hat, ist da ein mega gutes Gefühl, meiner Meinung nach :D (was für ein langer Satz :D)

    Kannst du vielleicht von deinem Probetraining und die Zeit im Fitness-Studio berichten? Ich finde das Super spannend, konnte mich aber noch nicht dazu überwinden, es selbst mal zu machen :))

    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu hören, dass man da nicht die einzige ist, die gerne mal was aufschiebt wenns stressig wird ;)
      Ja, mal sehen; werde mich auf jeden fall bei dir melden. Falls es da mehr spannendes zu berichten gibt, wird sicher was auf dem Blog erscheinen! War bei mir auch lange so übrigens... Mal sehen, heute Abend ist es so weit :))
      LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...