Samstag, 3. Januar 2015

Der Dezember im Rückblick

Ich hoffe ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen :) Auch wenn man mein Schnee-Kunstwerk vilt. nicht ganz so gut erkennen kann... ich hab mir größte Mühe gegeben:


Der Schnee in den letzten Tagen war auf jeden Fall ein Highlight, auch wenn er nicht lange gehalten hat und ich ihn bei Autofahrten verflucht habe... Andere ganz typische Dezember-Favoriten waren der Weihnachtsmarkt (habe zum ersten mal weißen Glühwein & Churros probiert!) und natürlich Weihnachten selbst sowie die damit verbundenen freien Tage ;)


Meine Geschenke waren zum größten Teil praktisch oder einfach Dinge, die ich schon länger haben wollte. So zB. die Mozartkugeln eine schlichte silberne Armbanduhr, wobei diese leider nun eingeschickt werden muss. Nach gut einer Woche fällt da einfach so der Sekundenzeiger ab; ich hab so langsam echt das Gefühl, dass sowas immer mir passiert -.-
Ein bisschen im Widerspruch zur Aussage vorhin habe ich die Kälte gehasst! Wie immer eigentlich. Handschuhe & Mütze dürfen da nicht fehlen. Dieses Jahr ist diese Öhrchen-Mütze mein absoluter Liebling:


Die Schlafhose rechts (primark) darf auch nicht unerwähnt bleiben; mir gefällt sie extrem gut und ist dazu noch super kuschelig. Selbst meine Mutter meinte "die ist aber schööön" ;)

Meine liebsten Playlists waren (neben den üblichen) "Wintermusik" und "Winterhymnen". Letztere ist eher sehr ruhig und vilt. etwas melancholisch, wobei das mir in diversen Momenten gerade recht kam. Außerdem hat mir das neue Nickelback-Album (No Fixes Address) erstaunlich gut gefallen! Kleiner Tip am Rande: bis zum 23. gibt es noch 3 Monate spotify premium für 99ct; eine tolle Möglichkeit mal auszutesten, ob sich das für mich/euch lohnt...

Filme sind ja eher so eine Sparte, für die ich mich weniger interessiere oder mich jedenfalls nur selten so richtig dafür begeistern kann. Genau dieser Fall ist aber bei "Gone Girl" eingetreten, der hat mich einfach umgehauen!!! Zum Teil auch etwas verwirrt, da ich ihn (beide Male...) nicht mit 100%iger Aufmerksamkeit geschaut habe, aber schon jetzt würde ich den direkt zu meinen wenigen Lieblingsfilmen dazuzählen. Kann ich euch also nur ans Herz legen :)
Ein weiteres Buch habe ich auch schon wieder ausgelesen; pünktlich am 31. habe ich mich noch an die letzten Seiten begeben:


Bei meinem Bücherkonsum des letzten Jahres kann man wirklich "schon" sagen... Das zweite schwedische Buch in Folge, sogar von der gleichen Übersetzerin ;) Eigentlich bin ich ja mehr der Thriller-Typ, aber auf Empfehlung eines guten Freundes bin ich dann doch neugierig geworden. Ich kann euch sagen: ich habe laut gelacht (und das kommt schon bei Filmen/ Serien selten vor!), selbst im Zug :D Obwohl das Buch soooo unrealistisch, die Geschichte also echt abwegig ist, hat es mir extrem gut gefallen! Immer wenn man denkt, es kann nicht noch verrückter werden, wird man prompt eines besseren belehrt.


Unter anderem hatte ich ein sehr schönes Wochenende in Bielefeld, was ich mir gar nicht so kalt groß vorgestellt hatte. Ansonsten muss ich leider sagen, dass es für mich persönlich ein relativ schwieriger Monat war...
In wie kurzer Zeit kann man sich bitte mit so vielen Menschen/ Freunden verkrachen? Soweit ich das selbst einschätzen kann, bin ich da (leider?) auch ziemlich sensibel bzw. lasse mich von sowas immer ganz schön mitnehmen. Deshalb bin ich auch ehrlich gesagt gar nicht so unglücklich, dass nächste Woche der Alltag schon wieder los geht! Naja, diese Geschichte zeigt sich auch irgendwie in meinem Sportumfang. In der ersten Monatshälfte lief es da noch relativ rund; da stand zB. auch noch der regelmäßige Unisport auf dem Plan (es gab sogar ein "Nikolaus-Special", was total Spaß gemacht hat!).


Lauftechnisch gab es zwar einerseits einen ziemlichen Fortschritt, aber insgesamt bin ich so gar nicht zufrieden.. Sehr viel war ich ja nicht unterwegs und tatsächlich war mein letzter Lauf am 14.; iiimmerhin habe ich da zum ersten Mal die 15km geknackt :) Bei Interesse könnt ihr einen kleine Bericht dazu nochmal hier nachlesen. Danach war ich extrem stolz und eigentlich auch sehr motiviert; dann wurde es ziemlich stressig und schon war ich bei meinen Eltern...
Mein Bruder schlug schon vor, jeden Tag eine Runde zu drehen; aber was wurde daraus? Wie man sich an den Zahlen denken kann: Nichts -.- Naja, gerade jetzt im Winter will ich hier wirklich nicht alleine loslaufen, bei dem Schnee schon gar nicht. Ziemlich blöd gelaufen; dafür konnte ich aber ein paar Mal an der Klimmzugstange trainieren (leider habe ich davon immer etwas länger Muskelkater) oder Krafttraining mit Kurz-/ Langhantel betreiben.
Ich schätze, dass ich auch in nächster Zeit noch nicht ganz so durchstarten werde mit der Lauferei, aber spätestens ab Februar will ich da wieder etwas mehr Routine reinbringen!

liebste Lippen-Kombination ♥
Diese beiden Produkte sind leider gar nicht mehr erhältlich :( So eine kräftigere Lippenfarbe (kommt das überhaupt so stark rüber?) mag ich im Winter wirklich gerne, der Lipstain von catrice (020 rosewood avenue) ist dabei aber nicht zuuu knallig/ unnatürlich. Der ist quasi wie ein Filzstift, hinterlässt also wirklich nur Farbe; daher toppe ich ihn gerne noch mit einem leichten Lipgloss (eine Lippenpflege klappt auch gut), dann trocknen die Lippen auch nicht zu sehr aus! Sehr schade, dass diese Reihe aus dem Sortiment genommen wurde...

Obwohl ich ihn schon ziemlich lange besitzte, habe ich diesen Massageroller erst kürzlich so richtig für mich entdeckt. Damit kann man nach dem Sport die Beine noch mal schön abrollen. Da fühlt man sich gleich ein bisschen entspannter und ich bilde mir zumindest ein, dass das auch Muskelkater ein wenig vorbeugt.


Überraschend lecker fand ich diese Marmelade, die ich vor ein paar Wochen bei Lidl entdeckt habe. Ehrlich gesagt schmecke ich da nur ziemlich wenig Kirsche; es ist komplettes Glühwein-Feeling auf dem Brot :D Manche stellen sich das jetzt vilt. nicht ganz so appetitlich vor, aber ich bin begeistert! Und jetzt werde ich auch in den kommenden Wochen noch ein bisschen davon haben; so als wäre die schöne Glühweinsaison noch gar nicht beendet!
Tollstes Produkt - warum habe ich damit nicht schon früher angefangen??? - ist die Thermoskanne. Eigentlich keine bestimmte, aber diese hält tatsächlich lange warm und ist ganz nebenbei auch noch dicht!!!! Beides war bei meinen ganzen Thermobechern und bei allen ähnlichen Kannen, die ich so von früher kenne, nie der Fall :-/ Deswegen hat das ganze nie so wirklich Spaß gemacht; die hier durfte ich übrigens meinem Bruder stibitzen und sie ist ihm zufolge von Kaufland.
Ein bisschen nerven mich die zwei Deckel (also Kappe/ Becher und Schraubverschluss), das wäre dann wohl auch die Antwort auf obere Frage, aber besser kann man sich einen langen Tag bei dieser Kälte nicht versüßen. Am besten mit winterlichem Tee befüllt - zB. Pflaume-Zimt oder Kirsche-Marzipan. Hmmm, da freue ich mich kommende Woche schon wieder drauf ♥

Was war euer "Dezember-Musthave"? Und wie habt ihr eigentlich Silvester verbracht?

Kommentare:

  1. Ich fand den Hundertjährigen auch gar nicht so schlecht :) Ich war eher fasziniert davon, wie der Autor das ganze Weltgeschehen auf diesen Menschen geschneidert hat!
    Die Marmelade klingt ziemlich lecker <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt; das alles so zu verpacken ist auf jeden Fall ne Leistung ;)

      Löschen
  2. Hm mein Must-have, ich weiß es gar nicht. Vielleicht die Bücher und das Sportzeug, was ich mir selbst zu Weihnachten schenkte.^^
    Glühweinmarmelade wäre wohl auch gar nichts für mich, und nicht nur weil ich gar keine Marmelade mehr esse. Ich habe eine ähnliche Schlafhose wie du, meine ist nur Lila, aber das Musste das selbe (und nicht aus Pimarkt - glaube ich) ;)
    Ich glaub das Buch wäre auch nichts für mich, wobei es ja en Bestseller ist. So ganz krasse unrealistische Sachen ist nicht meins, ich würde nur genervt mit den Augen rollen. Vielleicht lese ich aber mal rein, wenn es mir über den Weg laufen sollte. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, eigentlich geht es mir bei so unsinnigen Sachen genauso. Der Autor hat es aber irgendwie geschafft, das ziemlich sympathisch zu verpacken! Vilt. gefällt es dir ja doch...
      Diese kuscheligen Schlafhosen sind einfach die besten!

      Löschen
  3. Ich liebe solche Mützen!!! Ich habe seit kurzem auch so eine Öhrchenmütze (von H&M)- sieht bei mir aber eher nach Katze aus. :) The China Study wollte ich auch schon lange lesen - hast du schon reingelesen?
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es ja derzeit überall (meine ist von new yorker), auch an pullis, jacken etc :) Zu china study bin ich leider noch nicht gekommen. Hab irgendwie grade super viele Bücher, die ich noch lesen möchte, derzeit den zweiten Teil der Millenium-Trilogie (Verdammnis). LG

      Löschen
  4. Find ich gut, dass du so motiviert bist :D Ich habe zuhause eine Klimmzugstange und ja, ich bin auch noch motiviert und ehrgeizig :) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, die liebe Motivation; da sagst du was... :-/

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...