Mittwoch, 24. September 2014

kurzer WIAW

Einen schönen guten Morgen zusammen :) Ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende. Ich für meinen Teil hatte - trotz ewig langer An- und Abreise - einen richtig tollenAbend! 

Im Moment stecke ich noch voll und ganz in diversen Urlaubsvorbereitungen. Wenn man noch nie "alleine" im Ausland war (ja tatsächlich!) ist das noch ganz schön verwirrend und sieht zu Anfang nach ganz viel kompliziertem Kram aus ;) Naja, heute aber erst noch ein paar Essenbilder der letzten zwei Wochen. Das meiste davon werdet ihr aber erst demnächst in einem separaten Post zu sehen bekommen - Kochexperimente Teil 2 sozusagen (Teil 1 s. hier).

gemischter Salat + Backkartoffeln
Ganz einfaches und schnelles Essen! Ein paar letzte Süßkartoffeln wurden auch noch verarbeitet - mein Bruder war ganz wild darauf ;)

(zu?) großer abendlicher Snack
Seit langem gabs bei mir mal wieder diverse Rohkost, hier mit 2 Aufstrichen als Dip. Einen hatte meine Mutter selbst gemacht, auf Basis von roten Linsen ♥ Muss sie unbedingt nach dem Rezept fragen! Seltsamerweise war ich die einzige, die den so richtig gut fand...


Ganz unerwartet hab ich noch mal Lust auf Spiegelei bekommen. Wobei das eigentlich das falsche Wort für meine Variation davon ist ;) Bei mir muss nämlich immer in den Eidotter reingestochen werden, schwabbelig geht der gaaaaar nicht!!!
Hier auf Vollkorntoast zusammen mit Veggie-Aufschnitt und mal wieder den beiden leckeren Aufstrichen + Gurke & Tomate.

Erstmals habe ich mich kürzlich an veganem Käsekuchen versucht - noch ein Punkt meiner Septemberliste zum abhaken :) Das Rezept zeige ich euch ganz bald; ich wär nämlich überrascht, dass es so gut geklappt hat!

Frühstück ♥
Hier habe ich mir morgens ein Stück zu meinem Tee und Frischkornbei gegönnt. Den gibt es bei meiner Mutter jeden Morgen, schmeckt besser als es klingt ;) Mittlerweile verzichtet sie sogar komplett auf das bisschen Sahne, ich hab hier lediglich noch eine Feige und eine Apfel darüber geschnitten. Ein Extraportion Obst kann schließlich nicht schaden!
Je nach Interesse könnte ich auch nochmal genauer was zu diesem "Gericht" schreiben, lasst mir einfach ein Feedback da.


Hier war es mal wieder Zeit für Kartoffelpuffer - wie bereits in meinem Kartoffelpost erzählt, mache ich die nicht selbst... Für zwei Tage Essen einkaufen stellte sich für mich als recht kompliziert heraus, da war so ein Eimerchen Teig die perfekte Lösung. Das Apfelmark habe ich übrigens zum ersten Mal getestet, der Mangogeschmack ist eher dezent. Passt aber in meinen Augen nicht ganz so zum Gericht, da wäre einfaches Apfelmus wohl besser gewesen. Zimt darf bei mir dabei auch nicht fehlen ;)

Peas and Crayons

Wenn alles nach Plan läuft, wird auch in der kommenden Woche der ein oder andere Post hochgeladen... Ich verabschiede mich jedenfalls in den Urlaub, hoffentlich kann ich damit den halbwegs verpassten Sommer ein bisschen nachholen ;) Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...