Mittwoch, 11. November 2015

Der Oktober im Rückblick

Hi zusammen und willkommen zum neuen Monatsrückblick; viel mehr gibt es von mir ja auch momentan nicht zu lesen ;)

Seit ich mein Studium begonnen habe, war der Oktober immer eine Art zweiter Jahresanfang... Nach einiger freier Zeit hat schließlich ein neues Semester und damit auch Studienjahr begonnen. Dieses Jahr war das erstmals nicht so richtig der Fall; da ich in diesem letzten Semester überhaupt nichts mehr belegt habe, ist der Beginn komplett an mir vorbei gegangen (genauer gesagt war ich zu dem Zeitpunkt sogar im Urlaub, aber dazu gleich mehr). Nach Abgabe meiner Bachelorarbeit stehen also erst im Frühjahr noch ein paar Klausuren an und dann hab ich hoffentlich meinen Abschluss in der Tasche. Selbst bezüglich der Arbeit ist so langsam ein Ende in Sicht; ich könnte jetzt höchstens noch ein Zeitproblem kriegen (Prokrastination lässt grüßen! was mich seltsamerweise beruhigt; ich bin froh, wenn es endlich vorbei ist).

Im selben Zug ist mir übrigens aufgefallen, dass ich nun schon ein Jahr durchgehend rothaarig unterwegs bin - solche Aktionen finden bei mir auch immer am Anfang oder Ende eines Semesters statt :D


Jetzt zu meinem Urlaub; der nicht wirklich geplant war, da ich quasi für jemanden eingesprungen bin. Eigentlich hatte ich auch schon abgesagt, da ich in der Woche zu einem Konzert wollte, aber auch da hat sich schließlich ein Kompromiss finden lassen. Lange Rede, kurzer Sinn; ich hab jedenfalls ein paar schöne Tage an der Nordseeküste verbracht.
Unter anderem sind wir dort Fahrrad gefahren, haben bei einer Wattwanderung mitgemacht, eine Therme besucht und (wie sich das so für Familienabende und eben auch -urlaube gehört) diverse Gesellschaftsspiele gespielt. Seit Ewigkeiten haben wir dadurch kürzlich noch mal Tarantel Tango gespielt. Kennt das jemand? Die ältere Generation hatte daran leider überhaupt keinen Spaß, aber für mich ist es ein echter Favorit (die verwirrende Kurzversion: es geht um Schnelligkeit und Tiergeräusche :D - na, neugierig?)

Ich habe übrigens nicht nur Ostfriesentee getrunken, sondern kam auch gleich mit drei neuen Tees nach Hause:


Eigentlich waren es sogar vier, da noch mir noch eine Packung Darjeeling geschenkt wurde.
...wenn ausschließlich Kaffee trinkende Verwandte/Bekannte Tee geschenkt bekommen ;)

Mit meinem Bruder ♥ konnte ich außerdem eine Runde den Deich entlang Laufen. Das war erst mein dritter Lauf nach der kleinen Pause und leider hatte ich dieses Mal wieder Probleme mit dem Knie. An der Steigung kann es also wirklich nicht liegen; die war dort praktisch null....
Insgesamt habe ich also im Oktober wieder so langsam mit dem Laufen angefangen, es ist aber fraglich wann ich das wieder werde ausdehnen können :( Besonders in Hinblick auf den HM nächstes Jahr mache ich mir da schon meine Gedanken...


Bei C&A habe ich kürzlich diesen süßen Pullover entdeckt; ich war sogar fast gewillt ihn mir zu kaufen, auch wenn mir die Farbe nicht richtig gefiel.  Selbst mein Freund meinte den muss ich haben; wir sind beide sehr große Bananen-Liebhaber ;)
Mir ist sowieso aufgefallen, dass ich kaum Pullover habe, schon gar keine besonders warmen. An diesem Shoppingtag hatte ich aber auch überhaupt keinen Erfolg; in letzter Zeit scheint mir irgendwie so gar nichts zu gefallen. Das war tatsächlich der einzige Pulli, der mich angesprochen hat... Allerdings bin ich mittlerweile so eingestellt, dass ich mir nichts kaufen möchte, was mir nicht wirklich gut gefällt (hier mochte ich eigentlich nur das Motiv, er saß auch nicht sonderlich gut). Ich hasse es, nach einer Weile festzustellen, dass ich irgendetwas kaum trage oder mich zu fragen, was zum Teufel ich mir da beim Kauf gedacht habe. Irgendwelche Probleme haben wir Frauen aber auch immer ;) Überhaupt ist mir dann auch aufgefallen, dass ich dieses Jahr fast ausschließlich Sportkleidung gekauft habe.

Zum Thema Einkaufen habe ich übrigens noch eine tolle Neuigkeit. Ich habe die grandiose Balea-Fußcreme wiederentdeckt, die ich erst kürzlich im Aufgebraucht-Post betrauert habe. Sie ist also zum Glück nicht dauerhaft aus dem Sortiment verschwunden, es scheint eine Winter-LE zu sein. Wollte euch nur kurz drauf aufmerksam machen; ich hab mir gleich mal wieder 2 Exemplare gesichert :)

Da uns ein richtiger Kälteeinbruch bis jetzt erspart blieb, konnte ich glücklicherweise noch mal (und wahrscheinlich das letztes Mal 2015) Wandern gehen. Auch dieses Mal war es der Rheinsteig und zwar Etappe 2 Nord-Süd, auf die ich mich seit der ersten Wanderung schon gefreut habe. Ich erhoffte mir jede Menge schöne Aussichten von da oben und wurde diesbezüglich nicht enttäuscht:


Lediglich von der Ruine Löwenburg und dem Ausblick von dort hätte ich mir ein bisschen mehr versprochen. Ein ganz großer Minuspunkt war für mich allerdings die Wegweisung und auch die -beschreibung unter obigem Link. Letztere hat uns teilweile verwirrt und mehrfach hin und her laufen lassen... Gegen Ende war es dann so, dass wir fast befürchten mussten, nicht die ganze Strecke zu schaffen (bzw. rechtzeitig unseren Zug zu kriegen). Die Beschilderung selbst war bis auf das letzte Stück noch in Ordnung, aber ebenfalls etwas chaotisch (andere Wanderer waren da ebenso ratlos..). Schlussendlich haben wir es aufgegeben weiter umher zu irren und sind das letzte Stück entlang der Landstraße gegangen - nicht gerade optimal, ich weiß. An der Stelle war es aber so, dass ein Wegweiser umgekippt (und womöglich verschoben) war, sodass man nichts mehr lesen konnte; evtl. wäre das sonst kein Problem geworden.
Knapp gesagt war ich jedenfalls gegen Ende des Tages ziemlich genervt; wo er doch so gut angefangen hatte!

Eine (für mich neue, sonst wohl eher alte) Serie habe ich im letzten Monat auch begonnen; wahrscheinlich bin ich eine der letzten, die nun das Mysterium LOST verfolgt. Ich bin ziemlich zwiegespalten, da ich sie zunächst definitiv gut gemacht fand. Zunächst fand ich es irgendwie super, dass ich keinen der Schauspieler schon mal zuvor gesehen hatte. Es ist durchgehend spannend, den Verlauf zu verfolgen, aber mit der Zeit werden mir die übernatürlichen Elemente zu viel und überhaupt tauchen viel zu viele Fragen bei mir auf, die schätzungsweise nie wirklich beantwortet werden. Insgesamt für mich persönlcih etwas zu sehr abgedreht; wie findet ihr die Serie?


Ein letztes Oktober-Highlight war definitiv das zebrahead Konzert, für das ich sogar die restlichen Tage Urlaub links liegen gelassen habe ;) Es war das allererste Konzert der Europa-Tour, welches ich nach der bei Rock-am-Ring so knapp gehaltenen Show kaum erwarten konnte ♥ Eine der Vorbands - Man with a mission - hat mir/uns auch sehr gut gefallen!
Gleichzeitig ist ihr neues Album ("Walk the Plank") ein absoluter Liebling geworden, obwohl ich anfangs gar nicht sooo angetan war. Aber es lässt sich doch sehr gut hören, inkl. Ohrwurmgarantie! Zum Laufen ebenfalls super, nur ein bisschen zu kurz... 2x durchhören schadet aber auch nicht ;)

Die nächsten Wochen muss ich mich nun richtig mit dem Schreiben ranhalten, damit ich mich dann wieder vordergründig mit den schönen Sachen beschäftigen kann. Beispielsweise Plätzchen backen, Bücher lesen, Freunde besuchen, Glühwein trinken, unbesorgt ausschlafen oder auch jede Menge Blogposts nachholen... och, mir fällt da schon noch jede Menge ein...

Auch wenn ich überhaupt nicht karnevalistisch eingestellt bin, hab ich mir heute 11:11 nicht nehmen lassen :)  Noch einen schönen restlichen November!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...