Mittwoch, 28. September 2016

WIAW again...

Immer wieder mittwochs... ;)

Ich starte mal mit einem Mensaessen, was noch aus meiner Klausurenphase stammt. Da waren die Augen mal wieder größer als der Hunger; ganz schön viel alles in allem..


Dafür hat sehr gut geschmeckt, solche simplen Gerichte sind sowieso die besten. Es gab Gemüsereis mit Tomatensoße, dazu Babymöhren und einen kleinen Salat.


Tomaten gehören absolut nicht zu meinem Lieblingsgemüse, aber für Tomate-Mozzarella landen sie dann ab und an doch im Einkaufswagen.


Hier seht ihr einen meiner vielen Late-Night-Lernsnacks. Ein Rest Rohkostsalat, Trauben und ein halbes belegtes Brötchen. Ja, wenn ich bei meinen Eltern bin, liebe ich es den Kühlschrank zu plündern :)


Diese kunterbunten Bonbons habe ich kürzlich als verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen. Sie stammen aus einer Bonbonmanufaktur und sind "handgemacht mit natürlichen Zutaten". Abgesehen von der tollen Optik schmecken sie auch alle sehr intensiv und einzigartig!


Hier wollte ich eigentlich einen Smoothie zum trinken machen (Milchshake mit Himbeeren + Kokosmilch). Der ist ziemlich dicklich geworden und dann hab ich spontan noch Müsli darüber gegeben.

Jetzt ein Essen, was mich absolut an meine Kindheit erinnert: Kartoffeln mit Spinat und Spiegelei ♥


... ehrlich gesagt eines der wenigen fleischfreien (und nicht süßen) Kindheitsessen. Selbst gekocht habe ich es seither so gut wie nie, dabei geht es total schnell und schmeckt einfach gut!


Und zu guter letzt: der obligatorische Veggieburger mit Pommes, den ich mir hin & wieder gönne

What I Ate Wednesday Button

Welches Essen erinnert euch an die Kindheit? Habt noch einen schönen Tag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...