Sonntag, 15. März 2015

Getestet: Aufstrich, Joghurt + Kräutertees

Hier kommt der gesprochene Getestet-Post. Mal wieder mit den hier häufigsten Kategorien Aufstriche, Sojaprodukte und Tees ;)

In den letzten Monaten kam nichts in dieser Kategorie, was wohl daran liegt, dass ich mittlerweile auch viele Lieblinge gefunden habe, die ich öfters mal nachkaufe. Manche Produkte finde ich selbst nicht so spannend, dass es sich lohnen würde, sie hier zu erwähnen...

Bei vegetarischen Brotaufstrichen ist es aber so, dass ich da nicht genug Sorten testen kann! Dieses Mal habe ich wieder eine für mich ganz neue Marke ausprobiert; bei basic habe ich den NA bio Linse-Aufstrich entdeckt und für 1,69€ gleich mal mitgenommen.
Mit Gedanken an den leckeren Linse-Curry-Aufstrich von Aldi war das für mich die Variante, mit der ich am wenigsten falsch machen kann. Ein paar andere Sorten gabs nämlich auch noch...


Uuuund.. ich wurde wirklich nicht enttäuscht! Die Konsistenz bei solche Aufstrichen aus Hülsenfrüchten mag ich generell sehr gerne, wenn es dann noch gut gewürzt ist bin ich schon glücklich :D Das ist hier definitiv der Fall; dem oben erwähnten Aufstrich ähnelt er schon ein bisschen, ich finde ihn aber nicht ganz so süßlich und currylastig, sondern etwas "neutraler" im Geschmack.
Damit kann man ihn optimal mit diversen anderen Brotbelägen kombinieren und es passt immer! Hier wurden meine Erwartungen mehr als erfüllt; bei dem Preis werde ich auch bestimmt noch mal zuschlagen. Die anderen NA bio Sorten habe ich grad nicht im Kopf, die werde ich mir aber demnächst auch mal ansehen :)

Beim selben Einkauf hab ich dann noch einen Sojajoghurt der Firma Sojade mitgenommen. Davon habe ich bisher schon einiges gehört, aber noch nie selbst etwas getestet. Bei der Sorte "Raspberry Passion" konnte ich dann aber nicht nein sagen ;) Mit 1,89€ fand ich den (400ml) Becher dann doch vergleichsweise teuer; ich glaube sogar, dass das der Angebotspreis war...


Ganz schön viel Zucker ist leider auch enthalten, aber so ist das nun mal bei fertigen Fruchtjoghurts. Sollte keinesfalls zum regulären Speiseplan gehören, aber ich bin ja der Meinung, dass man sich sowas einfach ab und an auch mal gönnen muss kann! Ich war ja vor allem auf den Vergleich zum Alpro Fruchtjoghurt gespannt...
Schon beim ersten Löffel war mir dann aber klar, dass da nicht viel Ähnlichkeit besteht... Erstens kam hier der Sojageschmack einfach relativ stark durch; zu herkömmlichem Joghurt besteht jedenfalls keine Verwechslungsgefahr! Aber auch sonst wurde ich leider enttäuscht; weder Himbeere noch Maracuja habe ich hier besonders heraus geschmeckt. Süß definitiv, irgendetwas Beeriges konnte ich auch ausmachen, aber da hätte ich wohl ohne es zu wissen eher auf Waldfrucht getippt! Die Konsistenz fand ich übrigens vergleichsweise etwas flüssig.


Insgesamt konnte mich der Joghurt also leider nicht so überzeugen; eher fraglich, ob ich noch mal ein Produkt von Sojade mitnehmen werde... Welche Erfahrugen habt ihr mit der Firma gemacht?

Zuletzt kommen wir noch eben zu den super interessanten Tees, die ihr vilt. schon aus meinem letzten Einkauf kennt. Die gabs zwar nur aktionsweise bei Aldi Süd; bei uns sind allerdings noch reichlich Packungen übrig, also könntet ihr da noch gut fündig werden!
Für mich mitgenommen hatte ich ja die Version mit fünf verschiedenen aromatisierten Kräutertees. In dieser Sparte habe ich bisher eher wenig getestet, aromatisiert schon gar nicht. Deswegen war ich ja auch selbst so gespannt auf die so außergewöhnlich klingenden Sorten... Hier noch mal im Überblick:


Zitronengras-Aloe Vera-Himbeere: Dieser Tee schmeckt für mich haargenau so wie er für mich klingt & optisch auf mich wirkt - haargenau nach "Wellness". Falls man das als Geschmacksbeschreibung durchgehen lassen kann ;) Nicht zu scharf oder intensiv, sondern schön angenehm mild, leicht fruchtig, sehr lecker!

Fenchel-Birne-Karamell: Hier war ich ja ziemlich skeptisch, mit "karamellisierter Birne" habe ich teetechnisch ja nicht die besten Erfahrungen... Fenchel mag ich hingegen sehr gerne; hier wurde ich wirklich positiv überrascht. Wenn es nach mir ginge, hätte man den Karamell-Teil auch gut und gerne weglassen können (mag ich wie auch Vanillegeschmack im Tee einfach nicht!), allerdings hält sich das hier noch im Rahmen und dominiert den Rest nicht zu stark.

Lavendel-Marone: Bei diesem Kandidaten hatte ich ja die meisten Zweifel. Maronen habe ich erst ein mal gegessen aber fand sie gar nicht gut und auch Lavendel war für mich im Tee schlecht vorstellbar.. Von den enthaltenen Tees ist der für mich geschmacklich am unteren Ende; dennoch viel besser als gedacht. Lässt sich sehr gut trinken, aber blumig muss bei mir einfach nicht sein...

hier nochmal alle Zusammensetzungen
Zwetschge-Ingwer: Diese Sorte wurde ziemlich gut umgesetzt wie ich finde; leicht süßlich-pflaumig, aber durch den Ingweranteil auch mit der gewissen Schärfe. Für mich in der Kombination ein bisschen viel Ingwer/ Schärfe, aber das ist ja Geschmacksssache.

Zitrone-Pfeffer: Noch so eine im ersten Moment etwas abschreckende Kombination :D Wobei ich ja Pfeffer (im Essen!) sehr sehr gerne mag! Ganz überzeugen kann mich der Tee leider nicht; ich finde man schmeckt beide Komponenten nicht so deutlich heraus. Insgesamt auch wieder ein schärferer Tee, aber ich hatte auch etwas säuerliches erwartet... Ich glaube, ich hätte hier wohl auch eher auf Ingwer getippt; der ist ja auch enthalten, bloß seinem Namen wird der Tee für mich nicht ganz gerecht.

Wie ihr merkt bin ich insgesamt so mäßig begeistert von den Tees... Auch wenn ich mir wohl keine der Sorten nachkaufen WÜRDE (wenn das überhaupt möglich wäre; am ehesten wohl Aloe Vera-Himbeere!), hat mir das Probieren unheimlich viel Spaß gemacht. Mich haben die ungewöhnlichen Sorten zusammen in einer Probierpackung einfach neugierig gemacht. Allein dafür hat der Kauf sich schon gelohnt! Wie gesagt bin ich bisher aber auch nie so ein großer Kräutertee-Liebhaber gewesen; Ausnahmen gibt es natürlich immer.

Bald folgen auf jeden Fall noch weitere Produkttests, einige neue Sachen haben schon wieder den Weg in meinen Vorratsschrank gefunden ;) Ihr dürft also gespannt bleiben, ich bin es auf jeden Fall!

kleiner Ausblick...
Damit verabschiede ich mich & wünsche euch einen tollen Start in die kommende Woche! Was meint ihr: Kräutertee ja oder nein? Und: ist Aromatisierung da ein No-Go?

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe deine Getetst-Posts!!! Überlege ob ich sowas auch mal machen sollte, aber ich schmeiße immer automatisch alle Verpackungen weg und vergesse Fotos zu machen. :D Oder ich futtere alles zu schnell weg. Mal sehen ob das irgendwann mal etwas wird. ;D
    An den meisten Sojajoghurts stört mich mittlerweile auch der ganze Zucker. Vielleicht haben sich meine Geschmacksnerven schon sensibilisiert, aber zur Zeit kaufe ich die (außnahme: Vanille, obwohl das meistens auch schon grenzwertig ist) gar nicht mehr.
    Freu mich schon auf die Review zu den Burgern von Alnatura, die habe ich anscheinend immer übersehen (oder die gibt es in meinem DM vielleicht auch gar nicht?). Die will ich nämlich auch mal testen.
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, freut mich! Oh das fände ich super, solche Tests auch mal bei anderen zu lesen. Ja, das Problem mit dem wegschmeißen kenne ich auch nur zu gut... Gerade heute habe zB. das Glas der Bolognese weggeschmissen und im nächsten Moment kam mit der Gedanke - oooh... :D
      Ich habe ja kürzlich von Provamel einen ohne Zuckerzusatz probiert, vilt. wäre der was für dich. Ist aber einfach Naturjoghurt, möchtest du definitiv irgendeinen Geschmack dabei? Hm, also diese Burger gibt es glaube ich noch nicht aaaallzu lange, aber nach ein paar mal dran vorbei laufen hat die Neugier bei mir gesiegt ;) Kriegst du bei DM oder eben auch bei alnatura direkt. Habe sie aber noch nicht probiert soweit...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...