Mittwoch, 28. Januar 2015

What I ate last week!

Hi zusammen. Tatsächlich habe ich erst letzte Woche wieder angefangen, ein paar Gerichte festzuhalten. Daher heute nur ein schnelles WIAW von mir ;)

Bevor ich mich so richtig an meine Hausarbeit (da gings auch um Quinoa) gesetzt habe, habe ich mir erstmal passend dazu noch ein leckeres Essen gekocht. Da fiel mir nämlich auf, dass ich den länger nicht hatte!

Quinoa + Bolognese
Dazu gabs eine Art Bolognese-Soße mit roten Linsen & Sojaschnetzel (Paprika, Zwiebel, Sellerie, Möhren usw.). Davon konnte ich bestimmt 3x essen... Mit dem vorherigen Waschen der kleinen Samen tue ich mich aber immer noch schwer (ein kleines Sieb habe ich nicht); wie macht ihr das?

gemischte Salate
Obwohl ich das sonst selten mache, hatte ich in letzter Zeit häufiger Mal solche fertiggeputzten Salatportionen. Besonders der Mix links (Feldsalat, Frisée und Radicchio) gefällt mir richtig gut!

gefüllte "Döner-Tasche"
Neben Salat und Möhrenraspeln habe ich diese Taschen mit gebratenem Räuchertofu (+ Kürbiskerne), Tsatsiki und etwas Salsasoße gefüllt :)
Anfang dieser Woche habe ich dann leider akut Halsschmerzen bekommen und wie das immer so ist nimmt man sich quasi mit diversen Lebensmitteln gesund zu kurieren :D Neben Orangen gehörte bei mir dieser grüne Smoothie definitiv dazu:


Apfel, Spinat, (etwas zu viel) Limettensaft, Himbeeren und eine Banane. Suppen sind im dem Zustand auch immer eine gute Idee. Die konnte ich dann gestern & heute löffeln :) Meine restlichen Kartoffeln waren sowieso schon etwas alt...

Kartoffel-Lauch-Suppe
Außer Kartoffeln, Lauch, einer Zwiebel und etwas Knoblauch ist da auch gar nicht viel drin (Gewürze, Gemüsebrühe, Sojamilch). Darüber Croutons und wieder Räuchertofu sowie Kürbiskerne.

What I Ate Wednesday Button

Dazu gabs noch jede Menge Bonbons, literweise Tee und ausreichend Schlaf. Die beste Therapie überhaupt ;) Hoffentlich bin ich bald also wieder komplett fit.

Und, seid ihr bisher ohne zu kränkeln durch den Winter gekommen? Bis Bald

Samstag, 24. Januar 2015

Update: Teesammlung ♥

...und plötzlich waren zwei Wochen vergangen. Ich muss zugeben, ich habe in letzter Zeit ein bisschen viel um die Ohren. U.a. habe ich letztes Wochenende, wie auch im vergangen Jahr um diese Zeit, in Berlin verbracht - mittlerweile wahrscheinlich nur noch meine zweitliebste Stadt ;)

Irgendwann habe ich auch gemerkt, dass es unsinnig ist, mich nach spätestens einer Woche verrückt zu machen, weil ich ja "sooooo lange" nichts von mir hören lassen habe. Letztendlich ist es ja Quatsch, denn ich will ja auch nur etwas posten, wenn mir danach ist und wenn ich auch was zu berichten habe. Ein WIAW lohnt sich ja zB. für bloß zwei mickrige Bilder dann auch nicht... Insgesamt ist es ja hier in den letzten Wochen ruhiger geworden; aber so ist das nun mal ab und zu. Und ich schätze mal, ich bin die einzige, die sich darüber hin und wieder den Kopf zerbricht, daher versuche ich das so langsam abzuschalten!!! Genug Vorgeplänkel, weiter geht mit einem meiner liebsten Themen überhaupt:


Für mich persönlich ist meine Sammlung gerade mal wieder am Maximum; in den letzten Wochen sind noch einige Sorten dazu gekommen und nun muss ich erst mal fleißig aufbrauchen ;) Hier kommt ihr übrigens zur letzten Teesammlung aus dem Sommer. Meine Teebox sieht aktuell so aus:


Ich zeige euch die einzelnen Tees noch mal spaltenweise und danach gibts noch alle losen Tees zu bewundern :P Ganz links hinten hab ich wie immer ein paar Gesundheitstees:


Ich denke man kann alles gut erkennen... "Persischer Granatapfel" ist übrigens einer der neueren Tees; ich hab mir davon aber irgendwie mehr erhofft, der Geschmack kommt leider nicht so richtig durch. Hier nochmal die TeaTime zum Mate Tee Guarana, einer meiner liebsten Tees, den ich mittlerweile immer mal wieder nachkaufe!
Weiter gehts mit ein paar wenigen restlichen Winter-/ Weihnachtstees. Die möchte ich nicht schon wieder ein ganzes Jahr rumstehen haben und im Moment passen sie noch ganz gut zum Wetter.


Pfirsisch-Zitrone bekommt auch definitiv eine Empfehlung von mir, das war ein echter Glücksgriff (von Aldi Nord). Mir fällt auf, dass ich momentan ungewöhnlich viele Markentees habe. Einige Sorten habe ich da letztes Jahr echt lieben gelernt (wie die beiden Teekanne Sorten hier). Heiße Zitrone könnte mir aber noch etwas intensiver schmecken!
Die rechte Spalte ist derzeit ganz überschaubar:


Abendstunde ist noch so ein Alltime-favorite ♥ Den trinke ich tatsächlich sehr of am Abend! Der Zitronentee aus Italien schmeckt mir aber leider nicht annähernd so gut wie die Pfirsischvariante...
Hier seht ihr meine schicken Teedosen:


DIESE Sammlung dürfte sich aber gerne noch erweitern :D Weil ich mit diesen Dosen einfach lieber hantiere als mit den Tütchen, habe ich mir da größtenteils Tees reingefüllt, die ich gerne aufbrauchen würde - diese Logik immer ;)
Die zwei bunten Döschen sind von Rossmann, die "Tea"-Dose aus einem 1€-Shop und die eckige habe ich/ hatte meine Mutter schon so lange ich denken kann...


Links noch mal zwei winterliche Tees (Rooibos Marzipan-Zimt und Schoko Chai), rechts Moonlight (aromatisierter Grüntee, den hab ich ja schon ewig...) und "milder Apfel" (aromatisierter weißer & grüner Tee, war limitiert).
Für alle restlichen Tees habe ich mir mittlerweile eine Box zugelegt, damit sie nicht so wahrlos im Regal stehen müssen... Ganz nach dem Vorsatz "wenn die Kiste voll ist, wird nix mehr gekauft" ;) Ihr seht, an dem Punkt sind wir angelangt:


Neben Teefiltern, die ich eigentlich gar nicht mehr benutze, und losen Tees befindet sich darin alles, was nicht mehr in die Holzbox gepasst hat:



Links ein gewöhnlicher schwarzer Tee; ein paar Beutel davon habe ich auch in meiner Teebox, allerdings trinke ich den recht selten. Und rechts der einzige ungeöffnete Beuteltee, der nur auf seinen Einsatz wartet ;)
Einen einzigen Weihnachtstee habe ich mir auch diesen Winter neu zugelegt:


"Schneekristall" ist ein aromatisierter Schwarztee (Zimt-Mandarine, sehr lecker!). "Roter Weinbergpfirsisch" ist mein neuster Tee, den ich kürzlich auf der grünen Woche ergattert habe. Ich bin fast stolz, dass es dabei geblieben ist, denn die Auswahl war ziemlich groß!
Ganz rechts noch mein Eistee-Liebling von TeeGschwendner; der einzige Tee, den ich mittlerweile noch bei meinen Eltern habe. Spätestens im Sommer wird der ruckzuck leer sein!

Lasst das Wochenende mit einer Tasse Tee entspannt ausklingen; vilt. hört ihr ja schon Mittwoch wieder von mir... Und kommt gut in die neue Woche!

Mittwoch, 7. Januar 2015

What I ate... Feiertags-Edition ♥

Neben den ganzen Plätzchen standen bei mir in letzter Zeit noch diverse andere große Essen und Restaurant-Besuche auf dem Plan... Hätte ich also auch genau so gut "hyperkalorische Edition" nennen können :P

An Heiligabend gab es bei uns wie immer ganz typisch Raclette:


Dieses Jahr auch mal wieder mit Pizzateig; den kann man nämlich in den Pfännchen auch ganz gut backen :) Dazu gabs noch Salat und Pellkartoffeln mit Zaziki.
Da meine Eltern noch Lachs zu verarbeiten hatten, musste ich mittags auch mal wieder selbst kreativ werden...

Ein Rest (Spinat-)Pesto im Kühlschrank hat mich dann mal wieder zu Spaghetti verführt.. Dazu Paprika, Knoblauch & Brokkoli.

Kurz vor den Feiertagen war ich nicht nur mit Freundinnen zum Flammkuchen-all you can eat, sondern auch mit meiner Familie in einem italienischen Restaurant. Da bestelle ich in 99 100% der Fälle Pizza!


Neben der Pizza Vegetaria (das Gemüse war noch leicht knackig, spitze!) habe ich mir einen gemischten Salat bestellt. Diesen konnte man sich an einem kleinen Buffet selbst zusammen stellen, tolle Idee!


Meine Mutter hat auch wieder jede Menge Salat kreirt. Am besten finde ich immer noch die Kombi aus Kopfsalat, Rucola und Mango links ♥
Am ersten Weihnachtstag gab es unter anderem Rösti-Sterne (TK), Kartoffeln, Rosenkohl und einen "Brotsalat" (Rucola, getrocknete Tomaten, Mozzarella, Paprika etc. + viele selbstgemachte Croutons).


Vorspeise war übrigens eine Tomaten-Ingwersuppe mit Kokosmilch und als Abschluss (wobei da eigentlich schon alle satt waren) gab es noch ein kleines Gläschen Mousse au chocolat und diverse Plätzchen...

Kartoffelpüree + Gemüsetopping & Salate
Ein ganz einfaches Mittagsessen, was meine Mutter aus meinem Wunsch "Bohnensalat" gezaubert hat ;) Zum Frühstück gab es fast immer Frischkornbrei (oft mit Orange und Birne), aber hin und wieder habe ich mir auch mal ein bisschen Joghurt mit Obst gegönnt:


Gerne mit Granatapfelkernen, Buchweizen und Chiasamen; yummy ♥

What I Ate Wednesday Button

An Silvester war ich dieses Jahr zum ersten Mal (und sehr spontan) auswärts essen und zwar in einem chinesischen Restaurant. Dort gab es an diesem Abend ausschließlich Buffet, mit riesengroßer Auswahl. Für meinen Geschmack war leider nicht immer ganz so klar erkennbar, was es ist/ was enthalten ist... Man konnte sich auch "rohe" Zutaten frisch braten lassen; das aber alles auf einer großen Platte, was für mich schon sehr grenzwertig war (ganz abgesehen davon, dass das wohl auch nicht immer 100%ig getrennt werden konnte, man also zT. nachher Sachen auf dem Teller hatte, die man sich nicht geholt hatte..) Für Allesesser sicher kein Problem, denn alle anderen waren sehr begeistert!

Was gabs bei euch so über die Feiertage? Gehört da auch mal das ein oder andere Essen auswärts dazu?

Samstag, 3. Januar 2015

Der Dezember im Rückblick

Ich hoffe ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen :) Auch wenn man mein Schnee-Kunstwerk vilt. nicht ganz so gut erkennen kann... ich hab mir größte Mühe gegeben:


Der Schnee in den letzten Tagen war auf jeden Fall ein Highlight, auch wenn er nicht lange gehalten hat und ich ihn bei Autofahrten verflucht habe... Andere ganz typische Dezember-Favoriten waren der Weihnachtsmarkt (habe zum ersten mal weißen Glühwein & Churros probiert!) und natürlich Weihnachten selbst sowie die damit verbundenen freien Tage ;)


Meine Geschenke waren zum größten Teil praktisch oder einfach Dinge, die ich schon länger haben wollte. So zB. die Mozartkugeln eine schlichte silberne Armbanduhr, wobei diese leider nun eingeschickt werden muss. Nach gut einer Woche fällt da einfach so der Sekundenzeiger ab; ich hab so langsam echt das Gefühl, dass sowas immer mir passiert -.-
Ein bisschen im Widerspruch zur Aussage vorhin habe ich die Kälte gehasst! Wie immer eigentlich. Handschuhe & Mütze dürfen da nicht fehlen. Dieses Jahr ist diese Öhrchen-Mütze mein absoluter Liebling:


Die Schlafhose rechts (primark) darf auch nicht unerwähnt bleiben; mir gefällt sie extrem gut und ist dazu noch super kuschelig. Selbst meine Mutter meinte "die ist aber schööön" ;)

Meine liebsten Playlists waren (neben den üblichen) "Wintermusik" und "Winterhymnen". Letztere ist eher sehr ruhig und vilt. etwas melancholisch, wobei das mir in diversen Momenten gerade recht kam. Außerdem hat mir das neue Nickelback-Album (No Fixes Address) erstaunlich gut gefallen! Kleiner Tip am Rande: bis zum 23. gibt es noch 3 Monate spotify premium für 99ct; eine tolle Möglichkeit mal auszutesten, ob sich das für mich/euch lohnt...

Filme sind ja eher so eine Sparte, für die ich mich weniger interessiere oder mich jedenfalls nur selten so richtig dafür begeistern kann. Genau dieser Fall ist aber bei "Gone Girl" eingetreten, der hat mich einfach umgehauen!!! Zum Teil auch etwas verwirrt, da ich ihn (beide Male...) nicht mit 100%iger Aufmerksamkeit geschaut habe, aber schon jetzt würde ich den direkt zu meinen wenigen Lieblingsfilmen dazuzählen. Kann ich euch also nur ans Herz legen :)
Ein weiteres Buch habe ich auch schon wieder ausgelesen; pünktlich am 31. habe ich mich noch an die letzten Seiten begeben:


Bei meinem Bücherkonsum des letzten Jahres kann man wirklich "schon" sagen... Das zweite schwedische Buch in Folge, sogar von der gleichen Übersetzerin ;) Eigentlich bin ich ja mehr der Thriller-Typ, aber auf Empfehlung eines guten Freundes bin ich dann doch neugierig geworden. Ich kann euch sagen: ich habe laut gelacht (und das kommt schon bei Filmen/ Serien selten vor!), selbst im Zug :D Obwohl das Buch soooo unrealistisch, die Geschichte also echt abwegig ist, hat es mir extrem gut gefallen! Immer wenn man denkt, es kann nicht noch verrückter werden, wird man prompt eines besseren belehrt.


Unter anderem hatte ich ein sehr schönes Wochenende in Bielefeld, was ich mir gar nicht so kalt groß vorgestellt hatte. Ansonsten muss ich leider sagen, dass es für mich persönlich ein relativ schwieriger Monat war...
In wie kurzer Zeit kann man sich bitte mit so vielen Menschen/ Freunden verkrachen? Soweit ich das selbst einschätzen kann, bin ich da (leider?) auch ziemlich sensibel bzw. lasse mich von sowas immer ganz schön mitnehmen. Deshalb bin ich auch ehrlich gesagt gar nicht so unglücklich, dass nächste Woche der Alltag schon wieder los geht! Naja, diese Geschichte zeigt sich auch irgendwie in meinem Sportumfang. In der ersten Monatshälfte lief es da noch relativ rund; da stand zB. auch noch der regelmäßige Unisport auf dem Plan (es gab sogar ein "Nikolaus-Special", was total Spaß gemacht hat!).


Lauftechnisch gab es zwar einerseits einen ziemlichen Fortschritt, aber insgesamt bin ich so gar nicht zufrieden.. Sehr viel war ich ja nicht unterwegs und tatsächlich war mein letzter Lauf am 14.; iiimmerhin habe ich da zum ersten Mal die 15km geknackt :) Bei Interesse könnt ihr einen kleine Bericht dazu nochmal hier nachlesen. Danach war ich extrem stolz und eigentlich auch sehr motiviert; dann wurde es ziemlich stressig und schon war ich bei meinen Eltern...
Mein Bruder schlug schon vor, jeden Tag eine Runde zu drehen; aber was wurde daraus? Wie man sich an den Zahlen denken kann: Nichts -.- Naja, gerade jetzt im Winter will ich hier wirklich nicht alleine loslaufen, bei dem Schnee schon gar nicht. Ziemlich blöd gelaufen; dafür konnte ich aber ein paar Mal an der Klimmzugstange trainieren (leider habe ich davon immer etwas länger Muskelkater) oder Krafttraining mit Kurz-/ Langhantel betreiben.
Ich schätze, dass ich auch in nächster Zeit noch nicht ganz so durchstarten werde mit der Lauferei, aber spätestens ab Februar will ich da wieder etwas mehr Routine reinbringen!

liebste Lippen-Kombination ♥
Diese beiden Produkte sind leider gar nicht mehr erhältlich :( So eine kräftigere Lippenfarbe (kommt das überhaupt so stark rüber?) mag ich im Winter wirklich gerne, der Lipstain von catrice (020 rosewood avenue) ist dabei aber nicht zuuu knallig/ unnatürlich. Der ist quasi wie ein Filzstift, hinterlässt also wirklich nur Farbe; daher toppe ich ihn gerne noch mit einem leichten Lipgloss (eine Lippenpflege klappt auch gut), dann trocknen die Lippen auch nicht zu sehr aus! Sehr schade, dass diese Reihe aus dem Sortiment genommen wurde...

Obwohl ich ihn schon ziemlich lange besitzte, habe ich diesen Massageroller erst kürzlich so richtig für mich entdeckt. Damit kann man nach dem Sport die Beine noch mal schön abrollen. Da fühlt man sich gleich ein bisschen entspannter und ich bilde mir zumindest ein, dass das auch Muskelkater ein wenig vorbeugt.


Überraschend lecker fand ich diese Marmelade, die ich vor ein paar Wochen bei Lidl entdeckt habe. Ehrlich gesagt schmecke ich da nur ziemlich wenig Kirsche; es ist komplettes Glühwein-Feeling auf dem Brot :D Manche stellen sich das jetzt vilt. nicht ganz so appetitlich vor, aber ich bin begeistert! Und jetzt werde ich auch in den kommenden Wochen noch ein bisschen davon haben; so als wäre die schöne Glühweinsaison noch gar nicht beendet!
Tollstes Produkt - warum habe ich damit nicht schon früher angefangen??? - ist die Thermoskanne. Eigentlich keine bestimmte, aber diese hält tatsächlich lange warm und ist ganz nebenbei auch noch dicht!!!! Beides war bei meinen ganzen Thermobechern und bei allen ähnlichen Kannen, die ich so von früher kenne, nie der Fall :-/ Deswegen hat das ganze nie so wirklich Spaß gemacht; die hier durfte ich übrigens meinem Bruder stibitzen und sie ist ihm zufolge von Kaufland.
Ein bisschen nerven mich die zwei Deckel (also Kappe/ Becher und Schraubverschluss), das wäre dann wohl auch die Antwort auf obere Frage, aber besser kann man sich einen langen Tag bei dieser Kälte nicht versüßen. Am besten mit winterlichem Tee befüllt - zB. Pflaume-Zimt oder Kirsche-Marzipan. Hmmm, da freue ich mich kommende Woche schon wieder drauf ♥

Was war euer "Dezember-Musthave"? Und wie habt ihr eigentlich Silvester verbracht?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...