Samstag, 29. Oktober 2016

Mein Städtetrip nach Wien

Wie schon berichtet habe ich kürzlich ein paar Tage in Wien verbracht. Heute möchte ich meine Eindrücke davon mit euch teilen :)

Da wir mit dem Fernbus angereist sind, habe ich mich erst einmal auf eine ewig lange Busfahrt eingestellt. Mit jeder Menge Proviant, Büchern, Musik & Podcasts "bewaffnet" ging es dann also los. Ihr könnt euch vorstellen, wie froh ich war, als wir endlich in der Wohnung angekommen sind!

Da es wahnsinnig schönes Wetter war, haben wir uns am ersten Nachmittag/ Abend noch zu einem langen Spaziergang am Donaukanal aufgemacht. Ein bisschen die Umgebung erkunden, nach dem langen Sitzen tat das echt gut!


Am nächsten Tag haben wir eine wunderschöne Kirche entdeckt. Ich bin gar nicht der Typ, der sich gerne Kirchen anschaut, aber hier war ich sehr positiv überrascht. Eine von innen so helle Kirche hatte ich noch nie gesehen. Den Namen weiß ich nicht, aber sie war ganz in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle "Josefstädter Straße".


Na ja, wir sind viel durch die Stadt gegangen und haben uns die typischen Sehenswürdigkeiten angeschaut, wie z.B. das Rathaus - zu diesem Zeitpunkt mit Zirkus im Vordergrund ;)


Direkt gegenüber liegt das Burgtheater und wir hatten Glück, da man es sich an diesem Tag kostenlos auch von innen anschauen konnte. Richtig pompös kann ich sagen, und wir haben uns fast ein bisschen verlaufen :D


Weiter ging es zum Parlament und in den angrenzenden Park; hier liegt wirklich eins am anderen..


Zum Thema Parks: Die sind einfach überall. Ich konnte irgendwann gar nicht mehr mitzählen, durch wie viele Parks wir spaziert sind. Gerade in einer solchen Großstadt hätte ich das nicht erwartet.


Hier bin ich vor der Hofburg. Ihr könnt an meinem Outfit schon erkennen, wie warm es an dem Tag war. Und das Anfang Oktober! 


Leider war nicht an allen Tagen so traumhaftes Wetter. Obwohl wir nicht so darauf aus waren uns die Sehenswürdigkeiten von innen anzusehen, Führungen mitzumachen etc., hätten wir hier bei Schloss Schönbrunn eine Ausnahme gemacht. 
Ganz besonders da unser Ausflug ein bisschen ins Wasser gefallen ist... Aber es war Sonntag und die Schlangen könnt ihr euch sicher vorstellen ;)


Also haben wir das ungemütliche Wetter einfach mal ungemütlich sein lassen.. Mal wieder ein verdammt großer Park, in dem man sich verlieren kann und von der Anhöhe aus lässt es sich wundervoll über die Stadt blicken!


Der Stephansdom als bekanntes Wahrzeichen stand natürlich auch auf unserer Liste. Wie gesagt bin ich bin kein Kirchenfan, mein Freund aber wohlgemerkt. Ich mache mir jetzt wahrscheinlich Feinde, aber wir waren beide irgendwie davon enttäuscht. Ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefällt er weder von außen noch innen...


Danach brauchte ich erst mal ein Eis ;) Eigentlich wurde mir "Eis Greissler" empfohlen (ein großes Dankeschön noch mal an beautyrunner übrigens für die zahlreichen Tipps!), aber wir waren so schlau es nicht vorher auf der Karte zu markieren. Es ist mittlerweile so seltsam ohne mobiles Internet unterwegs zu sein...
Wie auch immer, andere Eisdiele, aber trotzdem sehr leckeres Eis. Für mich die Sorten Himbeere und dunkle Schokolade.


Ich kam nicht umhin, auch die süßen Ampelpärchen zu fotografieren ♥
Eine weitere (von außen jedenfalls) ganz schöne Kirche ist die Karlskirche. V.a. mit der Spiegelung im Wasser davor ein toller Anblick!


Ich kann gar nicht von allem Bilder zeigen, sonst wäre der Post noch länger. Weitere Stationen waren z.B. Naschmarkt, Staatsoper, Uni-Hauptgebäude (sehr beeindruckend!) und der Vergnügungspark am Wiener Prater:


Zuletzt haben wir noch einen kleinen Ausflug auf die Donauinsel gemacht.


Insgesamt hat mir der Kurztrip sehr gefallen, ganz besonders das historische Stadtbild und das viele Grün. Alles bekommt man leider nicht in wenigen Tagen gesehen, also vilt komme ich ja noch mal wieder :)

Wohin ging euer letzter Urlaub? Habt noch ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Und dann hattet ihr noch so Glück mit dem tollen Wetter, jedenfalls an den meisten Tagen :-) Das war ja schon ein straffes Programm, das ihr durchgezogen habt, aber das ist ja meistens so bei Städtereisen, weil man ja viel sehen will. Es freut mich, dass dir meine Tipps ein bisschen weitergeholfen haben :-) Ich ziehe ja persönlich Städtereisen den Strandurlauben um einiges vor, aber das ist natürlich Geschmacksache. Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das Wetter war am Anfang wirklich toll ♥ Ich denke sehr gerne an die Tage zurück. Naja, straffes Programm so mehr oder weniger. Ich mag es selbst nicht so gerne, wenn man sich so abhetzt, es ist ja schließlich Urlaub ;) Dann lasse ich lieber noch ein paar Punkte auf der Liste über. Meine Urlaubspräferenzen haben sich in letzter Zeit auch ziemlich geändert, ich würde zB. auch sehr gerne mal irgendwo ins grüne verreisen, zum Wandern vielleicht. Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...