Sonntag, 9. November 2014

Der Oktober im Rückblick

Der Oktober war in den letzten Jahren immer ein sehr ereignisreicher Monat. Und nun hat mein 5. Semester und somit mein letztes (Bachelor-)Studienjahr begonnen!

Ich war jedenfalls schon in den ersten Wochen immer gut beschäftigt (s.u.) und trotzdem wurde es ein Monat voller Favoriten ♥ Beim Unisport habe ich nun zwei neue Kurse belegt. Zum einen ein Langhanteltraining, was mir wahnsinnig gut gefällt und einen Aerobic-Kurs... Letzter ist einfach nicht zu 100% mein Fall, sodass ich ihn jetzt zweiwöchig mit dem Kurs aus letztem Semester abwechsele. Insgesamt bin ich super glücklich mit meiner Wahl und habe mir sogar schon ein bisschen was fürs nächste Semester herausgepickt; hooooffentlich klappt das so wie geplant :) Die Auswahl ist wirklich riesig! Leider bin ich zB. für einen 60min Kurs mind. 2 Stunden unterwegs -.-
Übrigens habe ich Anfang des Semesters mit Erschrecken feststellen müssen, dass sich Muskelkraft doch ziemlich schnell abbauen kann. Nach den zwei Wochen (Erkältung, Urlaub usw.) hab ich mich bei diversen Übungen doch recht "schwach" gefühlt; glücklicherweise gilt das aber auch bis zu einem gewissen Maß für den KraftAUFbau.


Selbst mit dem Laufen klappt es noch erstaunlich gut. Najaaa, so kalt ist es ja auch noch nicht geworden. Dazu kommen übrigens noch 10km mit unbekannter Zeit, die etwas sonderbare Geschichte dazu könnt ihr hier nachlesen ;) Mein erster 10km-Lauf nach dem Nachtlauf wäre somit auch geschafft. Ich muss unbedingt häufiger in der Rheinaue laufen, es ist einfach SO schön ♥ !!!
Bloß mein Krafttraining zuhause ist irgendwie ein bisschen untergegangen :-/ Hin und wieder hab ich es zwar mal geschafft, 20 min hier oder da einzuschieben, aber leider nicht ganz so oft wie ich mir das wünschen würde. Das muss ich jetzt noch mal in Angriff nehmen!
Eigentlich hatte ich ja auch vor, mich nun im Fitnessstudio anzumelden aber im Moment würde ich es wahrscheinlich gar nicht so häufig ins Training schaffen und da ist mir das Geld dann doch zu schade... Ist aber für nächstes Jahr (vilt. ab Februar?) definitiv geplant!!!

Unitechnisch steht dieses Semester gar nicht mal so wenig an. Aber gut, irgendwie sage ich das auch immer... In einem Fach habe ich direkt mal den allerersten Vortragstermin erwischt und hatte somit von Anfang an ein bisschen Stress. Vortragen gehört ja sowieso nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, aber ich muss sagen, dass es durchs Studium schon sehr viel besser geworden ist. Letzte Woche musste ich dann gleich noch mal ran...

Kommen wir mal zu meinen zahlreichen Favoriten. Wie gedacht war mein neuer Pürierstab in den letzten Wochen ein echter Star in meiner Küche ;) Suppen und Soßen jeder Art sind damit total schnell und easy gemacht, was will man mehr ♥


Ein aaabsoluter Liebling ist diese neue Hose von Tchibo. Sie ist sogar noch erhältlich (s. Link) und ich finde das Muster richtig cool. Nicht so langweilig einfarbig, aber auch nicht in Neonfarben, einfach mal was anderes! Eigentlich hatte ich sie gar nicht fürs Laufen angedacht, aber dabei schlägt sie sich super (die Thermo-Laufhose von Tchibo hat mir natürlich, wie die zahlreichen anderen Modelle, nicht gepasst -.-)
Abgesehen von ein paar Dingen, die ich schon länger haben wollte (wie die lange Sporthose, eine neue Kunstlederjacke, eine Steppweste und ein paar neue Ohrstecke), klappt es übrigens ganz gut damit, mehr auf meine Einkäufe und deren Notwendigkeit (!) zu achten. Ein paar neue Pullover müssen diesen Winter evtl. noch her, ansonsten bin ich vollends zufrieden.

Auch im Kosmetikbereich habe ich ein paar Produkte sehr lieben gelernt. Eine Sache, die für viele vielleicht Routine ist: Zahnseide (seid mal ehrlich: verwendet ihr sowas regelmäßig?). Für mich persönlich Neuland; darauf gekommen bin ich tatsächlich über den vorhin erwähnten Vortrag... 


Der behandelte nämlich das Thema Parodontitis, womit ich mich bis dato überhaupt nicht auskannte. Mit meinen Zähnen bin ich sowieso überaus unzufrieden, weshalb ich wenigstens versuchen will, mich ordentlich darum zu kümmern! Dass es so einen Unterschied machen kann, hätte ich nie gedacht. Der ganze Mundraum fühlt sich danach deutlich frischer an :)

Die neue Fußcreme von Balea finde ich auch spitze! Die Inhaltstoffe haben mich direkt überzeugt, die Creme mal auszuprobieren. Der Geruch ist mir zu süß, aber die Konsistenz und die tolle reichhaltige Pflege reißen das zu 100% heraus. Mein Alltagsliebling für die Lippen ist das alverde Gloss in 40 raspberry; den dürfte es aber so mittlerweile leider nicht mehr geben (bei budni im Ausverkauf ergattert). 

Die Farbe entspricht ziemlich genau meiner Lippenfarbe aber gleich diese einfach nochmal ganz schön aus; den typischen Gloss-Effekt (so extrem glänzend) habt ihr hier übrigens auch nicht. Super finde ich auch, dass hier nicht so meeeegamäßig viel Produkt am Applikator hängt wie bei den meisten Glossen. Schön natürlich, hält aber natürlich auch nicht all zu lange - habe ich daher ganz gerne dabei :)

Mit meiner Haarfarbe bin ich mittlerweile so semi-zufrieden. So 100%ig habe ich die gewünschte Farbe noch nicht erreicht. Aber je länger ich so durch die Gegend laufe, desto besser gefällt mir auch die aktuelle Variante ;) Nach 4 Wochen habe ich dann mal nachgetönt, was mir irgendwie nicht so perfekt geglückt ist. Ich glaube, ich muss einfach noch ein bisschen Erfahrung in diesem Bereich sammeln... Mit einer nicht ganz gewollten Farbe kann ich wiegesagt sehr gut leben, aber ein ungleichmäßiges Ergebnis mag ich so gar nicht. Ich habe übrigens immer wieder mal versucht, Fotos zu machen.


Ich sage euch: es sieht JEDES MAL komplett anders aus, vilt. zeige ich euch demnächst mal ein paar mehr davon. Problematisch ist momentan auch das Aussuchen von geeigneten Oberteilen, aber das Problem hatte ich euch ja bereits geschildert ;) Rechts seht ihr jedenfalls wie komisch meine Kamera hinsichtlich der korrekten Darstellung von Farben ist, dass nicht viel von der Länge dran glauben musste (Spitzen habe ich nämlich auch geschnitten).

Food Favoriten gab es in den letzten Wochen auch so einige!! Neben grünen Smoothies und Mandarinen (einfach das beste Obst für unterwegs!!!), stehen auch Äpfel bei mir grade sehr weit oben. Die esse ich ja eigentlich immer gerne und viel aber im Moment sind sie dazu ja noch verhältnismäßig günstig, sodass ich noch viel lieber zugreife. Der Oberknaller war ja wohl, dass es vergangene Woche 3kg Kisten für je 39ct zu kaufen gab!!!!
Viel ungesünder, aber fast genau so toll: mug cakes ♥ Nicht sehr gesund und schön sehen sie (bei mir) auch nicht aus, daher kein Foto,  aber so ein warmes Küchlein passt einfach perfekt in die kühlere Jahreszeit. Ich bin durch den Blog Penne im Topf mal wieder darauf gestoßen.

Die Berberitzen hatte ich ja schon im WIAW erwähnt; da ich sie nur in einer Aktion gekauft habe, bin ich schon recht traurig, dass ich nicht mehr so ewig lange davon haben werde... Es handelt sich dabei um winzige getrocknete Beeren, die recht säuerlich schmecken. Ein paar davon im Müsli, Joghurt o.ä. peppen das ganze nochmal auf!


Oh und diesen Tee liebe ich seit dem Urlaub abgöttisch. Den habe ich nämlich aus Neapel mitgebracht... Schwarzer Tee mit Pfirsischaroma, schmeckt quasi wie herkömmlicher Pfirisch Eistee, nur eben in warm ;) Habe ich so in Deutschland noch nie gesehen (ihr?) ; generell ist die Auswahl für aromatisierten Schwarztee (in Beutelform) hier doch eher klein.

Btw: Anfang des Monats kam ich spontan auf die Idee, mir doch mal Step up anzusehen. Tanzen (wenn man es kann) finde ich nämlich wirklich faszinierend und bisher hatte ich keinen der Filme gesehen. Ich habe dann tatsächlich alle Teile an einem Wochenende gesehen und muss sagen, dass es mit jedem Film irgendwie langweiliger wurde. Für sich genommen sind sie alle schon ganz gut, aber irgendwie doch seeeehr ähnlich. Ich könnte jetzt nicht sagen, welcher mir am besten gefallen hat und von der Handlung hab ich mir auch nicht viel behalten.... Was haltet ihr von der Filmreihe?


Von diesem Duschgel bin ich leider ein bisschen enttäuscht. Hatte mich so darauf gefreut und beim Probeschnuppern hat es mir sehr gut gefallen. Unter der Dusche verändert sich der Duft aber dann noch ein bisschen und nun freue ich mich eher schon darauf, es bald aufzubrauchen! Schade... Ansonsten gibts von mir gar keine Flopprodukte oder dergleichen; ich bin immer extrem froh, wenn ich Fehlkäufe vermeiden kann.

Und jetzt steht nur noch ein Favorit aus, oder 2 oder 3, wie mans sieht :P Ich war im Oktober auf zwei richtig tollen Konzerten, damit wohl leider auch das letzte Mal für dieses Jahr. Von Emil Bulls hatte ich euch ja schon erzählt, aber letztes Wochenende ging es dann noch zu In Flames. Die Karten hatte ich zum Geburtstag geschenkt bekommen und eine bessere Halloween-Beschäftigung kann ich mir kaum vorstellen ♥
Nicht nur war der Headliner einfach nur spitze; auch die Vorbands haben mir durchweg super gefallen!!! Und die Erfahrung hab ich bisher noch bei keinem Konzert gemacht... Es gab sogar noch eine dritte, von der wir allerdings nur noch ein Lied mitbekamen.


Wovenwar kannte ich zB. bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht, die Show hatte es mir aber total angetan :) Uuuuund das komplette Konzert wurde sogar währenddessen aufgezeichnet und wird demnächst im Wdr übertragen, freue mich schon total darauf!!!!

Außerdem ist schon sicher, dass ich In Flames nächstes Jahr wieder sehen werde, und zwar bei Rock am Ring! Da ich seit Jahren schon gerne mal zu so einem großen Festival fahren würde, freue ich mich wie ein kleines Kind auf dieses Wochenende (v.a. da kürzlich eine meiner absoluten Lieblingsbands angekündigt wurde).

Ich wünsche euch einen tollen Start in die kommende Woche! Welches Obst esst ihr denn momentan am liebsten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...