Freitag, 26. Februar 2016

Meine Teesammlung ♥

Es ist definitiv mal wieder Zeit, euch meine aktuelle Teesammlung zu zeigen. Das letzte Update ist nämlich schon über ein Jahr her!


Dadurch gehen leider einige Tees unter, die ich so zwischenzeitlich probiert habe. Allerdings kaufe ich die Sorten, die mir richtig gut gefallen haben auch mit der Zeit wieder nach. Im letzten Jahr ist besonders mein Bestand an losen Tees (und Teedosen!) enorm gestiegen. Aber fangen wir erst mal mit den Beuteltees an - in meiner altbewährten und geliebten Teebox ♥ Mittlerweile habe ich meistens tatsächlich nicht mehr Beuteltees als da rein passen.


Den Nieren- und Blasentee habe ich zum Glück schon länger nicht mehr gebraucht, weshalb sich die paar übrigen Beutel ewig halten. Daneben mein einziger kalt aufgießbarer Tee; ich war einfach neugierig, denn die Sorte hätte ich mir sonst nicht gekauft. Besonders im Sommer fand ich den leicht gesüßt toll!


Der Apfeltee von Lidl gehört zu meinen liebsten Beuteltees, weshalb ich ihn erst kürzlich nachgekauft habe. Fencheltee hab ich so gut wie immer da mittlerweile, auch wenn ich ihn nur ab und zu trinke. Kennt jemand eigentlich die Frucht Mangostan?


Der Kräutertee von DM ist einer meiner neusten Tees. Ich hatte ja berichtet, dass ich mehr Kräutertees trinken möchte und dieser hier ist schon mal ein guter Anfang! Das ist  übrigens die neue Variante, da bei diesem Tee anscheinend die Rezeptur verändert wurde.
Marokkanische Minze gehört zu meinen Favoriten und zählt für mich irgendwie auch zu den Kräutertees. Geschmacklich jedenfalls - ich finde, den hohen Grüntee-Anteil schmeckt man hier gar nicht!
Schreibt mir gerne eure Kräutertee-Empfehlungen in die Kommentare!


"Lemon-Kick" von Milford war leider ein kleiner Fehlkauf. Man kann ihn gut trinken, aber er schmeckt nicht nach viel. Bei dem Namen hatte ich etwas anderes erwartet...
Ein paar restliche Weihnachtstee-Beutelchen sind auch noch in meiner Teebox ;)
Mein Liebling ist hier definitiv der Mate Tee Guarana, nicht aufgrund der "anregenden Wirkung" (von der ich mal wieder nichts merke) sondern weil er mir einfach sehr gut schmeckt!


Erst gestern habe ich mich dann an "Cherry-Kick" gewagt. Ich wollte der Reihe noch eine Chance geben und es klingt einfach so gut. Die erste Tasse fand ich so lala, jedenfalls schon eine Steigerung zur Zitronen-Variante.
Links das ist purer schwarzer Tee, der sich bei mir schon sehr lange tapfer hält. Ihr dürftet ihn also schon aus vorherigen Teesammlungen kennen ;) Ein Beutel reicht für eine ganze Kanne; dabei greife ich aber einfach lieber zu einer aromatisierten Variante.

Bei schönen Teedosen kann ich einfach nicht nein sagen. Genügend Tee dafür hab ich allemal... Bei mir dürfen sie gerne bunt, gemustert oder auch mit Sprüchen versehen sein:


Das einzige Problem, was ich damit habe, ist, dass sich manche entweder zu schwer oder zu leicht öffnen lassen. Beide Extreme sind nicht gerade optimal, wenn man den Inhalt nicht auf dem Boden verteilen möchte :D


Die Dose ganz links ist meine allerliebste!
Der weihnachtliche Schwarztee (aus einem kleinen Geschenkeladen) sollte eigentlich nach Mandarine-Zimt schmecken. Mich erinnert er einfach an Lebkuchen und in den letzten Monaten hab ich ihn wirklich sehr gerne getrunken. Und die Dose passt wie die Faust aufs Auge :)


Die rechte Dose ist meine erste und somit die älteste von Allen. Die stammt noch aus dem Haushalt meiner Eltern und obwohl sie mir noch nie so richtig gefallen hat, hab ich sie immer noch. Auch der Tee darin hält sich schon seit ein paar Jahren; er will sich einfach nicht verbrauchen lassen...


Meine übrigen losen Teewicht-Tees (hier gehts zu meiner kompletten Bestellung) bewahre ich in einer solchen Schachtel auf. Theoretisch würde ich gerne alles in Dosen unterbringen, aber dann wüsste ich gar nicht mehr wohin mit den ganzen Teedosen - Probleme eines Teejunkies, wer kennt sie?

Gibt es unter euch auch fleißige Teedosen-Sammler? LG

Kommentare:

  1. Oh, du hast aber eine tolle Teesammlung :-)) Die Dosen finde ich ja besonders schön. Ich bin ja eher der Beutel-Typ und wenn ich mal losen Tee kaufe, dann sind sie meistens in solchen Säckchen verpackt. Was machst du denn mit den leeren Dosen? Bewahrst du dort etwas anderes auf?
    Ich trinke eigentlich immer nur Kräutertee oder Grünen Tee. Marokkanische Minze wollte ich auch schon immer probieren und wenn sie so gut ist wie du schreibst, dann werde ich das demnächst auch machen :-) Bei Kräutertees ist es mir wichtig, dass nicht allzu viel "süßes" dabei ist, wie Süßholzwurzel oder irgendetwas mit Honig. Manchmal steht auch Apfelstücke oder Hagebutten bei den Zutaten und das ist für ich dann leider nichts. Ich finde bei dm von alnatura gibt's auch einen guten Kräutertee..ich glaube es war der Bergkräutertee wenn du daran interessiert bist :-) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find die Dosen auch super; neben ihrem offensichtlichen Zweck sind sie gleichzeitig auch noch schön dekorativ :) Ehrlich gesagt sind leere Dosen bei mir noch nicht vorgekommen :D Höchstens mal kurz und dann habe ich eben neuen Tee rein gefüllt.
      Dann ist Marokkanische Minze sicher etwas für dich (Grüntee + Kräuter). Sag mal Bescheid, falls du ihn ausprobierst. Ich schau mal nach dem Bergkräutertee, danke für den Tip! LG

      Löschen
  2. wow, wahnsinn wieviele tees du hast :D und die dosen sind ja echt schick! ich habe keine einzige dose, aber ich wüsste leider auch nicht wohin mit den ganzen zeug :D meine küche ist relativ klein und meine abstellkammer geht mit schuhen über ^^ :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt wohl. Ich trinke mittlerweile einfach kaum mehr was anderes. In meiner Küche stehen sie leider auch nicht, da passt nicht mal mein Wasserkocher rein :D Hab aber auch nur eine 1-Zimmer-Wohnung. Dafür hab ich zum Glück nicht auch noch so eine große Schuhsammlung ;) Danke für deinen Kommentar & eine schöne Woche!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...